Riley - Das Mädchen im Licht -

Roman
 
Alyson Noël (Autor)
 
Random House ebook (Verlag)
1. Auflage | erschienen am 17. Februar 2011 | 192 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-05552-3 (ISBN)
 
Witzig, frech und einzigartig - Riley nimmt es mit jeder verlorenen Seele auf

Riley Bloom hat einen ganz neuen Lebensabschnitt vor sich - den Tod. Durch einen Autounfall wurde sie aus dem Leben gerissen und von ihrer Schwester Ever getrennt. Ein Abschied, der ihr so schwerfiel, dass sie noch eine Weile als Geist auf der Erde blieb. Aber da auch das schönste Geisterleben einmal ein Ende haben muss, überquerte Riley schließlich die Brücke ins Jenseits. Nur kann sie dort leider auch keine Ruhe finden, denn vom großen Rat wird ihr eine besondere Aufgabe zugeteilt: Sie soll auf der Erde verlorene Seelen einfangen. Und ausgerechnet der langweiligste Junge, dem sie je begegnet ist, wird ihr dabei zur Seite stehen. Riley hat sich das irgendwie anders vorgestellt. Zum Glück hält der Tod noch so einiges für sie bereit ...

Witzig, frech und einzigartig - Riley nimmt es mit jeder verlorenen Seele auf.



Alyson Noël ist eine preisgekrönte Autorin, die bereits mehrere Romane veröffentlicht hat. Mit ihren Serien »Evermore« und »Soul Seeker« stürmte sie auf Anhieb nicht nur die internationalen, sondern auch die deutschen Bestsellerlisten und eroberte unzählige Leserinnenherzen. Die Übersetzungsrechte für ihre Bücher wurden bisher in 35 Länder verkauft und auch die Filmrechte schnell vergeben. Alyson Noël lebt in Laguna Beach, Kalifornien.
Ulrike Laszlo
Deutsch
0,45 MB
978-3-641-05552-3 (9783641055523)
3641055520 (3641055520)
weitere Ausgaben werden ermittelt
VIERZEHN (S. 76-77)

Der Raum hinter ihm bebte. Dinge flogen durch die Luft. Das Geisterjägerpärchen schoss zur Tür hinaus. Sie ließen ihre Habseligkeiten liegen, ohne auch nur einen weiteren Blick darauf zu werfen. Das kreischende Echo des Schreis von dem Mann hing noch lange in der Luft, nachdem sie schon längst geflüchtet waren.

Und nun musste ich dem Radiant Boy allein gegenübertreten, während beinahe alles, was nicht festgenagelt oder mehr als 100 Kilo schwer war, durch die Luft geschleudert wurde und direkt auf mich gerichtet war. Ein Stuhl spaltete mich beinahe in zwei Hälften. Eine Lampe schlug mir fast den Kopf ab. Und dann hob sich ein Paar langer Baumwollstrümpfe mit Löchern an den Zehen und Fersen aus dem Koffer des Pärchens und kam auf meinen Hals zugeflogen, eindeutig in der Absicht, mich zu erwürgen. Alles wirbelte wie von einem stürmischen Windstoß getrieben herum, der einem Tornado im Mittleren Westen glich und nicht aufhörte, bis der gesamte Raum und alles, was sich darin befand, entweder zerbrochen, umgeworfen oder nicht mehr an seinem ursprünglichen Platz war.

Ich kauerte mich gegen die Wand und entkam um Haaresbreite einem defekten Föhn, der sich wie eine Giftschlange zischend an mir vorbeischlängelte. Ich hatte zu große Angst, meine Augen zu schließen, weil ich dann etwas verpassen könnte, aber ich hatte genauso große Angst, sie offen zu lassen, weil ich nicht wusste, was ich dann noch zu sehen bekommen würde. Ich blinzelte trotz des Winds und der herumfliegenden Trümmer nach oben zu Radiant Boy, der finster auf mich herunterschaute, und wünschte, ich hätte Buttercups Schwanz gepackt und wäre mit ihm nach draußen gelaufen, als ich dazu noch eine Möglichkeit hatte.

Aber jetzt war es zu spät. Da ich es versäumt hatte, rechtzeitig wegzulaufen, blieb mir nichts anderes übrig, als mit der Situation zurechtzukommen. Wenn ich nach London wollte, fliegen lernen wollte, oder den Mut besitzen wollte, Bodhi jemals wieder gegenüberzutreten, dann musste ich das jetzt durchstehen, egal, was noch auf mich zukam. Ganz gleich, was aus mir wurde. Der Radiant Boy ragte bedrohlich vor mir auf. In den letzten paar Sekunden war er zum Dreifachen seiner Größe angewachsen.

Die blonden Locken, die gerade noch flauschig seinen Kopf umspielt hatten, verwandelten sich in bösartige Schlangen mit drei Köpfen, während sein Körper ein grelles Licht ausstrahlte - so glühend, dass ich es nur mit Mühe schaffte, nicht die Hände vors Gesicht zu schlagen. In seinen Augen lag ein wütender, Unheil verkündender Ausdruck. Zwei feuerrote, flammende, hasserfüllte Punkte waren auf mich gerichtet. Aber das war nichts im Vergleich zu seinem Mund - einem riesigen schwarzen Loch, einem gähnenden Abgrund, der sich so weit auftat, dass mich das untrügliche Gefühl beschlich, er würde mich gleich mit Haut und Haar verschlingen.

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

9,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen