Die Preisbildung an der Wertpapierbörse

insbesondere auf dem Industrieaktienmarkt der Berliner Börse.
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 29. Januar 2015
  • |
  • XII, 216 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-56787-4 (ISBN)
 
Im Rahmen des Projekts 'Duncker & Humblot reprints' heben wir Schätze aus dem Programm der ersten rund 150 Jahre unserer Verlagsgeschichte, von der Gründung 1798 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs 1945. Lange vergriffene Klassiker und Fundstücke aus den Bereichen Rechts- und Staatswissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Geschichte, Philosophie und Literaturwissenschaft werden nach langer Zeit wieder verfügbar gemacht.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 23,67 MB
978-3-428-56787-4 (9783428567874)
10.3790/978-3-428-56787-4
weitere Ausgaben werden ermittelt
'Betriebswirt, * 30.11.1879 Haspe (Westfalen), ┼ 28.1.1939 Berlin. (evangelisch)

P. studierte nach einer Banklehre an der Handelshochschule Leipzig und legte 1902 die kaufmännische Diplomprüfung ab. 1904-10 arbeitete er bei der Reichsbank, studierte in Freiburg und Berlin und wurde 1908 in Freiburg zum Dr. rer. pol. promoviert. 1910-13 lehrte P. an der Handelshochschule München, 1913-20 an der Handelshochschule Berlin; zeitweilig leistete er Militärdienst als Reserveoffizier. 1920 wechselte er zur Univ. Köln, die er nach der Zumutung des Kölner Oberbürgermeisters und Kurators der Universität, Konrad Adenauer, selbst Vorsitzender des Prüfungsausschusses zu werden, 1925 verließ, um an die TH Berlin zu gehen, wo er den Studiengang zum Wirtschaftsingenieur aufbaute. An dieser Hochschule mit ihrer industriewirtschaftlichen Ausrichtung blieb er (fachlich isoliert) bis zu seinem Lebensende tätig, seit 1926 verbunden mit Honorarprofessuren an Universität und Handelshochschule.

P. befaßte sich anfänglich vorwiegend mit Fragen des Bankbetriebs und kredit- und währungspolitischen volkswirtschaftlichen Problemen. 1921 wies er als erster darauf hin, daß die Inflation für Betriebe vor allem Finanzierungsprobleme aufwerfe. Als Summe seiner betriebswirtschaftlichen Lehre für Wirtschaftsingenieure veröffentlichte er in drei Bänden >Die Lehre vom Wirtschaftsbetrieb< (1935/36). Der erste Band entwickelt eine allgemeine Betriebswirtschaftslehre aus der Einbettung der Wirtschaftsbetriebe und ihrer Arten in die Gesamtwirtschaft. Der zweite Band mit dem wenig glücklichen Titel >Der Wirtschaftsbetrieb als Wirtschaft (Unternehmung)< behandelt Wirtschaftsplan, Vermögen und Kapital, Umsatz, Gewinn und Verlust. Der dritte Band >Der Wirtschaftsbetrieb als Betrieb (Arbeit)< befaßt sich mit den Menschen im Betrieb, der Organisation (von einem Mitarbeiter verfaßt) und der Messung der Wirtschaftlichkeit. Der Wegweiser der Nachkriegs-Betriebswirtschaftslehre, Erich Gutenberg (1897-1984), zählt P. zu den zehn wichtigsten Vertretern der deutschen Betriebswirtschaftslehre bis 1950. - Bankbetriebs und Finanzierungslehre haben nach dem 2. Weltkrieg nur in geringem Maße auf P.s Vorarbeiten zurückgegriffen. Sein Werk zur Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, das durch die damalige Hinwendung des Faches zur neoklassischen Mikroökonomie und durch knappere, neue Lehrtexte verdrängt wurde, erlebte nach 1945 keine Neuauflage.'

Schneider, Dieter, in: Neue Deutsche Biographie 20 (2001), S. 731 f.
  • Intro
  • Inhaltsübersicht
  • ?. Die innere Verfassung der Börse
  • I. Die persönlichen Faktoren der Preisbildung
  • 1. Die Spekulation
  • a) Die berufsmäßige Spekulation
  • b) Die nicht berufsmäßige Spekulation
  • 2. Die Kapitalisten
  • 3. Die Banken und Bankers am Börsenplatz
  • II. Die börsentechnischen Faktoren der Preisbildung
  • 1. Im Termingeschäft
  • 2. Im Kassageschäft
  • III. Die wirtschaftlichen Faktoren der Preisbildung
  • 1. Der Wert der Aktien im allgemeinen
  • 2. Der Einfluß des Geld- und Kapitalmarktes auf die Preisbildung in Aktien
  • 3. Die eigentlichen wirtschaftlichen Faktoren der Preisbildung auf dem Industrieaktienmarkt: die Lage und Entwicklung der Industrie
  • ?. Der tatsächliche Verlauf der Preisbildung an der Berliner Börse
  • I. Darstellung des Verlaufes der Preisbildung auf dem Industrieaktienmarkt
  • 1. Der Börsenaufschwung von 1888/89
  • 2. Die Krise von 1890 und die Depression von 1890 bis 1894
  • 3. Der beginnende Aufschwung und die reine Börsenkrisis im Jahre 1895
  • II. Kritik der Preisbildung vor und nach dem Börsengesetz vom Jahre 1896
  • 1. Die Preisbildung vor dem Börsengesetz von 1896
  • 2. Kritik der Preisbildung nach dem Börsengesetz vom Jahre 1896
  • III. Kritische Vergleichung der hauptsächlichsten bisherigen Äußerungen über die Preisbildung an der Wertpapierbörse in der Literatur
  • C. Schlußbetrachtung
  • I. Zusammenfassende Übersicht über die Ergebnisse der vorliegenden Arbeit
  • II. Reformgedanken

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

53,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen