Touristikmanagement 1

Beschaffungsmanagement
 
 
Springer (Verlag)
  • erschienen am 8. März 2013
  • |
  • XV, 341 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-642-97558-5 (ISBN)
 
Das vorliegende Buch ist der erste Band eines zweiteiligen Gesamtwerkes, das die wichtigsten betrieblichen Funktionen von Touristikunternehmen darstellt. Gegenstand dieses Buches sind eine systemtheoretische Betrachtung des Tourismus, Managementaufgaben besonders in kleinen und mittelständischen Unternehmen, die Entwicklung eines Marketingansatzes der Beschaffung sowie eine ausführliche Behandlung der Leistungsbeschaffung bei Beförderungsunternehmen, Hotels, Agenturen, etc. Die Leistungsbeschaffung wird in diesem Buch erstmals nicht nur theoretisch begründet, sondern auch praxisnah mit vielen Beispielen dargestellt; dabei liegt der Schwerpunkt bei den Aspekten des operativen Managements von Reiseveranstaltern. Der Leser soll somit eine der wichtigsten Tätigkeiten von Touristikunternehmen ebenso kennenlernen wie die Umsetzung von strategischen Konzepten in die betriebliche Praxis. Besonders für Studenten der Touristikbetriebswirtschaftslehre ist ein umfangreiches Verzeichnis der relevanten in- und ausländischen Literatur enthalten, das ein Vertiefungsstudium erleichtert. Der in Kürze erscheinende Band 2 von Touristikmanagement wird sich ausführlich mit strategischen und operativen Fragen des Service-, Produkt- und Preismanagements befassen.
1994
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • 16
  • |
  • 16 s/w Tabellen
  • 57,27 MB
978-3-642-97558-5 (9783642975585)
10.1007/978-3-642-97558-5
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 Einführung.- 1.1 Das System Tourismus.- 1.1.1 Begriff Tourismus.- 1.1.2 Tourismus als System.- 1.1.2.1 Systemkomponenten.- 1.1.2.2 Systemumwelt.- 1.1.2.3 Systemziele.- 1.1.2.4 Exkurs: Systemtheorie.- 1.2 Touristikmarkt.- 1.2.1 Urlaubsreisemarkt.- 1.2.2 Geschäftsreisemarkt.- 1.2.3 Charakteristische Strukturkriterien des Touristikmarktes.- 1.3 Reiseveranstalter.- 1.3.1 Definition.- 1.3.2 Rechtliche Stellung.- 1.3.3 Produkte.- 1.3.4 Branchenstruktur.- 1.3.5 Funktionen des Reiseveranstalters.- 1.4 Reisemittler.- 1.4.1 Definition.- 1.4.2 Unternehmenstypen.- 1.4.3 Geschäftsbereiche von Reisebüros.- 1.4.4 Rechtliche Stellung.- 1.5 Wettbewerbssituation in der Touristik.- 1.5.1 Wettbewerbsumfeld.- 1.5.2 Wettbewerbssituation der Reiseveranstalter.- 1.5.3 Wettbewerbssituation der Reisemittler.- 2 Managementaufgaben in der Touristik.- 2.1 Begriffsabgrenzung.- 2.2 Normatives Management.- 2.2.1 Bereiche.- 2.2.2 Die soziale Verantwortung der Unternehmen.- 2.3 Strategisches Management.- 2.3.1 Aufgaben des strategischen Managements.- 2.3.2 Funktionsbereiche.- 2.3.3 Zielplanung.- 2.3.4 Strategietypen.- 2.4 Operatives Management.- 2.5 Management von Funktionsbereichen.- 2.6 Management in kleinen und mittleren Unternehmen.- 2.6.1 Unternehmensstruktur in der Touristik.- 2.6.2 Managementbereiche.- 2.6.2.1 Unternehmensführung.- 2.6.2.2 Planung.- 2.6.2.3 Organisation.- 2.6.2.4 Kontrolle.- 2.6.2.5 Funktionsbereiche.- 2.7 Management von Dienstleistungen.- 2.7.1 Null-Fehler-Ergebnis.- 2.7.2 Bedeutung des Marketings.- 2.7.3 Wettbewerbsvorteile durch Mehrwertschaffung.- 2.8 Umweltmanagement.- 2.8.1 Umweltmanagement als strategische Option.- 2.8.2 Strategien des Umweltmanagements.- 2.8.3 Umwelt-Wertschöpfungskette.- 3 Beschaffung.- 3.1 Definition und Bedeutung.- 3.2 Beschaffungsprozeß.- 3.3 Ziele der Beschaffungspolitik.- 3.3.1 Versorgungsziele.- 3.3.2 Finanzziele.- 3.3.3 Marktziele.- 3.4 Beschaffungspolitische Strategien.- 3.4.1 Beschaffungsstrategische Optionen.- 3.4.2 Eigenerstellung oder Fremdbezug.- 3.4.3 Leistungsträgerpolitik.- 3.4.4 Kooperationsstrategien.- 3.5 Instrumente des Beschaffungsmarketings.- 3.5.1 Programmpolitik.- 3.5.2 Entgeltpolitik.- 3.5.3 Konditionenpolitik.- 3.5.4 Kommunikationspolitik.- 4 Beherbergungs- und Verpflegungsbetriebe.- 4.1 Das Produkt.- 4.1.1 Beherbergungsarten.- 4.1.2 Betriebsformen.- 4.2 Qualität von Beherbergungsleistungen.- 4.2.1 Aspekte der Qualität.- 4.2.2 Hotelklassifikationen.- 4.2.3 Erstellung eines Hotelklassifikationssystems.- 4.2.4 Qualitätskriterien.- 4.2.5 Behindertenfreundlichkeit.- 4.2.6 Umwelt- und Sozialverträglichkeit.- 4.3 Beschaffungsplanung.- 4.3.1 Kapazität und Kontingente.- 4.3.2 Mengenpolitische Überlegungen.- 4.3.3 Beschaffungszeitpunkt.- 4.3.4 Beschaffungswege.- 4.3.5 Einkaufsvorbereitung.- 4.4 Hotelvertrag.- 4.4.1 Vertragsarten.- 4.4.2 Grundinhalte eines Hotelvertrags.- 4.4.3 Weitere Inhalte des Hotelvertrags.- 4.5 Preise und Konditionen.- 4.5.1 Preispolitik.- 4.5.2 Zahlungsbedingungen.- 4.5.3 Belegungsgarantien.- 4.5.4 Stornierungsbedingungen.- 4.5.5 Freistellungsvereinbarungen.- 5 Flug.- 5.1 Flugreisemarkt.- 5.1.1 Bedeutung für die Touristik.- 5.1.2 Marktsegmentierung nach Reiseanlaß.- 5.1.3 Marktaufteilung nach Verkehrsarten.- 5.1.3.1 Fluglinienverkehr.- 5.1.3.2 Charterflugverkehr.- 5.2 Das Produkt.- 5.2.1 Produktelemente.- 5.2.2 Qualitätskriterien.- 5.2.3 Service als Wettbewerbsvorteil.- 5.3 Charterflugreisen.- 5.3.1 Marktregulierung.- 5.3.2 Charterkategorien.- 5.3.3 Kostenvorteile des Charterverkehrs.- 5.3.4 Beschaffung.- 5.3.5 Chartervertrag.- 5.4 Linienflugreisen.- 5.4.1 Marktregulierung.- 5.4.2 Flugtarife.- 5.4.3 Pauschalreisen mit Linienbeförderung.- 5.4.4 Beschaffung.- 6 Bus.- 6.1 Busreisemarkt.- 6.1.1 Nachfrage.- 6.1.2 Angebot.- 6.2 Arten von Busreisen.- 6.2.1 Busreisen nach dem Personenbeförderungsgesetz.- 6.2.1.1 Linienverkehr.- 6.2.1.2 Gelegenheitsverkehr.- 6.2.2 Busreisen nach Produktart.- 6.3 Genehmigungen.- 6.3.1 Genehmigungen im innerdeutschen Verkehr.- 6.3.2 Genehmigungen im EG-Binnenverkehr.- 6.3.3 Genehmigungen im sonstigen internationalen Verkehr.- 6.4 Qualitätskriterien.- 6.4.1 Imageprobleme des Busses.- 6.4.2 Busspezifische Produktvorteile.- 6.4.3 Qualitätskriterien fiir Buskomfort.- 6.4.4 Bordservice.- 6.5 Anmietimg ernes Busses.- 7 Bahn.- 7.1 Bahnreisemarkt.- 7.2 Produktpalette der Bahn.- 7.2.1 Beförderung.- 7.2.2 Serviceangebote.- 7.3 Qualitative Aspekte der Bahnbeförderung.- 7.4 Fahrpreise.- 7.4.1 Touristikrelevante Normaltarife.- 7.4.2 Ermäßigungen.- 7.4.3 Sondertarife für Reiseveranstalter.- 7.5 Sonderverkehr.- 7.6 DB-Lizenz.- 8 Schiff.- 8.1 Schiffsreisen.- 8.2 Kreuzfahrten.- 8.2.1 Entwicklung.- 8.2.2 Produkttypen.- 8.2.3 Produktelemente einer Kreuzfahrt.- 8.2.4 Fahrgebiete und Routen.- 8.2.5 Organisation.- 8.3 Fährverkehr.- 8.3.1 Allgemein.- 8.3.2 Pauschalreiseprodukte.- 8.4 Bootscharter.- 8.5 Liberalisierung im Seereiseverkehr.- 9 Gästebetreuung.- 9.1 Einführung.- 9.2 Gästeführung.- 9.3 Reiseleitung.- 9.3.1 Arten der Reiseleitung.- 9.3.2 Aufgaben der Reiseleitung.- 9.3.3 Arbeitsverhältnisse.- 9.4 Animation.- 9.4.1 Begriff.- 9.4.2 Betriebswirtschaftliche Ziele der Animation.- 9.4.3 Inhaltliche Ziele der Animation.- 9.4.4 Animationsbereiche.- 9.4.5 Prinzipien der Animation.- 9.4.6 Zur Kritik der Animation.- 9.5 Voraussetzungen qualifizierter Gästebetreuung.- 10 Sonstige Leistungsträger.- 10.1 Zielgebietsagentur.- 10.2 Versicherungen.- 10.2.1 Versichenmgen für Kunden.- 10.2.2 Versichenmgen für Touristikuntemehmen.- 10.3 Mietfahrzeuguntemehmen.- 10.4 Kreditkartenunternehmen.- Stichwortverzeichnis.- Abbildungsverzeichnis.- Tabellenverzeichnis.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

36,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen