Violence Exposure and Transitional Coping Strategies Among International Students in Poland

 
 
Springer VS (Verlag)
  • erschienen am 8. August 2019
  • |
  • XI, 293 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-658-27452-8 (ISBN)
 
Edward Omeni draws on concepts from sociology, psychology, and social pedagogical research to examine experiences of violence among international students in Poland. His research study places particular focus on the range of strategies adopted by the students in response to forms of personal and social violence as well as the resulting forms of social exclusion and precariousness. By means of a detailed analysis of narrative accounts, the dynamics of coping with violence are theorized in the situational/social-cultural context of higher education in Poland, where aspects of intercultural relations and identity struggles of ethnic and cultural minorities remain relatively understudied.
1st ed. 2020
  • Englisch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • 5
  • |
  • 5 s/w Abbildungen
  • 5,90 MB
978-3-658-27452-8 (9783658274528)
10.1007/978-3-658-27452-8
weitere Ausgaben werden ermittelt

Dr. Edward Omeni has held faculty positions at Kings College London and the Johannes Gutenberg-Universität of Mainz. His primary academic interests and research are in the fields of social work, sociology of mental health and healthcare as well as the sociology of coping and social action.




The Internationalisation of Higher Education.- International Education and Precarity in the Polish context.- Violence as a Social Process: Victims, Perpetrators and Observers.- Narrative Framings of Violence and Racism.- Psychosocial Perspectives on Coping .- Student Self Forming and Identity.- Coping as a Symbolic Endeavour.- Coping in Life Transitions.- Documentary Analysis of Narrative Interviews.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

64,19 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen