Konjunkturen der Ironie - um 1800, um 2000

 
 
Universitätsverlag Winter
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. Juni 2017
  • |
  • 241 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8253-7513-3 (ISBN)
 
Für die Zeit um 1800 wie auch für die Phase um das Jahr 2000 lässt sich eine Konjunktur der Ironie als Redeweise und Lebenshaltung erkennen. In beiden Zeitabschnitten stellt sie eine Reaktion auf allgemein- und wissensgeschichtliche Umbrüche dar. Um 1800 tritt sie im romantischen Diskurs hervor, wo sie als Redeform verstanden wird, mit der Normen formuliert und im gleichen Atemzug relativiert werden können. Die Ironie bildet außerdem eine pluralistische Gesellschaftsstruktur ab: Unterschiedliche Subjektentwürfe und Lebenspraktiken stehen gleichberechtigt nebeneinander. Ein neuer Ironie-Schub ist seit den 1980er Jahren zu beobachten. Auch hier entsteht wieder ein philosophischer Ironie-Diskurs, wird sie verstärkt in literarischen Texten und in anderen medialen Formaten verwendet. In diesem Band werden beide Phasen erstmals gemeinsam unter dieser systematischen Perspektive betrachtet, und es wird nach vergleichbaren Problemstellungen und den je spezifischen Ausdrucksformen gefragt.
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Cover [Seite 1]
2 - Titel [Seite 4]
3 - Impressum [Seite 5]
4 - Inhaltsverzeichnis [Seite 6]
5 - JENS EWEN: Konjunkturen der Ironie - um 1800, um 2000 - Einführung in die Problemstellung des Bandes [Seite 8]
6 - THORSTEN WILHELMY: Ironie und Mythos: kurze Geschichte einer modernen Konstellation [Seite 20]
7 - DIRK KEMPER: Vom ironischen Mehrwert(?) Die Modalität der Ironie an der Grenze des Sagbaren und Erkennbaren in Vormoderne und Moderne [Seite 38]
8 - MICHAEL GROSSHEIM: Kritik der reinen Ironie [Seite 48]
9 - NINA BIRKNER: Ironie und Herrschaftskritik in Denis Diderots "Jacques der Fatalist und sein Herr" [Seite 60]
10 - JOCHEN A. BÄR: Der klassisch-romantische Ironie-Begriff aus linguistischer Sicht. Ein lexikographischer Werkstattbericht [Seite 80]
11 - MANFRED FRANK: "Romantische Ironie" als musikalisches Verfahren. Am Beispiel von Tieck, Brahms und Wagner [Seite 110]
12 - WOLFGANG BUNZEL: Transformationen des Ironischen in der mittleren und späten Phase der Romantik [Seite 130]
13 - LUDWIG STOCKINGER: Mignons "Exequien". Über den Zusammenhang von romantischer Ironie und Säkularisierung [Seite 148]
14 - KATRIN MAX: Die Ironie des alten Meisters. Goethes Balladen "Der Schatzgräber" und "Der Zauberlehrling" [Seite 170]
15 - TILMAN REITZ: The Ironic Cage Revisited. Soziologische Ironie [Seite 196]
16 - ECKHARD SCHUMACHER: Ironie der Ironie. Über Rainald Goetz, Christian Kracht und Friedrich Schlegel [Seite 210]
17 - OLE PETRAS: Blind date with a chancer. Formen der Ironie in der Popmusik der 1990er Jahre [Seite 226]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

38,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen