Religionswissenschaftliche Minoritätenforschung

Zur religionshistorischen Dynamik der Karäer im Osten Europas
 
 
Harrassowitz Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. November 2014
  • |
  • X, 246 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-447-19020-6 (ISBN)
 
Hannelore Müllers Studie widmet sich am Beispiel der Karäer der theoretischen Grundlegung der religionswissenschaftlichen Kategorie religiöser Minoritäten, ihrer Typologisierung und Analyse. Den thematischen Schwerpunkt bilden dabei endo- und exogene Faktoren der religionsgeschichtlichen Dynamik der Karäer im Osten Europas im 19. und 20. Jahrhundert und die Frage ihres kollektiven Erhalts. Als notwendiges Analyseinstrument religiöser Pluralität präsentiert Müller dabei ein generisches Minoritätenmodell, das auf den für jede religiöse Minorität zentralen Aspekten ihrer Existenz aufbaut: Genese, Assimilation und Erhalt. Diese gelten auch für die Karäer, die aufgrund ihrer Ablehnung des Talmud im babylonischen Judentum des 8./9. Jhs bis heute eine doppelte religiöse Minorität darstellen. Eine der Antworten auf die Frage, wie diese kleine Minorität es geschafft hat, sich über 1200 Jahre nicht in der Geschichte zu verlieren, liegt in ihrem historisch privilegierten Status; so beantragten die Karäer 1938 bei der deutschen nationalsozialistischen Regierung ihre Anerkennung als Nicht-Juden, die ihnen schließlich 1943 auch gewährt wurde. Müller wertet für die Aufarbeitung dieser Periode karäischer Religionsgeschichte in Europa altes und neues Archivmaterial aus Berlin, Paris und New York aus, das in einem Anhang zum Teil erstmalig publiziert wird.
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 3
  • |
  • 3 Karten
  • 15,38 MB
978-3-447-19020-6 (9783447190206)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Titel Page
  • Copyright
  • Table of Contents
  • Body
  • Einführung
  • 1. Religiöse Minoritäten - Begrifflichkeit und Problematik
  • 1.1 Analyseschritte zur Objektivierung eines religiösen Minoritätenbegriffs
  • 1.1.1 Religionsgeographische Zuordnung
  • 1.1.2 Genese des Minoritätenstatus
  • 1.1.2.a Trennung von der Stamm-Religion
  • 1.1.2.b Historisch-religiöser Wandel
  • 1.1.3 Religionsgeschichtliche Entwicklungen
  • 1.1.3.a Exogene Faktoren
  • 1.1.3.b Endogene Faktoren
  • 1.1.4 Gibt es einen historischen religiösen Minoritätentypus?
  • 2. Überblick über die Karäerforschung
  • 3. Karäische Religionsgeschichte im Überblick
  • 3.1 Irak, Iran
  • 3.2 Palästina, Ägypten
  • 3.3 Türkei
  • 3.4 Krim, Polen, Litauen, Russland, Ukraine
  • 3.5 World-Wide-Web Präsenz
  • 4. Zur religionshistorischen Dynamik der Karäer im 19. und 20. Jahrhundert im Osten Europas
  • 4.1 Endogene Faktoren
  • 4.1.1 Abraham Firkovich (1786-1874)
  • 4.1.2 Exkurs: Seraja Szapszal (1873-1961)
  • 4.2 Exogene Faktoren: Freibriefe, Privilegien, Erlässe
  • 4.2.1 Ägypten
  • 4.2.2 Polen, Litauen, Krim-Khanat, Russland
  • 4.2.2.1 Polen, Litauen
  • 4.2.2.2 Krim-Khanat
  • 4.2.2.3 Russland
  • 4.2.3 Ein letzter Erlass? Karäer und die deutschen Nationalsozialisten (1938-1945)
  • 4.2.3.1 Teil 1: Reichsstelle für Sippenforschung und Reichsministerium des Inneren (Berlin 1938/1939)
  • 4.2.3.2 Karäische Anträge zur Anerkennung als Nicht-Juden (Paris)
  • 4.2.3.3 Teil 2: Abschluss des Anerkennungsverfahrens der Karäer als Nicht-Juden (1941-1943)
  • 4.2.3.4 Die "Karaimenfrage" in der nationalsozialistisch-deutschen Ostpolitik
  • 5. Zusammenfassung
  • Literaturverzeichnis
  • Index
  • Karten
  • Anhang Nationalsozialistische Dokumente die Karäer betreffend (1938-1945)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

58,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

58,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen