Wenn der Staat tötet

Eine Geschichte der Todesstrafe
 
 
wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG) (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Oktober 2017
  • |
  • 236 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8062-3598-2 (ISBN)
 
»Du sollst nicht töten!« Das erste Gebot der Bibel gilt weltweit, in allen Kulturen, und sanktioniert das größte menschliche Verbrechen. Sieht ein Staat aber in seiner Verfassung die Todesstrafe vor, so ist das Töten juristisch legitimiert. Diesem Grundwiderspruch geht Ortner in seinem engagierten Essay nach wie auch den historischen Hintergründen in der westlichen Welt: Er beschreibt verschiedene Formen der Todesstrafe: Vom römischen Carnifex bis zur Giftspritze in amerikanischen Todeszellen. Wann diente die Hinrichtung der Abschreckung, wann der Sühne? Gottesfurcht, Staatsmacht, Technikglaube, Humanitätsgedanke - die Geschichte der Todesstrafe ist immer auch eine Reformgeschichte.
Das Buch zeigt die historischen Legitimationsstrategien und widmet sich breit den heutigen Debatten - bedeutsam auch angesichts der aktuellen Diskussion um die Wiedereinführung der Todesstrafe in der Türkei. Damit ist es historisch und aktuell zugleich. Aufklären will das Buch. Gerade in diesen Zeiten.
  • Deutsch
  • Darmstadt
  • |
  • Deutschland
  • 17
  • |
  • 17 s/w Abbildungen
  • |
  • 17 schwarz-weiße Abbildungen
  • 20,95 MB
978-3-8062-3598-2 (9783806235982)
3806235988 (3806235988)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Helmut Ortner, Jahrgang 1950, ist Journalist, Medienentwickler und Publizist. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, die in über zehn Sprachen erschienen sind.
1 - Front Cover [Seite 1]
2 - Titel [Seite 3]
3 - Inhalt [Seite 4]
4 - Prolog [Seite 7]
4.1 - Im Namen des Volkes - Fünf aktuelle Wirklichkeiten [Seite 7]
5 - Einleitung [Seite 22]
5.1 - Wenn der Staat tötet - Das lange Warten des Troy Davis [Seite 22]
6 - Rituale: Die archaischen Strafen [Seite 29]
6.1 - Katalog des Tötens - Macht, Ehre und Tod [Seite 30]
6.2 - Töten mit Gottes Hand - Vergeltung und Versöhnung [Seite 43]
6.3 - Das letzte Mahl - Ein Friedensangebot [Seite 49]
7 - Instrumente: Die Technisierung des Tötens [Seite 57]
7.1 - Alle Macht der Maschine - Die Guillotine [Seite 58]
7.2 - Tod durch die Kugel - Das Erschießen [Seite 73]
7.3 - Strom im Körper - Der elektrische Stuhl [Seite 78]
7.4 - Sterben im "Aquarium" - Die Gaskammer [Seite 87]
7.5 - Tod durch die Vene - Die Giftspritze [Seite 94]
8 - Vollstrecker: Die Hände des Gesetzes [Seite 117]
8.1 - Das Amt des Henkers - Der Verfemte [Seite 118]
8.2 - Der Carnifex - Ein Dossier [Seite 122]
8.3 - "Ich war ein guter Henker" - Ein Scharfrichter erzählt [Seite 127]
8.4 - Der Mann am Fallbeil - Johann Reichhart [Seite 147]
9 - Vermarkter: Der Preis des Tötens [Seite 175]
9.1 - Amerikas Kampf gegen das Böse [Seite 176]
10 - Verkünder: Die öffentliche Inszenierung [Seite 184]
10.1 - Theater des Schreckens - Volkskultur und Todesstrafe [Seite 185]
10.2 - Last Statement - Die letzten Worte Hingerichteter [Seite 196]
11 - Epilog [Seite 199]
11.1 - Nachdenken über die Todesstrafe - Ein Plädoyer [Seite 199]
12 - Ausblick [Seite 206]
12.1 - Zeit der Hoffnung? - Todesstrafe, die globale Realität [Seite 206]
13 - Wider die Todesstrafe - ein Nachwort [Seite 214]
14 - Anhang [Seite 222]
14.1 - Dossier Tötungsmethoden - Vom Erdrosseln bis zur Giftspritze [Seite 222]
14.2 - Staaten, die seit 1976 die Todesstrafe abgeschafft haben [Seite 223]
15 - Quellen [Seite 224]
16 - Anmerkungen [Seite 225]
17 - Literatur [Seite 233]
18 - Dank [Seite 235]
19 - Impressum [Seite 236]
20 - Über den Autor [Seite 237]
21 - Über den Inhalt [Seite 237]
22 - Back Cover [Seite 238]
»Ein faktenreiches Buch,, das nur einen Schluss zulässt: die Todesstrafe gehört weltweit abgeschafft!«
Stern
".dadurch, dass diese Schrift verschiedene Aspekte der geschichtlichen Entwicklung der Todesstrafe und die tatsächliche Praxis ihres Vollzugs im Wandel der Zeiten mit kühler Nüchternheit beleuchtet, liefert sie besonders handfeste Argumente gegen die Todesstrafe." FAZ
»Das Buch von Helmut Ortner ist besonders. Es lässt die Ebene der expliziten Analyse beiseite und beschränkt sich scheinbar auf Fakten. Indem es diese freilich so genau nimmt, dass sie in jederzeit schmerzhafter die Frage der Bewertung aufwerfen, entwickelt es eine immanente Kraft der Analytik, die bemerkenswert und beeindruckend ist.« Prof. Dr. Thomas Fischer, Bundesrichter a.D.
»Ein aufrüttelndes Buch.« Mitteldeutsche Zeitung
»Bestes Buch zum Thema.« WAZ
"Wenn der Staat tötet, ist das Töten erlaubt: Diesem eklatanten Widerspruch geht Helmut Ortners beeindruckendes Buch über die Geschichte der Todesstrafe nach, zugleich ein fulminantes Plädoyer gegen dieses Relikt der Barbarei in der Zivilisation. Bestes Buch zum Thema."
Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

18,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok