Luthertum und Obrigkeit im Alten Reich in der Frühen Neuzeit.

Dargestellt am Beispiel von Tilemann Heshusius (1527-1588).
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 17. Februar 2016
  • |
  • 680 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-54737-1 (ISBN)
 
Seit dem linguistic turn ist innerhalb der historischen Forschung ein methodischer und thematischer Paradigmenwechsel vollzogen worden. Unter Berücksichtigung dieser grundlegenden Veränderung fragt die Arbeit nach der Komplexität des Transferprozesses von politischer Sprache bzw. Normen und politischer Realität im Luthertum des 16. und 17. Jahrhunderts. Vorgenommen wird diese Untersuchung anhand der Lebensgeschichte sowie Texten des orthodoxen Lutheraners, Tilemann Heshusius, dessen konfliktreiche Berufsstationen eine Vielzahl von politisch-theologischen Auseinandersetzungen beinhalten und zudem eine sehr umfangreiche Überlieferung umfassen.

Ausgehend von einer biographischen Konstellation hat sich der Autor diesem Gesamtkomplex sowohl unter theologiegeschichtlichen als auch sprachhistorischen Aspekten zugewendet. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die Differenzierungen der politiktheologischen Argumentationen des Heshusius im Rahmen der oft heftigen Streitigkeiten, die dieser als Pfarrer, Superintendent und Theologieprofessor in den Stadtgemeinden von Bremen, Emden, Goslar, Rostock, Wesel und Magdeburg geführt hat. Innerhalb dieser Konflikte werden die Fragen nach dem Verhältnis von Rat, Gemeinde und Geistlichkeit angesichts der zeitgenössischen reformatorischen Bewegung neu gestellt. Park fasst dabei die Idee einer Verbindung der Konfliktanalyse in den Stadtgemeinden des 16. Jahrhunderts mit der Veränderung bzw. Konstanz der theologiepolitischen Argumente des Heshusius in einer synthetisierenden Gesamtschau zu einer weiterführenden These zusammen und leistet einen Beitrag zum Verständnis der Argumentationsstrukturen innerhalb des werdenden Luthertums des 16. und 17. Jahrhunderts.
 
'Lutheranism and Ruler in the Holy Roman Empire in the Early Modern Period'

This contribution examines the question of the complexity of mutual influence between politics and religion, between council, clergy and community following on from research of the Cambridge School on historical semantics of politics by portraying the orthodox Lutheran, Tileman Heshusius, whose conflictual jobstations comprised many political-theological and theological-political disputes. Thereby the relation between politics and religion turned out to be political communication, in which the nature of politics or rule in its political-historical appearance were discussed by means of politica christiana describing the political scope of thinking and acting of the players involved.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 3,72 MB
978-3-428-54737-1 (9783428547371)
10.3790/978-3-428-54737-1
weitere Ausgaben werden ermittelt
Chang Soo Park studierte Geschichtswissenschaft an der Kyungbuk National University in Südkorea und promovierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster unter Betreuung von Prof. Dr. Heinz Duchhardt. Er ist ehemaliger Stipendiat der Herzog August Bibliothek (HAB) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie des Forschungszentrums Gotha der Universität Erfurt. Park war Mitarbeiter am Historischen Seminar der Goethe-Universität Frankfurt am Main.
I. Einleitung

II. Biographie des Heshusius. Zum Leben und zu den Schriften Tilemann Heshusius'

III. Voraussetzungen: Luther und Melanchthon. Analogie und Differenz ihrer Obrigkeitslehre

IV. Das Obrigkeitsverständnis des Tilemann Heshusius

V. Heshusius' praktisch-politische Auseinandersetzung mit den Obrigkeiten. Die Fallstudien

VI. Zusammenfassung und Ausblick

VII. Anhänge

Quellen- und Literaturverzeichnis

Personenregister
»Insgesamt gesehen hat Chang Soo Park eine quellenfundierte, überzeugend argumentierende Studie verfasst, die am Beispiel von Heshusius eine klare Positionsbestimmung in Sachen lutherischer Obrigkeitskritik vornimmt.« Sabine Holtz, in: Francia-Recensio, Ausgabe 1/2017

»Das hier vorzustellende Opus magnum ist ein beeindruckendes, über Jahre gewachsenes Lebenswerk zum Thema Politik und Religion. Sein Verfasser ist mit großem Fleiß und unermüdlicher Zielstrebigkeit der Frage nachgegangen, wie in spätreformatorischer und frühorthodoxer Zeit gegen Ende des 16. und zu Beginn des 17. Jahrhunderts lutherische und reformierte Theologen, Kirchenleitungen und Laien über politische Obrigkeiten, ihre Aufgaben und Grenzen gedacht und wie sie sich in Konfliktfällen ihnen gegenüber verhalten haben.« Prof. Dr. Inge Mager, in: Jahrbuch der Gesellschaft für niedersächsische Kirchengeschichte 114 (2016), S. 275-278

»Die Bemerkungen mögen genügen, um den Reichtum der Gedanken, die in dem Buch von Chang Soo Park enthalten sind, anzudeuten. Es zeichnet sich sowohl durch exakte historische Arbeit als auch durch eine umsichtige Durchdringung des vielschichtigen Stoffes aus.« Dirk Fleischer, in: Das Historisch-Politische Buch, 64. Jg., Heft 6/2016
BISAC Classifikation

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

89,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen