Der Gender Pay Gap in Deutschland. Gründe für Verdienstunterschiede

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 28. April 2021
  • |
  • 13 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-39606-8 (ISBN)
 
Essay aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Geschlechterstudien / Gender Studies, Note: 2,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Veranstaltung: Bildungssysteme und Sozialisationsprozesse, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Ursachen des Gender Pay Gaps in Deutschland. Hierfür werden zunächst die begrifflichen Grundlagen für die bessere Verständlichkeit gelegt. Abschließend werden die Gründe beziehungsweise die Ursachen des Gender Pay Gaps thematisiert. Auf diesem Kapitel liegt der Fokus der Arbeit. Abschließend werden alle zentralen Ergebnisse zusammengefasst und im Hinblick auf die Chancen des Gender Pay Gaps in Deutschland diskutiert. Noch nie war das Thema Gleichberechtigung beziehungsweise Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Gesellschaft so präsent wie heute. Die Rufe nach "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit" werden lauter. Trotz der öffentlichen Debatte und der damit verbundenen Forderungen von Chancengleichheit von Frauen und Männern inklusive gleicher Lohnzahlungen liegt der durchschnittliche Bruttostundenlohn von Arbeitnehmerinnen in Deutschland immer noch deutlich unter dem der männlichen Arbeitnehmer. Der Gender Pay Gap beschreibt daher den Unterschied, der zwischen dem durchschnittlichen Bruttostundenverdienst von weiblichen und männlichen ArbeitnehmerInnen besteht. Dieser basiert auf den Bruttogehältern, die von den Arbeitgebern direkt an die ArbeitnehmerInnen ausgezahlt werden. In die Berechnung des Gender Pay Gaps werden lediglich Unternehmen mit zehn oder mehr ArbeitnehmerInnen berücksichtigt.
  • Deutsch
  • 1,17 MB
978-3-346-39606-8 (9783346396068)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

9,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen