"Kein Buch ohne Vorwort"

Erich Kästners Paratexte als Medien eines demokratischen Literaturverständnisses
 
 
Tectum Wissenschaftsverlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 16. Juni 2016
  • |
  • 343 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8288-6473-3 (ISBN)
 
Erich Kästner hat den größten Teil seiner Werke mit einem Vorwort ein- oder mit einem Nachwort ausgeleitet, obwohl diese Formen begleitender Texte längst kein obligatorischer Bestandteil eines Buches sind. Thomas von Pluto-Prondzinski geht in seiner genreübergreifenden Untersuchung der Frage nach, welche Funktionen den hier teils erstmals publizierten Begleittexten im Kontext der einzelnen Werke zukommen. Die vergleichende Perspektive auf Kästners Gesamtwerk legt adressatenspezifische textöffnende Strategien der paratextuellen Rahmung offen, die ein differenziertes Bild seiner Poetologie freigeben.
weitere Ausgaben werden ermittelt
Thomas von Pluto-Prondzinski, geboren 1986, studierte von 2005 bis 2010 im Bachelor- und Masterstudiengang Geschichte und Deutsch für das Lehramt an Gymnasien an der Freien Universität Berlin. Dort wurde er 2015 mit dieser Arbeit zum Doktor der Philosophie promoviert. Von 2014 bis 2016 absolvierte er den Vorbereitungsdienst an einer Integrierten Sekundarschule und unterrichtet weiterhin im Berliner Schuldienst.
  • Cover
  • Danksagung
  • INHALT
  • EINLEITUNG
  • 1. Forschungsinteresse
  • 2. Aufbau der Arbeit und Methodisches
  • 3. Forschungspositionen
  • ERSTER TEIL
  • 1. Vor- und Nachworte als paratextuelle Formen
  • 1.1 Das Konzept der Paratexte
  • 1.2 Gestaltung von Vor- und Nachworten
  • 1.3 Funktionen von Vor- und Nachworten
  • 2. Neue Sachlichkeit - literaturgeschichtliche Verortung Kästners
  • 2.1 Zeitliche Eingrenzung der Neuen Sachlichkeit
  • 2.2 Charakteristika der Neuen Sachlichkeit
  • 2.3 Erich Kästner und die Neue Sachlichkeit
  • 2.3.1 Erich Kästner als Autor zur Zeit der Neuen Sachlichkeit
  • 2.3.2 Neusachliches Erbe nach 1945
  • 3. Textkorpus: Kinder- und Erwachsenenliteratur
  • 3.1 Theorie der Kinder- und Jugendliteratur
  • 3.2 Erich Kästner als Schriftsteller für Kinder und Erwachsene
  • ZWEITER TEIL
  • 1. Kästners Vor- und Nachworte und ihre Funktion im Werk
  • 1.1 Vor- und Nachworte der Kinderliteratur
  • 1.1.1 Ausgehende Weimarer Republik
  • 1.1.2 Die Zeit des Nationalsozialismus (1933-1945)
  • 1.1.3 Nachkriegsjahre (1945-1967)
  • 1.2 Vor- und Nachworte der Erwachsenenliteratur
  • 1.2.1 Ausgehende Weimarer Republik
  • 1.2.2 Die Zeit des Nationalsozialismus (1933-1945)
  • 1.2.3 Nachkriegsjahre (1945-1967)
  • 2. Vergleich der Vor- und Nachworte von Kästners Kinder- und Erwachsenenliteratur im werkchronologischen Wandel
  • 2.1 Vor- und Nachworte in der ausgehenden Weimarer Republik 1929 -1933: Neue Sachlichkeit und Literaturerziehung
  • 2.2 Vor- und Nachworte im Nationalsozialismus 1933 -1945: Innere Emigration und Vexierspiel
  • 2.3 Vor- und Nachworte in der Nachkriegszeit 1945 -1967: Kontinuitäten und Rechtfertigungen
  • FAZIT
  • LITERATUR
  • ANHANG
  • 1. Verzeichnis des Textkorpus
  • 2. Edition unveröffentlichter Vorworte aus dem Nachlass
  • 2.1 Vorwort zu "Das doppelte Lottchen"
  • 2.2 Vorwortfragment zu "Der kleine Mann und die kleine Miss"
  • 2.3 Vorwort zu "Ein Mann gibt Auskunft" (1960)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

31,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen