Die unanständige Gelehrtenrepublik

Wissen, Libertinage und Kommunikation in der Frühen Neuzeit
 
 
J.B. Metzler (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 10. September 2016
  • |
  • 260 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-476-05261-2 (ISBN)
 
Frechheit oder Freiheit? Was galt als respektlos, ketzerisch oder obszön? Und was wurde als akademische Freiheit toleriert? Acht Essays decken die Spielräume auf, die Gelehrte der Frühen Neuzeit nutzten, um neues Gedankengut zu entfalten. Ein faszinierender Blick auf die Ideengeschichte.

Martin Mulsow, Professor am Historischen Seminar, Rutgers University/USA
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 4,17 MB
978-3-476-05261-2 (9783476052612)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Half Title
  • Title Page
  • Copyright Page
  • Inhalt
  • Vorwort
  • 1. Unanständigkeit. Mißachtung und Verteidigung der guten Sitten in der Gelehrtenrepublik der Frühen Neuzeit
  • 2. Philologische Libertinage. Kommentarparodien und >wildes Denken< von Berni bis Saint-Hyacinthe
  • 3 Innenansichten der Gelehrtenrepublik. Soziales Wissen, Wahrnehmungen und Wertungen
  • 4. Vom Lohn der Frechheit. Philosophische Innovation aus dem Geist der Satire
  • 5. Von der Tischgesellschaft zum Oberseminar. Zur historischen Anthropologie mündlicher Wissenschaftskommunikation
  • 6. Netzwerke gegen Netzwerke. Polemik und Wissensproduktion im politischen Antiquarianismus um 1600
  • 7. Der ausgescherte Opponent. Akademische Unfälle und Radikalisierung
  • 8. Wissenspolizei. Die Entstehung von Anonymen- und Pseudonymen-Lexika im 17. Jahrhundert
  • Abbildungsverzeichnis
  • Namenregister

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

29,95 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen