Schadensfallanalysen metallischer Bauteile

Eine Sammlung von 38 realen Beispielen aus der Praxis
 
 
Hanser (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 5. Oktober 2015
  • |
  • 304 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-446-44609-0 (ISBN)
 
Das Versagen sicherheitsrelevanter Teile kann bei Flugzeugen, Schienenfahrzeugen, Seilbahnen, Aufzügen und Kraftwerken katastrophale Folgen haben. Auftretende Schäden werden gründlich analysiert, um sie in Zukunft zu vermeiden.
Die vorliegende Sammlung ist eine Zusammenstellung von 34 repräsentativen Schadensfällen aus der Zeitschrift Praktische Metallographie. Die Schäden sind gemäß VDI-Richtlinie 3822 nach mechanischer, korrosiver, thermischer und tribologischer Ursache kategorisiert.
Schwerpunkt der besprochenen Schadensfälle ist die metallkundliche Bewertung der Schadensursachen, Abhilfemaßnahmen und Prävention. Durch "lessons learned" lassen sich die Fallstudien problemlos auf andere Bereiche des Maschinenbaus übertragen.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • 40,16 MB
978-3-446-44609-0 (9783446446090)
http://dx.doi.org/10.3139/9783446446090
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Foreword/Vorwort [Seite 6]
2 - List of Co-authors/Autorenverzeichnis [Seite 16]
3 - About the Editor/Über den Herausgeber [Seite 14]
4 - TEIL 0 Introduction/Einleitung [Seite 18]
4.1 - The Metallographer's Role in Damage Analysis [Seite 20]
4.2 - Die Rolle der Metallographen in der Schadensuntersuchung [Seite 20]
5 - TEIL I Mechanical Failures/Schäden durch mechanische Beanspruchungen [Seite 32]
5.1 - 1 [Seite 34]
5.1.1 - Fracture Investigation of an HPC Rotor Drum [Seite 34]
5.1.2 - Bruchuntersuchung am HPC Rotor Drum [Seite 34]
5.2 - 2 [Seite 50]
5.2.1 - Intercrystalline and Transcrystalline Vibration Fatigue Failure in the Inconel 718 Nickel-Based Alloy [Seite 50]
5.2.2 - Inter- und transkristalliner Schwingbruch in der Nickelbasis-Legierung Inconel 718 [Seite 50]
5.3 - 3 [Seite 64]
5.3.1 - Fracture Investigation on a "Rotating Air Seal" of an Aircraft Engine [Seite 64]
5.3.2 - Bruchuntersuchung an einem "Rotating-Air-Seal" eines Flugzeugtriebwerkes [Seite 64]
5.4 - 4 [Seite 78]
5.4.1 - Forced Fracture of "Witch Hat" Fuel Oil Filters of a Gas Turbine Engine Test Rig [Seite 78]
5.4.2 - Gewaltbruch bei "Hexenhut"Heizölfiltern eines Gasturbinenprüfstands [Seite 78]
5.5 - 5 [Seite 88]
5.5.1 - Metallurgical Failure Investigation of Minor Leakage in a Fuel Oil Return Line of a Combined Cycle Gas Turbine Engine [Seite 88]
5.5.2 - Metallurgische Fehleruntersuchung einer kleinen Leckage an einer Heizölrückleitung einer Kombizyklus-Gasturbine [Seite 88]
5.6 - 6 [Seite 106]
5.6.1 - Failure Analysis of a Hydraulic Manifold Plate [Seite 106]
5.6.2 - Schadensanalyse an einer Hydraulikverteilerplatte [Seite 106]
6 - TEIL II Corrosion Failures/Schäden durch Korrosion in Elektrolyten [Seite 116]
6.1 - 1 [Seite 118]
6.1.1 - Pitting Corrosion Induced Fatigue Fracture on a Gas Turbine Compressor Blade [Seite 118]
6.1.2 - Durch Lochkorrosion induzierter Schwingbruch einer Gasturbinen-Verdichterschaufel [Seite 118]
6.2 - 2 [Seite 134]
6.2.1 - Fracture Analysis of HPT Shroud Retaining Clips [Seite 134]
6.2.2 - Bruchuntersuchung an HPT Shroud Retaining Clips [Seite 134]
6.3 - 3 [Seite 144]
6.3.1 - Moving Blade Failure in the Low-Pressure Turbine of a Steam Turbo Set [Seite 144]
6.3.2 - Schaufelschaden in der Niederdruckteilturbine eines Dampfturbosatzes [Seite 144]
6.4 - 4 [Seite 156]
6.4.1 - Fracture of a Compressor Stator Blade in a Gas Turbine Engine [Seite 156]
6.4.2 - Bruch einer Verdichterleitschaufel im Vorleitrad einer Gasturbine [Seite 156]
6.5 - 5 [Seite 166]
6.5.1 - Multiple Fractures of Used In-Service Disc Springs in a Stationary Gas Turbine Engine [Seite 166]
6.5.2 - Multiple Brüche an betriebsbeanspruchten Tellerfedern für stationäre Gasturbinen [Seite 166]
6.6 - 6 [Seite 176]
6.6.1 - Chloride-Induced Stress Corrosion Cracking in 316Ti Fuel Oil Pipes of a Gas Turbine Power Plant [Seite 176]
6.6.2 - Chloridinduzierte Spannungskorrosionsrisse in 316Ti Heizölrohren eines Gasturbinenkraftwerks [Seite 176]
6.7 - 7 [Seite 190]
6.7.1 - Intergranular Corrosion in Retaining Rings Made of X39CrMo17-1 and X39Cr13 [Seite 190]
6.7.2 - Interkristalline Korrosion in Sicherungsringen aus X39CrMo17-1 und X39Cr13 [Seite 190]
6.8 - 8 [Seite 204]
6.8.1 - Examples of Damage: Fractures and Crack Formation in Zinc Die Casting Components [Seite 204]
6.8.2 - Schadensbeispiele: Brüche und Rissbildung an Bauteilen aus Zink-Druckguss [Seite 204]
7 - TEIL III Failures due to Thermal Overload/Schäden durch thermische Beanspruchungen [Seite 222]
7.1 - 1 [Seite 226]
7.1.1 - Liquation Cracks in Hot Upset Low Alloy Steel Screw Heads [Seite 226]
7.1.2 - Wiederaufschmelzungsrisse in warmangestauchten Schraubenköpfen aus einem niedriglegierten Stahl [Seite 226]
7.2 - 2 [Seite 236]
7.2.1 - High-Temperature Corrosion on Turbine Rotor Blades [Seite 236]
7.2.2 - Hochtemperaturkorrosion an Turbinenlaufschaufeln [Seite 236]
7.3 - 3 [Seite 248]
7.3.1 - Thermal Fatigue Cracks in Gas Turbine Heat Shield Plates [Seite 248]
7.3.2 - Thermoermüdungsrisse in Hitzeschildplatten von Gasturbinen [Seite 248]
7.4 - 4 [Seite 258]
7.4.1 - Metallurgical Failure Investigation of Overheated and Fractured Investment Cast Nickel-base Bolts Made of Inconel 939 [Seite 258]
7.4.2 - Metallurgische Schadensuntersuchung an überhitzten und gebrochenen Bolzen aus Nickelbasis-Feinguss aus Inconel 939 [Seite 258]
7.5 - 5 [Seite 272]
7.5.1 - Embrittlement of Fuel Gas Piping Made of Wrought Nickel-Based Superalloy Due to Inadequate Heat Treatment [Seite 272]
7.5.2 - Versprödung von Brenngasleitungen aus Nickelbasisknetlegierung durch ungeeignete Wärmebehandlung [Seite 272]
7.6 - 6 [Seite 284]
7.6.1 - Transformation of Delta Ferrite Into Sigma Phase in Metastable Austenitic Stainless Steels After Long-Term High-Temperature Service Exposure [Seite 284]
7.6.2 - Umwandlung von Deltaferrit in Sigma-Phase in metastabilen rostfreien austenitischen Stählen nach Langzeitbeanspruchung durch Hochtemperaturen [Seite 284]
7.7 - 7 [Seite 308]
7.7.1 - Seizing of Gas Turbine Vane Fixing Bolts Made of X22CrMoV12.-.1 [Seite 308]
7.7.2 - Festsitzende Gasturbinenschaufel-Fixierbolzen aus X22CrMoV12.-.1 [Seite 308]
7.8 - 8 [Seite 324]
7.8.1 - Selective Laser Melting - Additive Manufacturing's "New Kid on the Block" [Seite 324]
7.8.2 - Selektives Laserschmelzen - die neue Technik unter den additiven Fertigungsverfahren [Seite 324]
7.9 - 9 [Seite 338]
7.9.1 - Metallurgical Failure Investigation of Quench Cracking in Hexagonal Bolt Head Fasteners [Seite 338]
7.9.2 - Metallurgische Schadensanalyse von Härterissen in Innensechskant-Schrauben [Seite 338]
7.10 - 10 [Seite 352]
7.10.1 - Uncharacteristic Circumferential TMF Cracking in a Heavy-duty Stationary Gas Turbine Engine Burner Outlet [Seite 352]
7.10.2 - Ungewöhnliche Temperaturwechselrisse in Umfangsrichtung des Brenneraustritts einer Großgasturbine [Seite 352]
7.11 - 11 [Seite 364]
7.11.1 - LCF Coupling Failure in a Two-Feet Light Railway [Seite 364]
7.11.2 - Niederzyklischer Kupplungsbruch einer Parkeisenbahn [Seite 364]
8 - TEIL IV Failures due to Tribological Loading/Schäden durch tribologische Beanspruchung [Seite 378]
8.1 - 1 [Seite 380]
8.1.1 - An Analysis of the Failure of a Wheel Hub [Seite 380]
8.1.2 - Schadensanalyse an einer Radnabe [Seite 380]
8.2 - 2 [Seite 388]
8.2.1 - Adhesive Wear on the Combination Shaft./Bearing Bush of a Valve Actuator [Seite 388]
8.2.2 - Adhäsionsverschleiß der Welle-Lagerbuchse-Paarung eines Ventilantriebes [Seite 388]
9 - TEIL V Hydrogen Embrittlement/Wasserstoffversprödung [Seite 400]
9.1 - 1 [Seite 402]
9.1.1 - Failure of Large High-strength Fasteners by Hydrogen Embrittlement [Seite 402]
9.1.2 - Versagen großer hochfester Verbindungselemente infolge Wasserstoffversprödung [Seite 402]
10 - TEIL VI Material Defects/Werkstofffehler [Seite 414]
10.1 - 1 [Seite 416]
10.1.1 - The Metallurgical Causes of Structural Inhomogeneities in Hot Rolled Bars of Martensitic 12.% Chromium Steels [Seite 416]
10.1.2 - Gefügeinhomogenitäten in warmgewalzten Stäben aus martensitischen 12.%-Chromstählen und ihre metallkundlichen Ursachen [Seite 416]
10.2 - 2 [Seite 432]
10.2.1 - Metallurgical Failure Investigation of Cracked Hook Nuts Used for Upending Gas Turbine Rotors on Site [Seite 432]
10.2.2 - Metallkundliche Schadensuntersuchung gebrochener Hakenmuttern, die dem Aufrichten von Gasturbinenläufern vor Ort dienen [Seite 432]
11 - Index/Sachregister [Seite 444]
"Dieses Buch wird seinem Anspruch gerecht, sowohl Neueinsteigern als auch "alten Hasen" die geeignete Vorgehensweise bei der Aufklärung von Schadensfällen beispielhaft nahezubringen. Es bietet nicht nur dafür sondern auch bei der Suche nach geeigneten Formulierungen ein sehr hilfreiches Handwerkszeug." Ralph Bäßler, Korrosionsnachrichten, Februau 2016

"Eine große Vielzahl von Detailfotos, REM-Aufnahmen und Schliffbilder in exzellenter Bildqualität lässt die Aussagen und Ergebnisse gut nachvollziehen." Metall, Dezember 2015

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

109,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen