Evermore - Der Stern der Nacht

Roman
 
 
Random House ebook (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 25. April 2011
  • |
  • 352 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-05864-7 (ISBN)
 
Haven war bisher Evers beste Freundin, doch das ist nun endgültig vorbei. Havens große Liebe Roman ist tot, und die Schuld daran gibt sie Ever. Aber was hätte Ever tun sollen? Roman war ihr Erzfeind, er hat den Fluch auf Damen gebracht, der ihn für immer von ihr trennt. Ever musste einfach alles daran setzen, das Gegenmittel von Roman zu bekommen. Dass dieser dabei vernichtet wurde, hat sie nicht gewollt. Jetzt ist sie ratloser denn je. Das Gegenmittel ist zerstört, ihre Hoffnung auf ein glückliches Leben mit Damen dahin, und aus ihrer einstigen Freundin ist eine verbitterte Feindin geworden. Soll Ever nun tatsächlich gegen Haven kämpfen? Oder soll sie riskieren, dass Haven das Leben ihrer besten Freunde und vielleicht sogar ihr eigenes zerstört? Ever wird eine bittere Entscheidung treffen müssen ...


Alyson Noël ist eine preisgekrönte Autorin, die bereits mehrere Romane veröffentlicht hat. Mit ihren Serien »Evermore« und »Soul Seeker« stürmte sie auf Anhieb nicht nur die internationalen, sondern auch die deutschen Bestsellerlisten und eroberte unzählige Leserinnenherzen. Die Übersetzungsrechte für ihre Bücher wurden bisher in 35 Länder verkauft und auch die Filmrechte schnell vergeben. Alyson Noël lebt in Laguna Beach, Kalifornien.
  • Deutsch
  • 0,34 MB
978-3-641-05864-7 (9783641058647)
3641058643 (3641058643)
weitere Ausgaben werden ermittelt
"SIEBZEHN (S. 127-128)

Danke für deine Hilfe.« Jude wirft sich ein feuchtes Geschirrtuch über die Schulter und lehnt sich gegen den alten Kühlschrank, der kein Vergleich zu Damens oder Sabines Gerät ist. Er ist weder aus glänzendem Edelstahl noch so groß wie ein begehbarer Kleiderschrank, sondern alt und grün und macht seltsame gurgelnde Geräusche. Jude hakt sich die Daumen in die leeren Gürtelschlaufen seiner Jeans, schlägt lässig die Beine übereinander und sieht zu, wie ich die letzten Gläser und Tassen in die Spülmaschine stelle, ehe ich die Tür zumache und auf »Start« drücke. Ich ziehe mir den Gummi aus den Haaren und lasse mir die Mähne über den Rücken fallen, wobei ich Judes eindringliches Starren zu ignorieren suche. Er saugt mich mit seinem hungrigen Blick förmlich auf, während ich mir mit den Händen übers Kleid streiche und einen heruntergefallenen Träger hochschiebe.

Er sieht mich so lange an, dass ich dem ein Ende setzen, ihn irgendwie ablenken muss. »Das war eine schöne Trauerfeier.« Ich sehe ihm kurz in die Augen, wende mich rasch wieder ab und mache mich mit einem Lappen zu schaffen, um die geflieste Arbeitsfläche und das weiße Porzellanspülbecken sauberzuwischen. »Ich glaube, es hätte ihr gefallen.« Er lächelt, knüllt das Geschirrtuch zusammen und wirft es auf die Arbeitsfläche. Dann geht er ins Wohnzimmer und lässt sich auf die alte, braune Couch fallen, in der Annahme, dass ich schon folgen werde, was ich kurz darauf auch tue. »Es hat ihr tatsächlich gefallen.«

Er streift die Flipflops ab und zieht die Beine hoch. »Du hast sie also gesehen?« Ich falle auf den Sessel ihm gegenüber und stelle die nackten Füße auf die alte Holztür, die er als Couchtisch benutzt. Er wendet sich zu mir und mustert mich geruhsam, die gespaltene Braue erstaunt in die Höhe gezogen. »Ja, ich hab sie gesehen. Warum? Du auch?« Ich schüttele rasch den Kopf, um den Gedanken zu vertreiben, und spiele mit den Kristallen, die ich um den Hals trage, wobei mir die rauen Steine lieber sind als die glatteren. »Aber Ava.« Ich lasse das Amulett los, sodass mir die Steine warm auf die Haut fallen. »Ich kann Leute von Linas Art noch immer nicht sehen.«

»Versuchst du’s noch?« Blinzelnd setzt er sich kurz auf, schnappt sich ein kleines Kissen und steckt es sich hinter den Kopf, ehe er sich wieder zurücklehnt. »Nein«, sage ich seufzend und voller Wehmut. »Nicht mehr. Das habe ich alles schon längst aufgegeben.« Er nickt und mustert mich nach wie vor, allerdings auf nachdenklichere, weniger eindringliche Weise. »Tja, falls es dich tröstet, ich hab sie auch nicht gesehen. Riley meine ich. Über die reden wir doch gerade, oder?«

Ich lehne mich gegen das Polster, schließe die Augen und denke an meine wunderbare kratzbürstige, nervtötende kleine Schwester mit ihrer Begeisterung für verrückte Kostümierungen und Perücken und hoffe, dass sie – wo auch immer sie sein mag – sich königlich amüsiert. Jude reißt mich aus meinen Gedanken und holt mich zurück ins Jetzt. »Ever, ich hab mir überlegt … Jetzt, da hier so langsam alles wieder ins Lot kommt, solltest du vielleicht mal darüber nachdenken, wieder zur Schule zu gehen.«

Ich werde steif und atme nur noch ganz flach. »Lina hat alles mir hinterlassen – das Haus, den Laden, alles. Und da die Papiere tadellos in Ordnung zu sein scheinen, kann ich das Ganze gleich ohne Weiteres dem Anwalt übergeben und wieder Vollzeit arbeiten. Außerdem hat Ava angeboten, in den Zeiten einzuspringen, die ich selbst nicht übernehmen kann.« Ich muss schlucken, sage aber kein Wort. Seine Miene sagt mir, dass alles bereits abgemacht und geregelt ist, dass er sich alles genau überlegt hat."

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

7,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen