Das Nerdy-Nummies-Backbuch - Backen für Nerds

Über 50 abgefahrene Kuchen, Torten und andere süße Kunstwerke
 
 
riva (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 24. Oktober 2016
  • |
  • 256 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-95971-343-6 (ISBN)
 
Ein außergewöhnliches Backbuch für den Nerd in jedem von uns!

Von Keksen in Form von 20-seitigen Würfeln über ein Periodensystem aus Cupcakes bis hin zu einem essbaren Motherboard ist alles dabei, was das Nerd-Herz begehrt. Anhand der bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen kann jeder Backfan die Rezepte zu den freakigen Köstlichkeiten ganz leicht nachvollziehen. Neben über 50 Rezepten zu Themen wie Wissenschaft, Raumfahrt, Fantasy, Science-Fiction oder Gaming enthält dieses Buch außerdem eine bebilderte Einführung in Dekorationstechniken, wichtige Grundrezepte und Schablonen.

Das Nerdy-Nummies-Backbuch bietet fantasievolle Kreationen für alle, die in Dungeons & Dragons Drachen besiegen, C++ wie ihre Muttersprache beherrschen oder wissen, dass nicht Zelda, sondern Link eine Prinzessin retten muss.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • 30,87 MB
978-3-95971-343-6 (9783959713436)
3959713436 (3959713436)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Rosanna Pansino betreibt seit 2011 den sehr erfolgreichen YouTube-Kanal "Nerdy Nummies", die erfolgreichste Backshow im Netz, in der sie ausgefallene Kuchenkreationen zubereitet. Backen für Nerds ist ihr erstes Buch.
  • Anmerkung der Autorin
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Über die Nerdy Nummies-Show
  • Spaß bei der Show
  • Wie dieses Buch aufgebaut ist
  • Grundrezepte
  • Apple Pie
  • Butterkuchen
  • Pound Cake
  • White Cake
  • Red Velvet Cake
  • Schokoladenkuchen
  • New York Cheesecake
  • Zimtschnecken
  • Brownies
  • Macarons
  • Chocolate Chip Cookies
  • Frischkäse-Cookies
  • Vanille-Mandel-Cookies
  • Zitronen-Cookies
  • Royal Icing (Feste Zuckerglasur)
  • Buttercream Frosting
  • Marshmallow-Fondant
  • Mathe & Naturwissenschaft
  • Apple Pi Pie
  • Chemielaborkuchen
  • Atommodell Cookies
  • Periodensystem aus Cupcakes
  • Petrischalen Wackelpudding
  • Blutkörperchen Cupcakes
  • Vulkantorte
  • Dino-Fossilientorte
  • Drusen Cupcakes
  • Weltraum
  • Sternbild Cookies
  • Mondphasen Macarons
  • Erdkugel Torte
  • Raketen Cookie-Pops
  • Galaxien Cupcakes
  • Fantasy Sci-Fi
  • Einhornhäufchen Cookies
  • Burgtorte
  • Hexenkessel Cake-Pops
  • Schatztruhen Torte
  • Nessie Cupcakes
  • UFO Cake-Pops
  • Gaming
  • Game Controller Cookies
  • 20-Seitige Würfel-Cookies
  • Fantasy Zimt-berge
  • Zelda Rubine
  • Lebensenergieriegel
  • Fadenkreuz-Tarn Cupcakes
  • Technik & Web
  • Motherboard Torte
  • Farbcode Cookies
  • USB-Stick Crispies-Riegel
  • Power Pops
  • Emoticon Cookies
  • Cheeseburger Cupcakes
  • Awkward-Penguin Cookies
  • Wlan Cheesecake
  • Schräge Leckereien
  • Schlaumeier Cookies
  • 8-Bit-Herz Tassenkeks
  • Comic Cookies
  • Nerd-Bird Cupcakes
  • Brillen Cookies
  • S'Mores bücher
  • Danksagung
  • Umrechnungstabellen
  • Hilfreiche Adressen
  • Vorlagen
  • Register
  • Über die Autorin

GRUNDREZEPTE


APPLE PIE


Für eine Springform ø 24 cm

PIE-TEIG

300 g Mehl

2 EL Zucker

¼ TL Salz

230 g kalte gesalzene Butter, gewürfelt

60-120 ml Eiswasser

FÜLLUNG

1,5 kg säuerliche Äpfel

70 g Zucker

80 g hellbrauner Rohrohrzucker

1 ½ TL gemahlener Zimt

¼ TL Nelkenpulver

? TL Piment

3 EL Zitronensaft

1 ½ EL gesalzene Butter, gewürfelt

Eiglasur: 1 Ei mit 2 EL Wasser verquirlen

1. Den Teig zubereiten: Mehl, Zucker, Salz und Butter in einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät fein krümelig verquirlen. Dann so viel Eiswasser einrühren, dass ein Teig entsteht, der nicht zerfällt, wenn man mit den Fingerspitzen hineinkneift.

2. Den Teig halbieren und zwei flache Scheiben daraus formen. Die Scheiben je in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

3. Den Backofen auf 220°C vorheizen.

4. Die Füllung zubereiten: Die Äpfel schälen, entkernen und in 0,5 cm dicke Spalten schneiden. In einer großen Schüssel Zucker, Mehl, Zimt, Nelkenpulver und Piment vermengen, dann Apfelspalten sanft unterheben. Zitronensaft zugeben und umrühren.

5. Eine Teigscheibe auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem 0,6 cm × 33 cm großen Boden ausrollen und eine tiefe, 24 cm große Kuchenform damit auslegen. Überhängenden Teig abschneiden.

6. Die Apfelfüllung in die Kuchenform geben und Butterwürfel darauf setzen.

7. Die zweite Teigscheibe ebenfalls rund 0,6 cm dick ausrollen und über die Füllung legen. Überhängenden Teig abschneiden und die Teigränder von Boden und Decke mit den Fingern dekorativ zusammendrücken.

8. Die Pie-Decke mehrfach mit dem scharfen Messer einritzen, damit Dampf entweichen kann. Anschließend mit Eiglasur einpinseln. So wird er schön goldbraun.

9. Bei 220 °C 15 Minuten backen, dann die Temperatur auf 180 °C reduzieren und weitere 40 Minuten backen, bis der Pie goldbraun ist und der Saft kocht.

10. Den Pie vor dem Servieren abkühlen lassen

BUTTERKUCHEN


Für eine Springform ø 30 cm oder 24 Cupcakes.

180 g Mehl

135 g Mandelmehl

2 TL Backpulver

¼ TL Salz

250 g gesalzene Butter, Zimmertemperatur

300 g feinster Zucker

2 TL Vanilleextrakt o. 2 Pck. Vanillezucker

4 große Eier

270 ml Vollmilch

1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine tiefe, 24 cm große Backform einfetten. Den Boden mit Backpapier auslegen, einfetten und mit Mehl bestäuben (Cupcake-Variante, siehe unten).

2. Mehl, Mandelmehl, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel vermengen und beiseitestellen.

3. In einer zweiten großen Schüssel die Butter mit dem Handrührgerät durchrühren und mit dem Zucker 3-5 Minuten schaumig schlagen. Zwischendurch den Schüsselrand sauber schaben.

4. Die Vanille einrühren.

5. Die Eiweiße einzeln nach und nach dazugeben und jeweils gut verrühren. Zwischendurch den Schüsselrand sauber schaben.

6. Bei geringer Rührgeschwindigkeit immer abwechselnd Mehlmischung und Milch in die Butter einrühren. Dabei mit der Mehlmischung beginnen.

7. Den fertigen Teig in die vorbereitete Kuchenform geben und glatt streichen. Die Form dann mehrfach fest auf die Arbeitsplatte aufsetzen, um Luftblasen zu vermeiden.

8. 30-35 Minuten backen, bis an einem in der Mitte hineingesteckten Zahnstocher kein Teig mehr kleben bleibt.

9. Den Kuchen 15 Minuten in der Form auf dem Kuchengitter abkühlen lassen. Falls nötig, den Rand des Kuchens mit dem Messer von der Backform lösen. Den Kuchen vorsichtig auf das Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen, nochmals wenden und auskühlen lassen.

Butter-Cupcakes: 24 Mulden von zwei Muffinbackformen (à zwölf Mulden) mit Papierförmchen auslegen und zu zwei Dritteln mit dem Teig füllen. (Oder eine Muffinform füllen und zwei Durchgänge backen.) Im Backofen bei 180°C 18-20 Minuten backen, bis an einem in der Mitte hineingesteckten Zahnstocher kein Teig mehr kleben bleibt. Auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

POUND CAKE


Für eine Springform ø 30 cm

420 g Mehl

1 ¾ TL Backpulver

¼ TL Salz

180 g gesalzene Butter, Zimmertemperatur

240 g Zucker

4 große Eier, Zimmertemperatur

2 EL fein abgeriebene Zitronenschale

2 TL Vanilleextrakt o. 2 Pck. Vanillezucker

240 ml Vollmilch

1. Den Backofen auf 160°C vorheizen. Eine Springform (30 cm) einfetten. Den Boden mit Backpapier auslegen, einfetten und die Form von innen mit Mehl bestäuben.

2. Mehl, Backpulver und Salz in einer mittelgroßen Schüssel vermengen.

3. Die Butter in einer großen Schüssel mit dem elektrischen Handrührgerät cremig rühren, den Zucker zugeben und 3-5 Minuten schaumig schlagen. Schüsselrand mehrfach sauber schaben.

4. Die Eier einzeln nach und nach einrühren und gründlich verrühren. Schüsselrand mehrfach sauber schaben.

5. Zitronenschale und Vanille einrühren.

6. Bei geringer Rührgeschwindigkeit immer abwechselnd Mehlmischung und Milch in die Teigmasse einrühren. Dabei mit der Mehlmischung beginnen.

7. Den fertigen Teig in die vorbereitete Form geben und glatt streichen. Die Form mehrfach fest auf die Arbeitsplatte aufsetzen, um Luftblasen zu vermeiden.

8. 45-50 Minuten backen, bis an einem in der Mitte hineingesteckten Zahnstocher kein Teig mehr kleben bleibt.

9. Den Kuchen 15 Minuten in der Form auf dem Kuchengitter abkühlen lassen. Falls nötig, den Rand des Kuchens mit dem Messer von der Backform lösen. Den Kuchen vorsichtig auf das Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen. Nochmals wenden und auskühlen lassen.

WHITE CAKE


Für eine Springform ø 30 cm oder 24 Cupcakes

240 g Mehl

2 TL Backpulver

1/8 TL Salz

110 g gesalzene Butter, Zimmertemperatur

60 g Pflanzenfett

300 g Zucker

2 TL Vanilleextrakt oder 2 Pck. Vanillezucker

1/8 TL Bittermandelaroma

5 Eiweiße (von großen Eiern)

180 ml Vollmilch

1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Kastenform einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen (Cupcake-Variante, siehe unten).

2. Mehl, Backpulver und Salz in einer mittelgroßen Schüssel vermengen und auf die beiseitestellen.

3. Butter und Pflanzenfett in einer großen Schüssel mit dem elektrischen Handrührgerät cremig rühren, den Zucker zugeben und 3-5 Minuten schaumig schlagen. Schüsselrand mehrfach sauber schaben.

4. Vanilleextrakt und Mandelaroma einrühren.

5. Die E iweiße einzeln nach und nach einrühren und gründlich verrühren. Schüsselrand mehrfach sauber schaben.

6. Bei geringer Rührgeschwindigkeit immer abwechselnd Mehlmischung und Milch in die Butter einrühren. Dabei mit der Mehlmischung beginnen.

7. Den fertigen Teig in die vorbereitete Form geben und mit dem Teigspatel glatt streichen. Die Form mehrfach fest auf die Arbeitsplatte aufsetzen, um Luftblasen zu vermeiden.

8. 30-35 Minuten backen, bis an einem in der Mitte hineingesteckten Zahnstocher kein Teig mehr kleben bleibt

9. Den Kuchen 15 Minuten in der Form auf dem Kuchengitter abkühlen lassen. Falls nötig, den Rand des Kuchens mit dem Messer von der Backform lösen. Den Kuchen vorsichtig auf das Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen. Nochmals wenden und auskühlen lassen.

White-Cupcakes: 24 Mulden von zwei Muffinbackformen (à zwölf Mulden) mit Papierförmchen auslegen und zu zwei Dritteln mit dem Teig füllen. (Oder eine Muffinform füllen und zwei Durchgänge backen.) Im Backofen bei 180°C 18-20 Minuten backen, bis an einem in der Mitte hineingesteckten Zahnstocher kein Teig mehr kleben bleibt. Auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

RED VELVET CAKE


Für eine Springform ø 30 cm oder 24 Cupcakes

240 g Mehl

30 g reines Kakaopulver

½ TL Speisenatron

½ TL Salz

110 g gesalzene Butter, Zimmertemperatur

400 g Zucker

3 große Eier

2 TL Vanilleextrakt oder 2 Pck. Vanillezucker

240 g saure Sahne

120 ml Vollmilch

1½ EL rote Lebensmittelfarbe

1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine tiefe, 24 cm große Backform einfetten. Den Boden mit Backpapier auslegen, einfetten und mit Mehl bestäuben (Cupcake-Variante, siehe unten).

2. Mehl, Kakaopulver, Speisenatron und Salz in einer mittelgroßen Schüssel vermengen.

3. Die Butter in einer großen Schüssel mit dem elektrischen Handrührgerät cremig rühren, den Zucker zugeben und 3-5 Minuten schaumig schlagen.

4. Eier und Vanille in einer kleinen Schüssel verquirlen. In einer zweiten kleinen Schüssel saure Sahne und Milch verquirlen. Die Eimischung zur Buttermasse geben und 2 Minuten auf mittlerer Geschwindigkeit gründlich vermischen.

5. Bei geringer Rührgeschwindigkeit immer...

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

21,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok