Handbuch für Volleyball

Grundlagen
 
 
Meyer & Meyer Fachverlag
9. Auflage | erschienen am 25. Januar 2011 | 352 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8403-0769-0 (ISBN)
 
Grundlagenausbildung im Volleyball bedeutet, detailliert und umfassend die Struktur des Spiels Volleyball zu erlernen. Hierfür ist es notwendig, die einzelnen Komponenten des Spiels und die Aufgabenbereiche der einzelnen Spieler kennen zu lernen. Dieses Buch gibt, in 16 Lernbereiche aufgegliedert, strukturierte Lernziele für die Grundlagen des Volleyballspiels. Es schafft damit die Grundlagen, die für eine Ausbildung zum Spezialisten und zum Spitzenspieler als unabdingbare Voraussetzungen anzusehen sind. Papageorgiou/Spitzley stellen Lernziele zu den Bewegungsabläufen und sozialen Inhalten vor, die an der Praxis orientiert sind. Entsprechende Handlungshinweise und Lernzielkontrollen sowie Korrekturmaßnahmen für typische Fehler stellen das Rüstzeug für Praktiker in der Ausbildung aller Schulstufen, in der fachwissenschaftlichen Ausbildung und in der Fort- und Weiterbildung dar.
9., Auflage
Deutsch
Aachen | Deutschland
Lehrer und Trainer in Volleyballvereinen.
Überarbeitete Ausgabe
5 | 380 Schaubilder, 5 Farbfotos bzw. farbige Rasterbilder
6,22 MB
978-3-8403-0769-0 (9783840307690)
3840307694 (3840307694)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Athanasios Papageorgiou ist Diplom-Sportlehrer am Institut für Sportspiele an der Deutschen Sporthochschule Köln. Er kann zahlreiche Erfolge als Bundesligatrainer im Männerbereich und als Trainer der Deutschen Nationalmannschaft der Behinderten im Standvolleyball verzeichnen. Er ist Vorsitzender der Trainerkommission im DSB und im Internationalen Verband der Behinderten (ISOD), Ausbilder an der Trainerakademie in Köln im Fach Volleyball, Ausbilder des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) und seit 1993 Trainerausbilder des Internationalen Volleyball-Verbandes. Von ihm erschienen zahlreiche Veröffentlichungen.

Willy Spitzley war Diplom-Sportlehrer und Hochschuldozent am Institut für Sportspiele an der Deutschen Sporthochschule Köln. Er war erfahrener Spieler, Spielertrainer und Trainer (seit 1958) im Basketball und im Volleyball sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern sowie mehrfacher Deutscher Meister.
  • Cover
  • INHALT
  • Strukturanalyse des Volleyballspiels
  • Die Auswirkungen der neuen Regeln auf die Ein- und Weiterführung des Spiels
  • Vermittlungskonzept
  • Lösungsvorschläge zu allgemeinen Problemen bei der Vermittlung des Volleyballspiels
  • Organisation und Symbolik
  • Didaktisch-methodische Überlegungen zum Kleinfeld- und Minivolleyballspiel
  • Oberes und unteres Zuspiel frontal
  • Aufschlag frontal von unten - Sechserriegel mit Angriffsaufbau über Vorderspieler
  • Driveschlag - Abwehr ohne Block mit Angriffsaufsbau über zweiten Pass aus der Hinterzone
  • Zuspielbagger seitlich - oberes Zuspiel rückwärts - Sechserriegel mit Angriffsaufbau über Hinterspieler
  • Sprungabspiel frontal - Angriffsschlag frontal
  • Einerblock - Nahsicherung durch Vorderspieler
  • Angriffsfinte - Fünferriegel mit Angriffs-auf-bau über Vorderspieler auf Position III
  • Abwehrbagger - Einerblock und Feldabwehr mit zurückgezogener Position VI
  • Zuspiel über kurze und lange Distanz - Fün-ferriegel mit Angriffsaufbau über Vorderspieler auf Position II
  • Doppelblock - Block und Feldabwehr mit vorgezogener Position VI
  • Zuspiel im Fallen rückwärts und seitwärts - Angriffssicherung 2:3 und 3:2 bei vorgezogener Position VI
  • Angriffsschlag nach halbhohem Zuspiel - Angriffsaufbau aus dem Fünferriegel über Position I
  • Unteres Zuspiel im Fallen vorwärts - Doppelblock und Feldabwehr mit zurückgezogener Position VI
  • Aufschlag frontal von oben - Angriffssicherung 2:3 und 3:2 bei zurückgezogener Position VI
  • Spielsystem 0:0:6
  • Spielsysteme 3:0:3 und 2:0:4
  • Einhändiges unteres Zuspiel im Fallen seitwärts
  • Medien
  • Bildnachweis:

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

20,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen