Die "Geheimsprache" der Jenischen. Was erstmals mystisch klingt, ist am Ende aber der Beweis eines Leidensweges über Generationen hinweg

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. April 2021
  • |
  • 6 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-39029-5 (ISBN)
 
Essay aus dem Jahr 2021 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: unbenotet, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die "Geheimsprache" der Jenischen - was erstmals mystisch klingt, ist am Ende aber der Beweis eines Leidensweges über Generationen hinweg. Die jenische Kultur befindet sich noch immer in einem Status der Unterdrückung. Ist diese recht harte These heute noch aktuell oder können wir das Kapitel der Verfolgung und Unterdrückung der Jenischen abschließen? Dies soll nachfolgend, mittels der Beantwortung der Frage bezüglich der Notwendigkeit einer Geheimsprache der Jenischen, resultierend aus dieser in Deutschland nicht anerkannten, auch in der Gegenwart immer noch unterdrückten Minderheit, untersucht werden. Durch ein sprachwissenschaftliches Seminar meines Germanistikstudiums lernte ich die jenische Kultur kennen und war besonders von der eigenen Sprache, die sie entwickelten, begeistert. Der historisch-politische Aspekt interessiert mich dabei ebenfalls ganz besonders. In diesem Essay möchte ich gerne die beiden Komponenten miteinander verbinden, da es essentiell ist, den historischen Hintergrund gut zu verstehen, um die Notwendigkeit einer eigenen Sprache zu begreifen. Meine Behauptung ist, dass ein großer Teil von Ihnen (noch) nicht weiß, was die jenische Kultur überhaupt ist. Zugegeben: Auch ich konnte, wie sehr viele andere in meinem Seminar, nicht viel mit dem Begriff anfangen.
  • Deutsch
  • 0,47 MB
978-3-346-39029-5 (9783346390295)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

2,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen