Räume im Völker- und Europarecht

 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 17. Dezember 2014
  • |
  • 229 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-54591-9 (ISBN)
 
Der weltweite Frieden wird hauptsächlich durch Streitigkeiten um Land- und Seegebiete gefährdet. In der Regel wird dabei allerdings nicht um das anwendbare Völkerrecht, sondern über (historische) Fakten und deren rechtliche Bewertung gestritten. Territorialstreitigkeiten sind daher rechtlich wenig ergiebig. Interessante und neuartige Fragen werfen hingegen Räume jenseits staatlicher Herrschaft auf. Zu diesen gehören als noch geographische Räume der Luft- und Weltraum sowie die Antarktis. Zunehmend an Bedeutung gewinnt der Cyperspace, ein neuartiger virtueller Raum. Zu den nicht fassbaren Räumen gehören auch kulturelle Räume. Zum Teil wird in Nachbarschaftsräumen gedacht, wie die EU-Nachbarschaftspolitik verdeutlicht. Zu den Wirtschaftsräumen gehören Freihandelszonen, Zollunionen und Gemeinsame Märkte. Daneben existieren politische Räume, in denen es um Macht- und Einflussgebiete geht. Hinzu treten schließlich Rechtsräume, die sich aus (rechts-) kulturellen Unterschieden ergeben.
 
'Spaces in International and European Union Law'

Territorial disputes represent the main threat to global peace and security. From a legal point of view, however, they are generally of little interest. It is only in areas and spaces beyond national jurisdiction that they raise complicated and to a certain extent novel issues. These spaces include geographical areas like air, outer space and Antarctica, as well as virtual and ambiguous spaces like cyberspace, as well as cultural, neighbourhood, economic, political and legal spaces.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 2,33 MB
978-3-428-54591-9 (9783428545919)
10.3790/978-3-428-54591-9
weitere Ausgaben werden ermittelt
Kerstin von der Decken (née Odendahl) is Professor for Public Law, Public International and European Law as well as Director of the Walther Schücking Institute for International Law. From October 2004 to January 2011, she held the Chair of Public International and European Law at the University of St. Gallen (Switzerland). She was elected member of the Academy of Sciences and Humanities in Hamburg in 2015. From July 2016 until June 2018 she was Dean of the Law School of the University of Kiel. Her main areas of research are International Cultural Heritage Law, International Human Rights, International Dispute Settlement, International Environmental Law, and International Peace and Security.
Prof. Dr. Kerstin Odendahl ist Inhaberin des Lehrstuhls für Öffentliches Recht mit Schwerpunkt Völkerrecht, Europarecht und Allgemeine Staatslehre an der Universität Kiel sowie Geschäftsführende Direktorin des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht. Davor war sie von 2004 bis 2011 Professorin für Völker- und Europarecht an der Universität St. Gallen, Schweiz. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen bei den Grundlagen des Völker- und Europarechts sowie dem internationalen Umwelt,- Kultur- und Sicherheitsrecht.
Thomas Giegerich und Kerstin Odendahl
Einleitung: Reflexionen über 'Räumlichkeit' und 'Persönlichkeit' im Recht

Stephan Hobe
Die unterschiedlichen Rechtsordnungen für Luft- und Weltraum - Auswirkungen für Völker- und Europarecht

Sönke Lorenz
Die Antarktis - ein Kontinent jenseits der Souveränität

Udo Fink
Recht im virtuellen Raum: Die Rechtsordnung des Cyberspace

Dagmar Richter
Die neuen Konflikte um Kulturräume - Zur Bewahrung kultureller Identität im postterritorialen Zeitalter

Carsten Nowak
Die Nachbarschaftspolitik der Europäischen Union: Mittelmeerraum und Osteuropa

Wolfgang Weiß
Wirtschaftsräume: Freihandelszonen, Zollunionen und Gemeinsame Märkte

Andreas von Arnauld
Politische Räume im Völkerrecht

Stefan Oeter
Rechtsräume im Völkerrecht und transzivilisatorische Völkerrechtsperspektive

Autorenverzeichnis
»Interessanter wird es für das Herausgeberduo allerdings bei den Räumen jenseits staatlicher Herrschaft, denn diese würden >komplizierte und teils völlig neuartige< Fragen aufwerfen. Gemeint sind damit neue Kulturräume ebenso wie die Antarktis als ein Kontinent jenseits der Souveränität. Oder auch der virtuelle Raum des Cyberspace, der eines der neuen kollektiven Kulturgüter darstelle.« Susanne Broos, in: börsenblatt spezial: Recht, Wirtschaft & Steuern, 30/2015

»Im vorliegenden schlanken und gehaltvollen Bändchen geht es um Räume, die >quer< zur geografischen Raumaufteilung liegen [...] Die Beiträge machen übereinstimmend deutlich: Alle diese Räume sind Ausfluss technischer Innovationsprozesse sowie wirtschaftlicher und politischer Europäisierungs- und Globalisierungstendenzen und nahezu unausweichlich. [...] Wie man ihnen dennoch juristisch zu Leibe rücken kann, haben die in dem vorliegenden Band versammelten Autoren sehr anregend aufgearbeitet und damit gewissermaßen die Grundlagen für ein >Völkerrecht des Raums< gelegt.« Dr. Michael Fuchs, in: Deutsches Verwaltungsblatt, 18/2015
Dewey Decimal Classfication (DDC)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

67,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen