Emotionale Empfindungen bei Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung

 
 
ATHENA-Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 22. November 2019
  • |
  • 111 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-89896-914-7 (ISBN)
 
Emotionen spielen im alltäglichen Leben eine große Rolle. Sie begleiten soziale Interaktion, Kommunikation, Eigen- und Fremdwahrnehmung. Menschen aus dem autistischen Spektrum weisen bekanntlich eine Beeinträchtigung innerhalb dieser Bereiche auf, doch welche Rolle spielen die bislang wenig erforschten emotionalen Empfindun-gen innerhalb dieser Beeinträchtigungen?Neben Impressionen aus der Literatur und einem Interview mit dem prominenten autistischen Autobiographen Axel Brauns, stützt sich die Autorin auf Ergebnisse eigener Online-Befragungen zur relativen Häufigkeit zentra-ler Emotionen und deren Intensität. Die Erkenntnisse liefern wichtige Grundlagen für das Zusammenleben und die (therapeutische) Arbeit mit Menschen aus dem Spektrum.
  • Deutsch
  • Oberhausen
  • |
  • Deutschland
  • 9
  • |
  • 5 Farbfotos bzw. farbige Rasterbilder, 9 farbige Abbildungen
  • 2,10 MB
978-3-89896-914-7 (9783898969147)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Lisa Pokorny (M.A. Clinical Casework) arbeitet seit 10 Jahren mit autistischen Kindern und Jugendlichen verschiedener Alters- und Geschlechtergruppen und bietet Fortbildungen zu verschiedenen Themeninhal-ten des Autismus-Spektrum an.
  • Intro
  • 1 Einleitung
  • 2 Definition Autismus-Spektrum-Störung
  • 2.1 Frühkindlicher Autismus
  • 2.1.1 Qualitative Beeinträchtigung der Kommunikation
  • 2.1.2 Rituale
  • 2.1.3 Sensorische, körperliche und komorbide Störungen
  • 2.2 Asperger-Syndrom
  • 2.3 Atypischer Autismus
  • 3 Ursachenforschung Autismus-Spektrum-Störung
  • 3.1 Ätiologie
  • 3.2 Spiegelneuronen
  • 3.3 Salience-Landscape-Theorie
  • 4 Emotionspsychologie/-physiologie
  • 4.1 Charakteristika von Emotionen
  • 4.2 Komponenten von Emotionen
  • 4.3 Emotionen und peripheres Nervensystem
  • 4.3.1 Messbare peripher-physiologische Reaktionen
  • 4.4 Emotionen und zentrales Nervensystem
  • 5 Gefühle
  • 6 Emotionen
  • 6.1 Klassifikationsschema - Emotionen drei Hauptklassen
  • 6.1.2 Hauptklasse 1 ereignisbezogene Emotionen
  • 6.1.3 Hauptklasse 2 handlungsbezogene Emotionen
  • 6.1.4 Hauptklasse 3 Beziehungsemotionen
  • 6.2 Basisemotionen
  • 7 Emotionen aus Sicht von Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung
  • 7.1 »Was bedeutet das Wort »Emotionen«?
  • 7.1.2 »Welche Emotionen empfinde ich am häufigsten?«
  • 8 Gedicht über das Innenleben eines Betroffenen
  • 8.1. Gedichtanalyse
  • 8.1.2 Fazit
  • 9 Auswertung Interview Axel Brauns
  • 9.1 Zur Person Axel Brauns
  • 9.2 Interviewzusammenfassung
  • 9.3 Fazit
  • 10 Forschungsfragestellung
  • 11 Empirische Untersuchung
  • 11.1 Elektronischer Fragebogen als Untersuchungsinstrument
  • 11.1.1 Stichprobe
  • 11.1.2 Rahmenbedingungen
  • 11.2 Fragebögen
  • 11.2.1 Emotionen Häufigkeit im Alltag
  • 11.2.2 Emotionen und Intensität von Emotionen
  • 12 Ergebnisse - Emotionale Empfindungen
  • 13 Ergebnisse - Intensität von Emotionen
  • 13.1 Auswertung hohe Intensität Menschen mit Autismus
  • 14 Definitionsversuch »Liebe« NT
  • 14.1 Definitionsversuche »Liebe«
  • 14.2 Fazit Definitionsversuch und Fragestellungen
  • 15 Interventionsmöglichkeiten
  • 15.1 Autismusspezifische Verhaltenstherapie - MIA
  • 15.2 Emotionsspiel
  • 16 Fazit und Ausblick
  • 16.1 Abschlusswort eines 14-jährigen Asperger-Autisten
  • 17 Verzeichnisse
  • Anhang
  • Interview mit Axel Brauns
  • Lernprogramm: Emotionen erkennen/benennen und imitieren von Lisa Pokorny
  • Emotionsspiel
  • Fragenkatalog »Emotionen - Häufigkeit im Alltag«
  • Fragenkatalog »Intensität von Emotionen«
Grundlage des Buches ist eine wissenschaftliche Ausarbeitung. Bemerkenswert ist, wie die Autorin Theorie mit Praxis verbindet, wissenschaftliche Erkenntnisse werden durch O-Töne aus der Lebenswelt einzelner Protagonisten aus dem Autismus Spektrum ergänzt. Empfehlenswert für alle, die sich von der Wissenschaft kommend, intensiver mit dem Thema Emotionen, Häufigkeit und Intensität beschäftigen wollen.«
Petra Steinborn, https://www.socialnet.de/rezensionen/26094.php (14.11.2019)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

17,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen