Thriller mit Jessie Hunt: Die perfekte Frau (#1), Der perfekte Block (#2) und Das perfekte Haus (#3)

 
 
Lukeman Literary Management Ltd. (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 24. August 2020
  • |
  • 750 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-1-0943-1159-3 (ISBN)
 
Ein Paket der Bücher #1 (DIE PERFEKTE FRAU), #2 (DER PERFEKTE BLOCK) und #3 (DAS PERFEKTE HAUS) aus Blake Pierces spannender Jessie Hunt Psychothriller-Reihe! Dieses Paket beinhaltet die Bücher eins, zwei und drei in einer praktischen Datei mit über 150.000 Wörtern zum Lesen. In DIE PERFEKTE FRAU ist sich die in Ausbildung befindende Fallanalytikerin Jessie Hunt sicher, dass sie endlich die Schattenseiten ihrer Kindheit hinter sich gelassen hat. Sie und ihr Mann, Kyle, sind gerade aus einer kleinen Wohnung in der Innenstadt von Los Angeles in eine Westport Beach Villa gezogen. Kyles Beförderung lässt sie im Geld schwimmen. Und Jessie steht kurz davor, ihren Master in forensischer Psychologie zu machen - der letzte Schritt, um ihrem Traum, eine erfolgreiche Fallanalytikerin zu werden, näher zu kommen. Aber kurz nach ihrem Umzug beginnt Jessie, eine Reihe seltsamer Entwicklungen zu bemerken. Die Nachbarn - und ihre Au Pairs - scheinen alle Geheimnisse zu verbergen. Der mysteriöse Yachtclub, dem Kyle unbedingt beitreten will, ist voll von betrügerischen Ehepartnern und eigenen, beunruhigenden Regeln. Und der berüchtigte Serienmörder, der in der psychiatrischen Klinik festgehalten wird, in der Jessie ihren Abschluss macht, scheint mehr über ihr Leben zu wissen, als normal oder zumindest sicher ist. Als ihre Welt zusammenzubrechen droht, beginnt Jessie, alles um sie herum in Frage zu stellen - auch ihren eigenen Verstand. Hat sie wirklich eine beunruhigende Verschwörung aufgedeckt, die in einer sonnigen, wohlhabenden südkalifornischen Strandstadt begraben ist? Weiß der Massenmörder, den sie zu verstehen versucht, wirklich, woher ihre Alpträume kommen? Oder ist ihre quälende Vergangenheit endlich zurückgekommen, um sie einzufordern? In DER PERFEKTE BLOCK sammelt die Nachwuchsprofilerin Jessie Hunt, 29, die Puzzleteile ihres kaputten Lebens auf und verlässt den Vorort, um ein neues Leben in der Innenstadt von Los Angeles zu beginnen. Aber als eine wohlhabende Persönlichkeit ermordet wird, befindet sich Jessie, die mit dem Fall beauftragt wurde, wieder in der Welt der malerischen Vororte und jagt einen geistesgestörten Mörder inmitten der falschen Fassaden der Normalität und soziopathischer Frauen. In DAS PERFEKTE HAUS kehrt Jessie Hunt frisch von der FBI Akademie zurück und wird von ihrem mörderischen Vater gejagt, der sie in einem gefährlichen Katz- und Mausspiel gefangen hält. In der Zwischenzeit muss sie ihr Bestes geben, um einen Mörder in einem neuen Fall aufzuhalten, der sie tief in die Vorstadt und an den Rand ihrer eigenen Psyche führt. Der Schlüssel zu ihrem Überleben, so erkennt sie, liegt darin, ihre Vergangenheit zu entschlüsseln - eine Vergangenheit, der sie sich nie wieder stellen wollte. Ein emotionaler Psychothriller mit vielseitigen Charakteren, kleinstädtischem Ambiente und mitreißender Spannung. Die Jessie Hunt Psychothriller-Reihe ist eine fesselnde neue Serie, die Sie bis spät in die Nacht lesen werden...

Blake Pierce ist der USA Today Bestseller-Autor der RILEY PAGE Mystery-Serie, die sechzehn Bücher (und es werden noch mehr) umfasst. Blake Pierce ist auch der Autor der Mystery-Serie MACKENZIE WHITE, die dreizehn Bücher umfasst (Tendenz steigend); der Mystery-Serie AVERY BLACK, die sechs Bücher umfasst; der Mystery-Serie KERI LOCKE, die fünf Bücher umfasst; der Mystery-Serie DAS MAKING OF RILEY PAIGE, die fünf Bücher umfasst (Tendenz steigend); der Mystery-Serie KATE WISE, die sechs Bücher umfasst (Tendenz steigend); der psychologischen Krimireihe CHLOE FINE, die fünf Bücher umfasst (Tendenz steigend); der psychologischen Krimireihe JESSIE HUNT, die fünf Bücher umfasst (Tendenz steigend); der psychologischen Krimireihe AU PAIR, die zwei Bücher umfasst (Tendenz steigend); der Krimireihe ZOE PRIME, die zwei Bücher umfasst (Tendenz steigend); der neuen Krimireihe ADELE SHARP; sowie der neuen und heimeligen Mystery-Serie EUROPEAN VOYAGE. Als begeisterter Leser und lebenslanger Fan der Mystery- und Thriller-Genres liebt es Blake, von Ihnen zu hören. Besuchen Sie www.blakepierceauthor.com, um mehr zu erfahren und in Kontakt zu bleiben.
  • Deutsch
  • 19,48 MB
978-1-0943-1159-3 (9781094311593)

 

 

 

 

KAPITEL EINS


 

Jessie Hunt stellte erschöpft und verschwitzt den letzten Umzugskarton auf den Teppich des Esszimmers. Sie konnte bereits spüren, wie ihre Muskeln sich zu verkrampfen begannen und wusste, dass sie morgen starke Schmerzen haben würde.

Aber als sie zu Kyle hinüberblickte, konnte sie nicht anders, als zu lächeln. Sie waren offiziell eingezogen. Das breite Grinsen in seinem Gesicht sagte ihr, dass er dasselbe dachte. Sein Hemd war durchnässt, aber es war ihr egal, als er auf sie zuging und sie in einer Bärenumarmung umfing.

"Wir wohnen jetzt hier", flüsterte er ihr ins Ohr, bevor er ihren Hals sanft küsste. "Ich denke, wir haben uns zur Feier des Tages einen Drink verdient, was meinst du?"

"Auf jeden Fall", stimmte sie zu.

"Champagner? Bier?"

"Vielleicht ein Bier", schlug Jessie vor, "und ein Gatorade. Ich habe das Gefühl, dass mein Körper jeden Moment zusammenbricht."

"Ich bin gleich wieder da", sagte Kyle und verschwand in der Küche.

Jessie ging vom Esszimmer ins Wohnzimmer,  ließ sich auf die Couch fallen und spürte, wie ihr von Schweiß durchnässtes Shirt gegen das Laken drückte, das die Möbel bedeckte. Es war Ende August und selbst in der Küstenregion Orange County von Westport Beach war das Wetter heiß und stickig. Die Temperatur lag leicht über 30 Grad.

Natürlich war das nichts im Vergleich dazu, wie es in der Innenstadt von Los Angeles war, wo sie bis heute Morgen noch gewohnt hatten. Umgeben von Asphalt und Beton und glänzenden Wolkenkratzern verließ Jessie in der Spätsommerhitze oft ihre Eigentumswohnung, und setzte sich Temperaturen von über 37 Grad aus. Im Vergleich dazu fühlte es sich hier wie eine Auszeit an.

Sie erinnerte sich daran, dass dies genau die Art von Grund war, der es rechtfertigen würde, sich von dem vertrauten Leben zu entfernen, das sie in der Stadt geliebt hatte. Sie würde die Aufregung der belebten Straßen von LA gegen eine kühle Meeresbrise eintauschen. Anstelle von angesagten, neuen Restaurants würden sie in Cafés am Strand gehen. Anstatt mit der U-Bahn oder einem Uber zu einer Galerieeröffnung zu fahren, würden sie ein Yachtrennen im Hafen besuchen. Und dann war da noch all das zusätzliche Geld. Es würde einige Zeit dauern, sich daran zu gewöhnen. Aber sie hatte ihrem Mann versprochen, dass sie dankbar für ihr neues Leben sein würde, und sie wollte ihr Wort halten.

Kyle kam mit Bier und Gatorades ins Zimmer. Er hatte sein nasses Hemd ausgezogen. Jessie tat so, als ob sie die beeindruckenden Bauchmuskeln und die Brust ihres Mannes nicht wahrnehmen würde. Wie er es schaffte, diesen Körperbau aufrechtzuerhalten, während er unzählige Stunden in der Firma arbeitete, war für sie unerklärlich. Aber sie beschwerte sich nicht.

Er ging zu ihr, gab ihr die Getränke und setzte sich neben sie.

"Wusstest du, dass es in der Speisekammer einen Weinkühlschrank gibt?", fragte er.

"Ja", sagte sie und lachte ungläubig. "Hast du das nicht bemerkt, als wir uns das Haus die letzten zwei Male angesehen haben?"

"Ich habe einfach angenommen, dass es ein weiterer Schrank ist und  hatte ihn bis eben nicht geöffnet. Ziemlich cool, was?"

"Ja, ziemlich cool, schöner Mann", stimmte sie zu und staunte, wie seine kurzen blonden Locken perfekt gestylt blieben, egal wie zerzaust der Rest von ihm war.

"Du bist die Schöne", sagte er, strich Jessies schulterlange hellbraune Haare aus ihren grünen Augen und starrte sie mit seinen eigenen, durchdringenden blauen Augen an. "Es ist gut, dass ich dich aus LA rausgeholt habe. Ich war es leid, dass all diese Fedora-tragenden Hipster dich angemacht haben."

"Die Fedoras waren nicht so toll, muss ich sagen. Ich konnte kaum eines ihrer Gesichter sehen, um entscheiden zu können, ob sie mein Typ sind."

"Das liegt daran, dass du eine Amazon-Frau bist", sagte er und gab vor, nicht eifersüchtig zu sein und neckte sie. "Jeder Typ unter 1,80 m muss seinen Hals verrenken, um zu einem großen Glas Wasser wie dir aufzuschauen."

"Aber du nicht", murmelte Jessie leise und vergaß plötzlich ihre Schmerzen, als sie ihn näher zu sich zog. "Ich schaue immer zu dir auf, du heißes Ding."

Ihre Lippen streiften gerade gegen seine, als es an der Tür klingelte.

"Das ist jetzt nicht wahr", stöhnte sie.

"Warum machst du nicht auf?", schlug Kyle vor. "Ich suche mir schnell ein frisches Hemd zum Anziehen."

Jessie ging mit dem Bier in der Hand zur Haustür. Es war ihr kleiner Protest dafür, dass sie mitten in ihrer Verführung unterbrochen worden war. Als sie die Tür öffnete, wurde sie von einer lebhaften Rothaarigen begrüßt, die etwa in ihrem Alter zu sein schien.

Sie war süß, mit einer kleinen Knopfnase, strahlend weißen Zähnen und einem Sommerkleid, das gerade eng genug war, um zu beweisen, dass sie nie eine Pilates-Stunde verpasste. In ihren Händen befand sich ein Tablett mit selbstgemachten Brownies. Jessie konnte nicht anders, als den massiven Ehering an ihrem Finger zu bemerken. Er schimmerte in der späten Nachmittagssonne.

Fast ohne nachzudenken, ertappte sich Jessie dabei, die Frau zu scannen: Anfang dreißig; jung verheiratet; zwei, vielleicht drei Kinder; Hausfrau mit viel Unterstützung; neugierig, aber nicht auf bösartige Weise.

"Hi", sagte die Frau mit leiser Stimme. "Ich bin Kimberly Miner von gegenüber. Ich wollte euch nur in der Nachbarschaft willkommen heißen. Ich hoffe, ich störe euch nicht."

"Hi, Kimberly", antwortete Jessie mit ihrer freundlichsten, neue-Nachbarn-Stimme. "Ich bin Jessie Hunt. Wir haben gerade erst vor ein paar Minuten unseren letzten Umzugskarton reingebracht, das ist also ein perfektes Timing. Und das ist so süß von dir, wirklich! Brownies?"

"Ja", sagte Kimberly und übergab das Tablett. Jessie sah, wie sie so tat, als ob sie das Bier in ihrer Hand nicht sehen würde. "Sie sind irgendwie meine Spezialität."

"Nun, komm rein und trink was mit uns", bot Jessie an, obwohl es das Letzte war, was sie im Moment wollte. "Es tut mir leid, dass das Haus so ein Durcheinander ist, genau wie Kyle und ich. Wir haben den ganzen Tag geschwitzt. Er ist gerade auf der Suche nach einem frischen Hemd. Kann ich dir etwas zu trinken anbieten? Wasser? Gatorade. Ein Bier?"

"Nein, danke. Ich will mich nicht aufdrängen. Du weißt wahrscheinlich noch nicht einmal, in welcher Kiste deine Gläser sind. Ich erinnere mich an unseren Einzug. Wir haben Monate gebraucht. Wo kommt ihr her?"

"Oh, wir haben in DTLA gelebt", sagte Jessie, sah den verwirrten Blick in Kimberlys Gesicht und fügte hinzu: "Downtown Los Angeles. Wir hatten eine Eigentumswohnung im South Park."

"Oh wow, Stadtmenschen", sagte Kimberly und kicherte ein wenig über ihren eigenen Witz. "Was hat euch nach Orange County und in unsere kleine Gemeinde gebracht?"

"Kyle arbeitet für eine Vermögensverwaltungsfirma", erklärte Jessie. "Sie haben hier unten Anfang des Jahres eine Zweigstelle eröffnet, die vor kurzem erweitert wurde. Es ist eine große Sache für sie, denn PFG ist ein ziemlich konservatives Unternehmen. Wie auch immer, sie haben ihn gefragt, ob er helfen würde, sie zu leiten. Wir dachten, es wäre ein guter Zeitpunkt, eine Veränderung vorzunehmen, da wir darüber nachdenken, eine Familie zu gründen."

"Oh, bei der Größe dieses Hauses habe ich angenommen, dass ihr bereits Kinder habt", sagte Kimberly.

"Nein - wir sind nur optimistisch", antwortete Jessie und versuchte, die plötzliche Verlegenheit zu verbergen, die sie überraschenderweise fühlte. "Hast du Kinder?"

"Zwei. Unsere Tochter ist vier und unser Sohn zwei. Ich gehe in ein paar Minuten in die Kindertagesstätte, um sie abzuholen."

Kyle kam und legte einen Arm um Jessie's Taille, während er den anderen ausstreckte, um Kimberly's Hand zu schütteln.

"Hallo", sagte er herzlich.

"Hallo, willkommen", antwortete sie. "Meine Güte, bei euch beiden werden eure zukünftigen Kinder Riesen sein. Ich fühle mich wie ein Zwerg neben euch."

Es herrschte eine kurze unangenehme Stille, als sich sowohl Jessie als auch Kyle fragten, wie sie reagieren sollten.

"Danke?", sagte er schließlich.

"Es tut mir leid. Das war unhöflich von mir. Ich bin Kimberly, eure Nachbarin aus diesem Haus", sagte sie und zeigte über die Straße.

"Schön, dich kennenzulernen, Kimberly. Ich bin Kyle Voss, Jessies Mann."

"Voss? Ich dachte, es wäre Hunt."

"Er heißt Voss", erklärte Jessie. "Ich heiße Hunt, zumindest für den Moment. Ich habe gezögert, den Papierkram zu erledigen, um ihn zu ändern."

"Ich verstehe", sagte Kimberly. "Wie lange seid ihr schon verheiratet?"

"Fast zwei Jahre", sagte Jessie schüchtern. "Ich habe echte Probleme mit dem Aufschieben. Das könnte erklären, warum ich noch in der Uni bin."

"Oh", sagte Kimberly, deutlich erleichtert, sich von dem heiklen Nachnamensthema zu lösen. "Was studierst du?"

"Forensische Psychologie."

"Wow, das klingt aufregend. Wie lange...

Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

8,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen