Die Briefe des Petrus und des Judas

 
 
Die Botschaft des Neuen Testaments (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. Februar 2021
  • |
  • 211 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7887-3510-4 (ISBN)
 

Kein anderer biblischer Text ist im Vergleich zu seiner Länge so häufig und ausführlich unter den offiziellen Predigttexten vertreten, wie der erste Petrusbrief. Trotzdem gehört der erste Petrusbrief eher zu den unbekannten Größen des Neuen Testamentes.

Kein anderer Text des NT blieb derart unverstanden wie der Judasbrief. Gleichzeitig sind nur wenige biblische Schriften auch nur annähernd so gehaltvoll, wie die wenigen Verse des Judasbriefes.

Wohl kein anderer Autor des NT wurde ähnlich verkannt, wie der des zweiten Petrusbriefes. Würde der zweite Petrusbrief unter den biblischen Texten fehlen, nur wenige würden ihn vermissen. Doch gerade der Autor des zweiten Petrusbriefes kann heute als Vorbild für einen aufgeklärten Umgang mit der Botschaft des NT fungieren.

Der neue Kommentar ist bestrebt, sowohl den drei Schriften in ihrer jeweiligen Eigenart als auch ihren Autoren Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. Er möchte Verständnis erwecken und für die Beschäftigung mit ihnen begeistern.

1. Auflage
  • Deutsch
  • Gottingen
  • |
  • Deutschland
Vandenhoeck & Ruprecht
  • 2,55 MB
978-3-7887-3510-4 (9783788735104)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Title Page
  • Copyright
  • Vorwort
  • Table of Contents
  • Der erste Petrusbrief
  • Einleitung
  • Die Auslegung
  • 1,1-2 Der Briefkopf
  • I 1,3-2,3 Rettung und Heil in Fremdheit und Erprobung
  • 1,3-5 Der Briefeinleitung: Lob Gottes für die Bereitung der Rettung
  • 1,6-9 Freude über das Heil im gegenwärtigen Leid
  • 1,10-12 Alle Heilsverheißungen gelten den Gläubigen in der Gegenwart
  • 1,13-21 Heil und Nachfolge Christi bedeuten Fremdheit in der Gegenwart
  • 1,22-25 Gläubige sind wiedergeboren zu einem Leben in einer ewigen Existenz
  • 2,1-3 Das Leben und Wachsen der Geretteten
  • II 2,4-17 Neues Leben und Leiden der Geretteten
  • 2,4-8 Christus ehemals verworfen - heute geehrtes Vorbild
  • 2,9-10 Die Gläubigen als auserwähltes Volk
  • 2,11-12 Gläubige als Vorbilder in der Welt und für die Welt
  • 2,13-17 Gläubige als Vorbilder in der Welt und für die Welt
  • Brief X 96: C. Plinius an Kaiser Trajan
  • Brief X 97: Trajan an Plinius
  • III 2,18-4,19 Mahnung zu Nachfolge und Vorbildlichkeit im Leid
  • 2,18-25 Mahnung an die Dienstleute zum Ertragen ungerechter Leiden
  • 3,1-4 Mahnung an die Ehefrauen zu Bescheidenheit
  • 3,5-7 Vorbildhaftes Verhalten der Erzeltern
  • 3,8-12 Mahnung an die Gemeindeglieder zum Verzicht auf Vergeltung
  • 3,13-16 Gutes tun, Leiden ertragen und Christus bekennen
  • 3,17-22 Christus: Vorbild, Verkündiger und Erhöhter. Rettung durch die Taufe
  • 4,1-6 Leiden in der Nachfolge - Ende der Sünde - Bruch mit der Welt
  • 4,7-11 Geschwisterlichkeit zur Ehre Gottes angesichts des Gerichts
  • 4,12-16 Vorbereitung auf Verfolgungen im Namen Christi
  • 4,17-19 Wer im Gericht leidet, ist geborgen bei Gott
  • IV 5,1-14 Schlussmahnungen und Grüße
  • 5,1-5 Vorbildlichkeit der Gemeindeleiter
  • Demut der Gemeindeglieder
  • 5,6-11 Leiden als Aufgabe
  • Standhaftigkeit als Verteidigung gegen Satan
  • 5,12-14 Schlussgrüße aus »Babylon« an die in »Babylon«
  • Die Botschaft des ersten Petrusbriefes - eine Zusammenfassung
  • I) Von Petrus zu Christus
  • II) Judenchristen und Heidenchristen
  • III) Sammlung der Gläubigen aller Zeiten und an allen Orten
  • IV) Sündenmacht, Sündentaten und die Taufe
  • V) Stärkung nach innen - Abgrenzung nach außen
  • VI) Leiden und Nachfolge
  • VII) Botschaft für heute
  • Der zweite Petrusbrief
  • Einleitung
  • Die Auslegung
  • 1,1-2 Der Briefkopf
  • 1,3-4 Bestätigung der Teilhabe am Reich Gottes
  • I 1,5-11 Mahnung zur Tugend, zur Erkenntnis Christi und zur Beständigkeit
  • 1,5-8 Von der Tugend über die Liebe zur Erkenntnis Christi
  • 1,9-11 Warnung und Mahnung zur Beständigkeit
  • II 1,12-21 Vermächtnis und Autorität des Autors und die Autorität der Botschaft
  • 1,12-15 Das Testament des Autors
  • 1,16-21 Die Autorität des Autors als Augenzeuge und die Autorität des Zeugnisses
  • Exkurs: Simon Bar Kochba und die Niederschlagung des Aufstands (132-135 n.?Chr.)
  • III 2,1-22 Ankündigung von Falschlehrern und biblische Beispiele für Gericht und Rettung
  • 2,1-3 Ankündigung falscher Propheten und Lehrer
  • 2,4-9 Alttestamentliche Beispiele für Gericht und Rettung
  • 2,10-22 Anwendung auf die Abweichler in der Gemeinde
  • Exkurs: Das Beispiel Bileams und seiner Eselin (2,15?f.)
  • IV 3,1-13 Die angekündigten Spötter, ihre Widerlegung und die Ankündigung des Gerichts
  • 3,1-4 Die vorhergesagten Spötter und ihre Polemik
  • 3,5-10 Ihre Widerlegung
  • 3,11-13 Gericht über die alte Welt und die neue Welt
  • V3,14-18 Mahnungen und Briefschluss
  • 3,14-16 Mahnung unter Verweis auf Paulus
  • 3,17-18 Mahnung zu Wachsamkeit und Wachstum
  • Schlussdoxologie
  • Die Botschaft des zweiten Petrusbriefes - eine Zusammenfassung
  • I) Vorbemerkung
  • II) Die Autorität des Autors
  • III) Die Warnung vor den Extremen
  • IV) Warnung und Trost - Gericht und Rettung
  • V) Die Endzeit
  • VI) Das Leben vor dem Ende und zwischen den Extremen
  • VII) Resümee
  • Epilog: Der Botschafter
  • Der Judasbrief
  • Einleitung
  • Die Auslegung
  • 1-2 Der Briefkopf
  • 3-4 Die treuen Gemeindeglieder und die eingeschlichenen Sünder
  • 5-11 Die Vorbilder der Eingeschlichenen
  • 12-15 Anklage und vorbestimmtes Gericht
  • 16-19 Die Identifikation der Abweichler in der Gemeinde
  • 20-23 Der Umgang der Treuen mit den Abweichlern
  • Exkurs: Die alttestamentlichen Parallelen zu Jud 8?f.22-24 in Sach 3,1-5 und Gen 37
  • 24-25 Vergewisserung und Lobpreis
  • Die Botschaft des Judasbriefes - eine Zusammenfassung
  • I) Hermeneutische Vorbemerkungen
  • II) Der Judasbrief als Ewigkeitsgemälde
  • Weiterführende Literatur
  • Abkürzungen
  • Register wichtiger Begriffe
  • Body

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

19,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen