Das älteste Bürgerbuch der Stadt Linz (1658-1707)

Edition und Auswertung
 
 
Böhlau Verlag GmbH & Co. KG
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. Juli 2019
  • |
  • 308 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-205-20886-0 (ISBN)
 

Das älteste Linzer Bürgerbuch verzeichnet nicht nur 844 Aufnahmen von Personen in die Stadtgemeinschaft im Zeitraum zwischen 1658 und 1707, es ist gleichzeitig ein Spiegel der Daseinsumstände und Entscheidungen der Menschen. Die detailliert beschriebenen Einbürgerungen ermöglichen Einblicke in die Verwaltungspraxis von Linz, zeichnen aber auch ein Bild der gesellschaftlichen Zusammensetzung der neuen Einwohner. Ergänzt wird die Edition durch die Einleitung mit formaler Beschreibung der Handschrift und deren Einbettung in das damalige rechtliche Umfeld sowie durch den Auswertungsteil, in dem unter anderem der Hausbesitz, die Stellung der Frauen und die Möglichkeiten sozialen Aufstieges thematisiert werden. Ein Glossar und ein ausführliches Register erleichtern die Benutzung der Edition.



Michael Prokosch ist Mitglied des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung und derzeit Projektmitarbeiter am Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie an der Universität Innsbruck.
  • Deutsch
  • Gottingen
  • |
  • Deutschland
  • 6,60 MB
978-3-205-20886-0 (9783205208860)
1 - Cover [Seite 1]
2 - Title Page [Seite 4]
3 - Copyright [Seite 5]
4 - Table of Contents [Seite 6]
5 - Body [Seite 8]
6 - Vorwort [Seite 8]
7 - 1. Einleitung [Seite 12]
7.1 - 1.1. Der Quellentypus "Bürgerbuch" [Seite 12]
7.2 - 1.2. Forschungsstand zum ältesten Linzer Bürgerbuch [Seite 18]
7.3 - 1.3. Überlieferung [Seite 19]
7.4 - 1.4. Zeitlicher und räumlicher Kontext [Seite 20]
7.5 - 1.5. Anlage der Handschrift [Seite 23]
7.6 - 1.6. Formular [Seite 27]
7.7 - 1.7. Schreiber und Hände des ersten Linzer Bürgerbuches [Seite 28]
7.8 - 1.8. Quellenkritik [Seite 31]
7.9 - 1.9. Zur Unterscheidung von Bürgern und Mitbürgern [Seite 38]
8 - 2. Edition [Seite 42]
8.1 - 2.1. Kodikologische Beschreibung der Handschrift [Seite 42]
8.1.1 - 2.1.1. Allgemeine Beschreibung [Seite 42]
8.1.2 - 2.1.2. Beschädigungen [Seite 43]
8.1.3 - 2.1.3. Schrift [Seite 43]
8.1.4 - 2.1.4. Einband [Seite 43]
8.1.5 - 2.1.5. Altsignaturen [Seite 44]
8.1.6 - 2.1.6. Grafische Lagenanalyse und Bild des Wasserzeichens [Seite 44]
8.2 - 2.2. Editionsrichtlinien [Seite 45]
8.2.1 - 2.2.1. Textlayout und allgemeine Anmerkungen [Seite 45]
8.2.2 - 2.2.2. Wiedergabe der Buchstaben, Kürzungen, Währungsangaben [Seite 46]
8.2.3 - 2.2.3. Groß - und Kleinschreibung, Interpunktion [Seite 47]
8.3 - 2.3. Bürgerbuch der Stadt Linz [Seite 48]
8.3.1 - 1. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1658: 14 Aufnahmen [Seite 48]
8.3.2 - 2. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1659: 12 Aufnahmen [Seite 50]
8.3.3 - 3. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1660: 12 Aufnahmen [Seite 51]
8.3.4 - 4. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1661: 19 Aufnahmen [Seite 53]
8.3.5 - 5. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1662: 15 Aufnahmen [Seite 55]
8.3.6 - 6. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1663: 15 Aufnahmen [Seite 56]
8.3.7 - 7. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1664: 14 Aufnahmen [Seite 58]
8.3.8 - 8. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1665: 31 Aufnahmen [Seite 60]
8.3.9 - 9. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1666: 20 Aufnahmen [Seite 65]
8.3.10 - 10. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1667: 12 Aufnahmen [Seite 68]
8.3.11 - 11. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1668: 18 Aufnahmen [Seite 70]
8.3.12 - 12. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1669: 16 Aufnahmen [Seite 72]
8.3.13 - 13. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1670: 19 Aufnahmen [Seite 75]
8.3.14 - 14. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1671: 17 Aufnahmen [Seite 78]
8.3.15 - 15. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1672: 18 Aufnahmen [Seite 81]
8.3.16 - 16. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1673: 17 Aufnahmen [Seite 83]
8.3.17 - 17. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1674: 23 Aufnahmen [Seite 86]
8.3.18 - 18. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1675: 11 Aufnahmen [Seite 89]
8.3.19 - 19. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1676: 21 Aufnahmen [Seite 90]
8.3.20 - 20. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1677: 23 Aufnahmen [Seite 93]
8.3.21 - 21. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1678: 16 Aufnahmen [Seite 97]
8.3.22 - 22. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1679: 13 Aufnahmen [Seite 99]
8.3.23 - 23. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1680: 13 Aufnahmen [Seite 101]
8.3.24 - 24. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1681: 20 Aufnahmen [Seite 103]
8.3.25 - 25. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1682: 18 Aufnahmen [Seite 106]
8.3.26 - 26. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1683: 14 Aufnahmen [Seite 110]
8.3.27 - 27. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1684: 28 Aufnahmen [Seite 113]
8.3.28 - 28. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1685: 21 Aufnahmen [Seite 118]
8.3.29 - 29. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1686: 21 Aufnahmen [Seite 121]
8.3.30 - 30. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1687: 28 Aufnahmen [Seite 125]
8.3.31 - 31. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1688: 22 Aufnahmen [Seite 130]
8.3.32 - 32. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1689: 17 Aufnahmen [Seite 134]
8.3.33 - 33. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1690: 14 Aufnahmen [Seite 137]
8.3.34 - 34. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1691: 16 Aufnahmen [Seite 139]
8.3.35 - 35. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1692: 12 Aufnahmen [Seite 142]
8.3.36 - 36. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1693: 20 Aufnahmen [Seite 145]
8.3.37 - 37. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1694: 13 Aufnahmen [Seite 148]
8.3.38 - 38. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1695: 14 Aufnahmen [Seite 151]
8.3.39 - 39. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1696: 14 Aufnahmen [Seite 154]
8.3.40 - 40. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1697: 7 Aufnahmen [Seite 156]
8.3.41 - 41. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1698: 27 Aufnahmen [Seite 157]
8.3.42 - 42. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1699: 4 Aufnahmen [Seite 162]
8.3.43 - 43. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1700: 18 Aufnahmen [Seite 163]
8.3.44 - 44. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1701: 12 Aufnahmen [Seite 166]
8.3.45 - 45. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1702: 9 Aufnahmen [Seite 168]
8.3.46 - 46. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1703: 12 Aufnahmen [Seite 170]
8.3.47 - 47. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1704: 14 Aufnahmen [Seite 172]
8.3.48 - 48. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1705: 33 Aufnahmen [Seite 175]
8.3.49 - 49. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1706: 18 Aufnahmen [Seite 182]
8.3.50 - 50. Bürgeraufnahmen der Stadt Linz im Jahr 1707: 9 Aufnahmen [Seite 185]
9 - 3. Auswertung [Seite 188]
9.1 - 3.1. Zeitliche Verteilung der Aufnahmen [Seite 188]
9.2 - 3.2. Der Bürgereid [Seite 196]
9.3 - 3.3. Herkunfts- und Geburtsorte [Seite 198]
9.3.1 - 3.3.1. Nachweise: Abschiede und Geburtsurkunden [Seite 210]
9.4 - 3.4. Bürgertaxen und andere Zahlungen [Seite 214]
9.5 - 3.5. Hausbesitz und Radizierungen [Seite 224]
9.6 - 3.6. Frauen im Bürgerbuch / Eheschließungen [Seite 226]
9.7 - 3.7. Berufe [Seite 231]
9.7.1 - 3.7.1. Beschränkungen der Berufsausübung [Seite 245]
9.7.2 - 3.7.2. Nachweise: Lehrbriefe und Meisterstücke [Seite 248]
9.8 - 3.8. Weitere Überlegungen [Seite 252]
9.8.1 - 3.8.1. Nachweise: Nennungen von undefinierten Dokumenten [Seite 252]
9.8.2 - 3.8.2. Wehrhaftigkeit [Seite 253]
9.8.3 - 3.8.3. Formen der Anrede [Seite 254]
9.8.4 - 3.8.4. Sozialer Aufstieg [Seite 255]
9.9 - 3.9. Conclusio [Seite 257]
10 - 4. Anhang [Seite 262]
10.1 - 4.1. Glossar [Seite 262]
10.2 - 4.2. Siglen- und Abkürzungsverzeichnis [Seite 267]
10.2.1 - 4.2.1. Siglenverzeichnis [Seite 267]
10.2.2 - 4.2.2. Abkürzungsverzeichnis [Seite 268]
10.3 - 4.3. Abbildungsverzeichnis [Seite 269]
10.4 - 4.4. Tabellenverzeichnis [Seite 270]
10.5 - 4.5. Quellen- und Literaturverzeichnis [Seite 270]
10.5.1 - 4.5.1. Ungedruckte Quellen [Seite 270]
10.5.2 - 4.5.2. Gedruckte Quellen und Literatur [Seite 270]
10.5.3 - 4.5.3. Weitere Internetressourcen [Seite 277]
10.6 - 4.6. Register [Seite 278]
10.6.1 - 4.6.1. Symbolverzeichnis [Seite 280]
10.6.2 - 4.6.2. Personenregister [Seite 281]
10.6.3 - 4.6.3. Topographisches Register und Ortsnamenkonkordanz [Seite 300]
10.6.4 - 4.6.4. Berufsregister [Seite 305]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

39,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen