Die Assassine

Roman
 
 
Lübbe (Verlag)
1. Auflage | erschienen am 19. August 2011 | 384 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8387-1233-8 (ISBN)
 
In den Palästen und Hallen Amenkors herrscht trügerischer Friede. Doch in den Gassen der Unterstadt leben die Menschen in bitterer Armut. Als obdachlose Waise hat Varis gelernt zu kämpfen. Dabei hilft ihr ihre besondere Gabe: Sie kann die wahre Natur der Menschen sehen. Eines Tages tritt ein Meister-Assassine an sie heran und bietet ihr Arbeit an. Varis soll für das Gute töten. Doch was soll sie tun, wenn sie erkennt, dass selbst in den Guten das Böse wohnt?
Luebbe Digital Ebook
1. Aufl. 2011.
Michael Krug
Deutsch
Breite: 125 mm
2,37 MB
978-3-8387-1233-8 (9783838712338)
3838712331 (3838712331)
weitere Ausgaben werden ermittelt
"SIEBTES KAPITEL (S. 163-164)

AMENKOR.
Das wahre Amenkor.

Im Halblicht des Morgengrauens brach ich in die Knie und übergab mich in die Ecke einer Steinziegelmauer. Mein Magen krampfte sich zusammen, und ich würgte abermals, spannte gequält die Muskeln, doch es kam nichts mehr. In mir war nichts mehr übrig, nur noch grässliche Übelkeit. Als die Krämpfe nachließen, spuckte ich aus und kroch zu einem Fass, das am Ende der Gasse stand. Ich kauerte mich dagegen und schlang die Arme um die Brust, während Schauder mich durchliefen. So schlimm waren die Nachwehen eines Aufenthalts im Fluss noch nie gewesen. Andererseits hatte ich ihn noch nie so ausgiebig verwendet, und ich war auch noch nie so lange untergetaucht geblieben. Es war noch nie erforderlich gewesen.

Abermals schauderte ich, denn ich hatte mit einem Mal das Bild des sterbenden Blutmal vor Augen, wie er an seinem eigenen Blut erstickte, und den Geisterthron, der in die Brust des mehlweißen Mannes geschnitten war. Ich drückte mich fest gegen das Fass und presste die Augen zu. Es gab nichts, was ich gegen die Schmerzen hätte ausrichten können. Der Fluss, der Marsch nach Amenkor den Siel entlang, die Anspannung des Wartens auf den richtigen Augenblick, um an den Wachen vorbei über die Brücke und den wahren Fluss zu huschen – das alles hatte seinen Tribut gefordert. In mir war nur noch tiefe Erschöpfung, die sich in meinen Muskeln und meinen Knochen eingenistet hatte. Eine Erschöpfung, die an mir zerrte wie eine erbarmungslose Flut. Ich lehnte den Kopf gegen die Steinziegelmauer tief in Amenkor und ließ die Flut über mir zusammenschwappen. Eine Peitsche knallte.

Das schnalzende Geräusch ließ mich mit einem Ruck erwachen. »Hüa!«, rief jemand, und das Klappern von Hufen und Rädern auf Kopfsteinpflaster entfernte sich. Mit trübem Blick blinzelte ich in grelles Sonnenlicht. Ein Junge stand vor mir. Ich erstarrte und spannte die Muskeln. Der Junge – höchstens sechs Jahre alt, gekleidet in eine handgenähte, für ihn geschneiderte Hose, eine Weste und ein weißes Hemd; Gewänder, viel zu fein für die Elendsviertel oder den Siel – beobachtete mich mit aufmerksamen braunen Augen. Die Hände hatte er hinter dem Rücken verschränkt, und er wiegte sich von den Zehen auf die Fersen vor und zurück.

Ein seltsamer, flacher Hut bedeckte sein glänzendes blondes Haar. »Wer bist du?«, fragte er mit klarer Stimme. Aus seinem runden Gesicht sprach weder Böswilligkeit noch Furcht. Nur Neugier. Ich holte Luft, was mich einige Mühe kostete und ein Brennen in der Lunge hervorrief. Doch ehe ich antworten konnte – ich wusste nicht einmal, was ich sagen sollte –, erschien eine Frau in meinem Blickfeld. »Perci! Was, um des Weißen Himmels willen, tust … Oh!« Die Frau sog scharf die Luft ein, wich einen Schritt zurück, griff mit einer Hand nach Perci und mit der anderen nach der Schnalle ihres Kleids nahe am Hals."

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

6,49 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen