Repetitorium Schuldbetreibungs- und Konkursrecht

Kurz gefasste Darstellung mit Schemata, Übungen und Lösungen
 
 
Orell Füssli Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 31. März 2019
  • |
  • 400 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-280-09426-6 (ISBN)
 
Dank einer konzisen und übersichtlichen Darstellung bietet das Repetitorium einen umfassenden Einblick in das schweizerische Schuldbetreibungs- und Konkursrecht. Einer präzisen Erklärung der allgemeinen Grundbegriffe folgt die Erläuterung der verschiedenen Betreibungsarten. Zahlreiche Querverweise zeigen die engen Bezüge des Schuldbetreibungs- und Konkursrechts zum Zivilprozessrecht auf. Mittels Grafiken und Formularen werden sowohl die Systematik als auch die praktische Anwendung des Schuldbetreibungs- und Konkursrechts anschaulich illustriert.
  • Deutsch
  • Zürich
  • |
  • Schweiz
  • 17,54 MB
978-3-280-09426-6 (9783280094266)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Michel Pellascio, lic. iur., Fürsprecher, beschäftigt sich als Gerichtsschreiber am Kantonsgericht Freiburg regelmässig mit Fragen des Schuldbetreibungs- und Konkursrechts.
  • Cover
  • Vorwort
  • Inhaltsübersicht
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Materialien, Links und Literatur zum SchK-Recht
  • 1. Teil AT des Schuldbetreibungs- und Konkursrechts
  • A Begriff und Zweck
  • B Gegenstand
  • C Stellung im Rechtssystem
  • D Rechtsquellen
  • E Parteien und weitere Beteiligte
  • 1 Partei- und Betreibungsfähigkeit
  • 2 Gläubiger
  • 3 Schuldner
  • 4 Mitbetriebene
  • 5 Vertreter
  • 6 Mehrheit von Gläubigern oder Schuldnern, Parteiwechsel
  • F Organe
  • 1 Allgemeines
  • 1.1 Organisation der Behörden
  • 1.2 Partei- und Amtsbetrieb
  • 1.3 Verantwortlichkeit
  • 1.4 Ausstand und Selbstkontrahierungsverbot
  • 1.5 Verfahrenskoordination
  • 1.6 Übersicht
  • 2 Betreibungsamt
  • 3 Konkursamt
  • 4 Aufsichtsbehörde
  • 4.1 Kantonale Aufsichtsbehörden und Oberaufsicht
  • 4.2 Betreibungsrechtliche Beschwerde
  • 4.3 Nichtigkeit
  • 5 Gerichte
  • 5.1 Gerichtsorganisation, Zuständigkeiten
  • 5.2 Verfahrensarten
  • 5.3 Rechtsnatur gerichtlicher Geschäfte
  • 5.4 Rechtsmittel
  • 6 Atypische Organe
  • 7 Hilfsorgane
  • G Räumliche Zuständigkeit
  • 1 Bedeutung
  • 2 Arten
  • 2.1 Ordentlicher Betreibungsort
  • 2.2 Besondere Betreibungsorte
  • 2.3 Konkursorte
  • 3 Bestimmung des Betreibungsorts
  • 4 Rechtshilfe
  • 5 Schuldbetreibung und Konkurs im internationalen Verhältnis
  • 5.1 Ausgangslage
  • 5.2 Zuständigkeit
  • 5.3 Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Entscheidungen im Allgemeinen
  • 5.4 Anerkennung von ausländischen Konkursen, konkursnahen Entscheidungen und Nachlassverträgen im Besonderen
  • H Zeitlicher Aspekt
  • 1 Allgemeines
  • 2 Fristen
  • 2.1 Arten
  • 2.2 Abänderung, Berechnung und Einhaltung von Fristen
  • 2.3 Wiederherstellung im Besonderen
  • 3 Schonzeiten
  • 3.1 Arten
  • 3.2 Wirkungen
  • I Formen
  • 1 Allgemeines
  • 2 Protokolle und Register
  • 3 Amtliche Benachrichtigungen
  • 3.1 Mitteilungen
  • 3.2 Öffentliche Bekanntmachungen
  • 3.3 Formelle Zustellungen
  • J Kosten
  • 1 In Vollstreckungsverfahren
  • 2 In (ordentlichen oder vereinfachten) Gerichtsverfahren
  • 3 Unentgeltliche Rechtspflege
  • K Übungen zum 1. Teil
  • Übung 1
  • Übung 2
  • Übung 3
  • Übung 4
  • Übung 5
  • Übung 6
  • Übung 7
  • Übung 8
  • Übung 9
  • Übung 10
  • Übung 11
  • Übung 12
  • Übung 13
  • Übung 14
  • 2. Teil Betreibungsarten und Stadien des Betreibungsverfahrens
  • A Betreibungsarten
  • 1 Allgemeines
  • 2 Spezialexekution
  • 2.1 System
  • 2.2 Voraussetzungen
  • 2.3 Anwendungsbereich der Betreibung auf Pfändung
  • 2.4 Anwendungsbereich der Betreibung auf Pfandverwertung
  • 3 Generalexekution
  • 3.1 System
  • 3.2 Voraussetzungen
  • 3.3 Anwendungsbereich der ordentlichen Konkursbetreibung und der Wechselbetreibung
  • 4 Verhältnis zwischen den Betreibungsarten
  • 5 Bestimmung
  • B Stadien des Betreibungsverfahrens
  • 1 Übersicht
  • 2 Einleitungsverfahren
  • 2.1 Zweck
  • 2.2 Übersicht
  • 3 Zwangsvollstreckungsverfahren
  • C Übungen zum 2. Teil
  • Übung 15
  • Übung 16
  • Übung 17
  • Übung 18
  • Übung 19
  • Übung 20
  • 3. Teil Betreibung auf Pfändung
  • A Betreibungsbegehren
  • 1 Allgemeines
  • 2 Anforderungen
  • 3 Wirkungen
  • B Zahlungsbefehl
  • 1 Allgemeines
  • 2 Anforderungen
  • 3 Wirkungen
  • C Rechtsvorschlag
  • 1 Allgemeines
  • 2 Anforderungen
  • 3 Nachträglicher Rechtsvorschlag
  • D Beseitigung des Rechtsvorschlags
  • 1 Allgemeines
  • 2 Forderungsklage (Anerkennungsklage)
  • 3 Rechtsöffnung im Allgemeinen
  • 4 Definitive Rechtsöffnung im Besonderen
  • 4.1 Definitiver Rechtsöffnungstitel
  • 4.2 Einwendungen
  • 5 Provisorische Rechtsöffnung im Besonderen
  • 5.1 Provisorischer Rechtsöffnungstitel
  • 5.2 Einwendungen
  • 5.3 Aberkennungsklage
  • E Besondere Verteidigungsmittel des Schuldners
  • 1 Zweck
  • 2 Gerichtliche Aufhebung oder Einstellung der Betreibung
  • 2.1 Im summarischen Verfahren
  • 2.2 Im ordentlichen bzw. vereinfachten Verfahren
  • 3 Rückforderungsklage
  • F Fortsetzungsbegehren
  • 1 Allgemeines
  • 2 Anforderungen
  • 3 Wirkungen
  • G Pfändungsverfahren
  • 1 Zuständigkeit
  • 2 Pfändungsankündigung
  • 3 Pfändungsvollzug
  • 4 Pfändungsurkunde und provisorischer Pfändungsverlustschein
  • H Gegenstand und Wirkungen der Pfändung
  • 1 Pfändbarkeit
  • 1.1 Schuldnervermögen
  • 1.2 Verwertbarkeit
  • 1.3 Reihenfolge der Pfändung
  • 2 Ausnahmen
  • 2.1 Systematik
  • 2.2 Unpfändbarkeit
  • 2.3 Beschränkte Pfändbarkeit
  • 3 Wirkungen
  • I Widerspruchsverfahren
  • 1 Zweck und Übersicht
  • 2 Rechte Dritter
  • 3 Vorverfahren
  • 3.1 Zweck
  • 3.2 Gewahrsam
  • 3.3 Phasen
  • 4 Widerspruchsklage
  • J Pfändungsanschluss
  • 1 Zweck und Begriff
  • 2 Pfändungsgruppen
  • 3 Ordentlicher Pfändungsanschluss
  • 3.1 Voraussetzungen
  • 3.2 Wirkungen
  • 4 Privilegierter Pfändungsanschluss
  • 4.1 Voraussetzungen
  • 4.2 Verfahren
  • 4.3 Wirkungen
  • K Verwertungsbegehren
  • 1 Allgemeines
  • 2 Anforderungen
  • 3 Wirkungen
  • L Verwertung
  • 1 Versilberung
  • 2 Formelle Aspekte
  • 3 Verwertungsarten
  • 3.1 Übersicht
  • 3.2 Öffentliche Versteigerung
  • 3.3 Freihandverkauf
  • 3.4 Forderungsüberweisung
  • 3.5 Besondere Verwertungsverfahren
  • 4 Höhe des Verwertungserlöses im Besonderen
  • 5 Verwertung belasteter Grundstücke im Besonderen
  • 5.1 Lastenverzeichnis
  • 5.2 Weiteres Versteigerungsverfahren
  • M Verteilung
  • 1 Zeitpunkt
  • 2 Verfahren im Allgemeinen
  • 3 Kollokationsplan im Besonderen
  • 3.1 Bedeutung
  • 3.2 Anfechtung
  • 4 Definitiver Pfändungsverlustschein im Besonderen
  • 4.1 Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum provisorischen Pfändungsverlustschein
  • 4.2 Definitiver Pfändungsverlustschein
  • N Übungen zum 3. Teil
  • Übung 21
  • Übung 22
  • Übung 23
  • Übung 24
  • Übung 25
  • Übung 26
  • Übung 27
  • Übung 28
  • Übung 29
  • Übung 30
  • Übung 31
  • Übung 32
  • Übung 33
  • Übung 34
  • 4. Teil Betreibung auf Pfandverwertung
  • A Anwendungsbereich
  • B Retentionsrecht und -betreibung
  • C Besonderheiten des Verfahrens
  • 1 Im Einleitungsstadium
  • 2 Im Fortsetzungsstadium
  • D Übungen zum 4. Teil
  • Übung 35
  • Übung 36
  • Übung 37
  • Übung 38
  • Übung 39
  • Übung 40
  • Übung 41
  • 5. Teil Eröffnung und Widerruf des Konkurses
  • A Konkurseröffnung
  • 1 Bedeutung
  • 2 Übersicht über die Konkursgründe
  • 3 Konkursgericht
  • B Übersicht über die ordentliche Konkursbetreibung
  • C Fortsetzungsbegehren
  • D Konkursandrohung
  • E Güterverzeichnis
  • F Konkursbegehren
  • G Entscheid des Konkursgerichts
  • 1 Verfahren
  • 2 Arten
  • 2.1 Übersicht
  • 2.2 Konkurseröffnung
  • 2.3 Aussetzung des Entscheids
  • 2.4 Überweisung der Akten an die FINMA
  • 2.5 Abweisung
  • 2.6 Nichteintreten
  • 3 ZPO-Beschwerde
  • H Wechselbetreibung
  • 1 Anwendungsbereich
  • 1.1 Übersicht
  • 1.2 Betreibung für eine Forderung aus einem Wechsel bzw. Check
  • 1.3 Konkursfähigkeit des Schuldners
  • 1.4 Begehren um Durchführung einer Wechselbetreibung (samt Übergabe des Wechsels bzw. Checks)
  • 2 Besonderheiten des Verfahrens
  • 2.1 Einleitungsverfahren
  • 2.2 Rechtsvorschlag im Besonderen
  • 2.3 Eigentliches Vollstreckungsverfahren
  • I Konkurseröffnung ohne vorgängige Betreibung
  • 1 Allgemeines
  • 2 Arten
  • 2.1 Sofortige Konkurseröffnung auf Antrag eines Gläubigers (SchKG 190)
  • 2.2 Sofortige Konkurseröffnung auf Antrag des Schuldners (SchKG 191)
  • 2.3 Sofortige Konkurseröffnung von Amtes wegen (SchKG 192)
  • 2.4 Sofortige Konkurseröffnung über eine ausgeschlagene oder überschuldete Erbschaft (SchKG 193)
  • 2.5 Sofortige Konkurseröffnung in internationalen Verhältnissen (IPRG 166 ff.)
  • J Widerruf des Konkurses
  • 1 Allgemeines/Verfahren
  • 2 Arten
  • 2.1 Allgemeiner Widerruf des Konkurses
  • 2.2 Widerruf des Konkurses bei einer konkursamtlichen Liquidation einer Erbschaft
  • K Übungen zum 5. Teil
  • Übung 42
  • Übung 43
  • Übung 44
  • Übung 45
  • Übung 46
  • Übung 47
  • Übung 48
  • Übung 49
  • 6. Teil Formelles Konkursrecht
  • A Übersicht
  • B Feststellung und Sicherung der Aktivmasse, Bestimmung des Verfahrens, Schuldenruf, Verwaltung der Aktivmasse
  • 1 Inventar und Sicherungsmassnahmen
  • 2 Bestimmung des Konkursverfahrens
  • 2.1 Allgemeines
  • 2.2 Summarisches Konkursverfahren
  • 2.3 Einstellung des Konkursverfahrens mangels Aktiven
  • 3 Schuldenruf (Konkurspublikation)
  • 4 Verwaltung der Aktivmasse
  • 4.1 Allgemeines
  • 4.2 Erste Gläubigerversammlung
  • 4.3 Gläubigerausschuss
  • 4.4 Konkursverwaltung
  • 4.5 Aussonderungs- und Admassierungsverfahren im Besonderen
  • C Erwahrung der Konkursforderungen und Kollokation der Gläubiger
  • 1 Erwahrung der Konkursforderungen
  • 2 Kollokationsplan
  • 2.1 Allgemeines
  • 2.2 Verfahren
  • 2.3 Anfechtung des Kollokationsplans im Besonderen
  • D Verwertung
  • 1 Zweite Gläubigerversammlung
  • 2 Verwertungsarten
  • 2.1 Allgemeines
  • 2.2 Öffentliche Versteigerung
  • 2.3 Freihandverkauf
  • 2.4 Abtretung nach SchKG 260
  • E Verteilung
  • 1 Allgemeines
  • 2 Konkursverlustschein im Besonderen
  • 2.1 Allgemeines
  • 2.2 Wirkungen
  • 2.3 Einrede mangelnden neuen Vermögens im Besonderen
  • F Schluss des Konkursverfahrens
  • 1 Verfahren
  • 2 Nachkonkurs
  • G Übungen zum 6. Teil
  • Übung 50
  • Übung 51
  • Übung 52
  • Übung 53
  • Übung 54
  • Übung 55
  • Übung 56
  • Übung 57
  • 7. Teil Materielles Konkursrecht
  • A Konkursmasse
  • 1 Allgemeines
  • 2 Räumlicher Umfang
  • 3 Zeitlicher Umfang
  • 4 Sachlich-persönlicher Umfang
  • 4.1 Allgemeines
  • 4.2 Aussonderungsrechte Dritter im Besonderen
  • B Rechtsstellung des Schuldners im Konkurs
  • 1 Übersicht
  • 2 Verfügungsbeschränkungen
  • 2.1 Unwirksamkeit von Rechtshandlungen
  • 2.2 Entgegennahme von Zahlungen
  • 2.3 Prozessführungsbefugnis
  • 3 Betreibungsverbot
  • C Wirkungen des Konkurses auf die Schuldverhältnisse
  • 1 Allgemeines
  • 2 Eintrittsrecht der Konkursverwaltung
  • 3 Dauerschuldverhältnisse
  • 4 Einzelne Bestimmungen in anderen Bundesgesetzen
  • D Wirkungen des Konkurses auf die Rechte der Gläubiger
  • 1 Abgrenzung zwischen Konkursforderungen und Massaverbindlichkeiten
  • 2 Übersicht
  • 3 Vorzeitige Fälligkeit
  • 4 Unverzinslichkeit
  • 5 Umwandlung von Real- in Geldforderungen
  • 6 Verrechnungsbeschränkungen
  • 7 Mitverpflichtungen des Gemeinschuldners
  • 7.1 Bürgschaften
  • 7.2 Gleichzeitiger Konkurs über mehrere Mitverpflichtete
  • 7.3 Teilzahlungen von Mitverpflichteten
  • 7.4 Konkurs von Kollektiv- bzw. Kommanditgesellschaften und ihren Teilhabern
  • 8 Rangordnung der Gläubiger
  • 8.1 Allgemeines
  • 8.2 Im Besonderen
  • E Übungen zum 7. Teil
  • Übung 58
  • Übung 59
  • Übung 60
  • Übung 61
  • Übung 62
  • Übung 63
  • Übung 64
  • Übung 65
  • Übung 66
  • Übung 67
  • 8. Teil Sicherungsmittel
  • A Zweck und Übersicht
  • B Arrest
  • 1 Allgemeines
  • 2 Voraussetzungen
  • 2.1 Übersicht
  • 2.2 Arrestforderung
  • 2.3 Arrestgrund
  • 2.4 Arrestgegenstand
  • 2.5 Eventuelle Arrestkaution
  • 3 Verfahren
  • 3.1 Arrestgesuch und Arrestbewilligung
  • 3.2 Arrestvollzug
  • 3.3 Arrestprosequierung
  • 4 Rechtsvorkehren gegen den Arrest im Besonderen
  • 4.1 Übersicht
  • 4.2 Einsprache gegen den Arrestbefehl im Besonderen
  • 4.3 Arrestschadenersatzklage im Besonderen
  • 5 Wirkungen
  • C Paulianische Anfechtung
  • 1 Allgemeines
  • 2 Arten und Voraussetzungen
  • 2.1 Arten der Anfechtung
  • 2.2 Allgemeine Voraussetzungen
  • 2.3 Schenkungsanfechtung
  • 2.4 Überschuldungsanfechtung
  • 2.5 Absichtsanfechtung
  • 3 Verfahren
  • 3.1 Anfechtungsklage
  • 3.2 Einrede
  • 4 Wirkungen
  • D Übungen zum 8. Teil
  • Übung 68
  • Übung 69
  • 9. Teil Sanierungsrecht
  • A Zweck und Übersicht
  • B Nachlassverfahren
  • 1 Allgemeines
  • 1.1 Bedeutung
  • 1.2 Arten von Nachlassverträgen
  • 1.3 Stadien
  • 1.4 Organe
  • 2 Nachlassstundung
  • 2.1 Allgemeines
  • 2.2 Provisorische Stundung
  • 2.3 Definitive Stundung
  • 2.4 Wirkungen
  • 3 Annahme des Nachlassvertrags
  • 4 Bestätigung (bzw. Ablehnung) des Nachlassvertrags
  • 4.1 Voraussetzungen/Verfahren
  • 4.2 Wirkungen
  • 4.3 Widerruf des Nachlassvertrags
  • 5 Vollzug des Nachlassvertrags
  • 5.1 Allgemeines
  • 5.2 Ordentlicher Nachlassvertrag
  • 5.3 Liquidationsvergleich
  • C Einvernehmliche private Schuldenbereinigung
  • D Übungen zum 9. Teil
  • Übung 70
  • Übung 71
  • Übung 72
  • Übung 73
  • Übung 74
  • Lösungen
  • Lösungen zum 1. Teil
  • Übung 1
  • Übung 2
  • Übung 3
  • Übung 4
  • Übung 5
  • Übung 6
  • Übung 7
  • Übung 8
  • Übung 9
  • Übung 10
  • Übung 11
  • Übung 12
  • Übung 13
  • Übung 14
  • Lösungen zum 2. Teil
  • Übung 15
  • Übung 16
  • Übung 17
  • Übung 18
  • Übung 19
  • Übung 20
  • Lösungen zum 3. Teil
  • Übung 21
  • Übung 22
  • Übung 23
  • Übung 24
  • Übung 25
  • Übung 26
  • Übung 27
  • Übung 28
  • Übung 29
  • Übung 30
  • Übung 31
  • Übung 32
  • Übung 33
  • Übung 34
  • Lösungen zum 4. Teil
  • Übung 35
  • Übung 36
  • Übung 37
  • Übung 38
  • Übung 39
  • Übung 40
  • Übung 41
  • Lösungen zum 5. Teil
  • Übung 42
  • Übung 43
  • Übung 44
  • Übung 45
  • Übung 46
  • Übung 47
  • Übung 48
  • Übung 49
  • Lösungen zum 6. Teil
  • Übung 50
  • Übung 51
  • Übung 52
  • Übung 53
  • Übung 54
  • Übung 55
  • Übung 56
  • Übung 57
  • Lösungen zum 7. Teil
  • Übung 58
  • Übung 59
  • Übung 60
  • Übung 61
  • Übung 62
  • Übung 63
  • Übung 64
  • Übung 65
  • Übung 66
  • Übung 67
  • Lösungen zum 8. Teil
  • Übung 68
  • Übung 69
  • Lösungen zum 9. Teil
  • Übung 70
  • Übung 71
  • Übung 72
  • Übung 73
  • Übung 74
  • Stichwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

54,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen