Wissensgeschichte des Hörens in der Moderne

 
 
De Gruyter (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 26. Juni 2017
  • |
  • VIII, 386 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-11-052372-0 (ISBN)
 
Im Zentrum des Bandes steht die Frage nach der Rolle des Hörens in modernen Wissenskulturen. Lange galt die Moderne als primär visuelles Zeitalter. Die Sound Studies haben in den letzten Jahren jedoch in vielfacher Hinsicht gezeigt, dass auch dem Hören zentrale Bedeutung in der Moderne zukommt. Der Schwerpunkt lag dabei jedoch zumeist auf den kulturellen Variationsformen des Hörens und zeitlich auf dem 20. und frühen 21. Jahrhundert. Demgegenüber verlängert dieser Band die historische Perspektive bis zurück in die Frühe Neuzeit und legt den Schwerpunkt auf die Frage nach dem epistemischen Status des Hörens in der Moderne. Er folgt dabei einem weiten Wissensbegriff und untersucht 1) welche Arten von Wissen über das Hören sich historisch rekonstruieren lassen und 2) welche Funktionen das Hören selbst im Prozess der Wissensproduktion und -kommunikation hatte, welche Formen des auditiven Wissens sich also innerhalb der Wissenschaften, der darstellenden Künste, der Musik, der Literatur und der Politik beschreiben lassen. Dadurch trägt der Band zur Historisierung von zentralen Begriffen und Annahmen der Sound Studies bei und problematisiert die Hypothese einer Hegemonie des Visuellen in der Moderne.
  • Deutsch
  • Berlin/Boston
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 20
  • |
  • 20 s/w Abbildungen
  • |
  • 20 b/w ill.
  • 3,21 MB
978-3-11-052372-0 (9783110523720)
http://www.degruyter.com/isbn/9783110523720
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Inhaltsverzeichnis [Seite 5]
2 - Vorwort [Seite 7]
3 - Einleitung [Seite 9]
4 - Klangfarbe um 1850 - ein epistemischer Raum [Seite 29]
5 - Walter Bingham und die Universalisierung des individuellen Hörers [Seite 49]
6 - Psychoakustik und Signalanalyse [Seite 73]
7 - Arthur Chervins La Voix parlée et chantée [Seite 105]
8 - Hochsprache im Ohr [Seite 131]
9 - Musik im Zeitsprung [Seite 161]
10 - Konzerthörer unter Beobachtung [Seite 191]
11 - Therapieren durch Musikhören [Seite 215]
12 - Das Hör-Wissen des Musikers im Spiegel ausgewählter Violinschulen des 19. Jahrhunderts [Seite 241]
13 - Narrative akustischer Heimsuchung um 1800 und heute: Hören und Erinnerung in Hoffmanns "Johannes Kreislers Lehrbrief" [Seite 261]
14 - Wissen, was zu hören ist [Seite 297]
15 - Parlamentarisches Sprechen und politisches Hör-Wissen im deutschen Kaiserreich [Seite 313]
16 - Die Konstruktion des Volks über Hör-Wissen [Seite 337]
17 - Anhang [Seite 367]
18 - Abbildungsverzeichnis [Seite 367]
19 - Auswahlbibliographie [Seite 369]
20 - Autorinnen und Autoren [Seite 385]
21 - Personenregister [Seite 389]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

89,95 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen