Und der Herr wohnt in Zion (Joel 4,21)

Testament
 
 
Vandenhoeck & Ruprecht (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 17. Juli 2017
  • |
  • XII, 274 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7887-3126-7 (ISBN)
 
Die äußerst komplexe Struktur der Joelschrift, vor allem der letzten zwei Kapitel Joel 3 und 4, lädt dazu ein, sich ihr unter verschiedenen Perspektiven zu nähern. Der markante Schlusssatz, der den Titel der Arbeit bildet, fordert geradezu heraus, danach zu fragen, wie die Schrift denn nach den Höhen und Tiefen (Verheißung, Gericht und Heil) der letzten beiden Kapitel zu der starken Aussage über die Gegenwart Gottes kommt. Das vorliegende Werk möchte sich durch verschiedenen literaturwissenschaftlichen Zugängen und theologischen Fragestellungen damit auseinanderzusetzen. Die literaturwissenschaftliche Analyse arbeitet dabei primär unter synchroner Hinsicht, die redaktionsgeschichtlichen Entwicklungen der Joelschrift und des Zwölfprophetenbuches werden auf Grund vom aktuellen wissenschaftlichen Stand vorausgesetzt und sollen mit einem literaturwissenschaftlich-theologischen Ansatz ergänzt werden. Methodische Schwerpunkte sind eine detaillierte Strukturanalyse, die Darstellung eines Raumkonzepts, eine gezielte Sprechaktanalyse und eine Auswertung der Zeitstruktur, die jeweils die intertextuell-leserorientierte Perspektive aufgreifen. Mit Amos 9, Sacharja 8 und Ezechiel 48 wird der Blick auf andere Endpunkte prophetischer Literatur gelenkt, die gleichfalls Aussagen über die Präsenz Gottes treffen, und ihre theologische Zielrichtung mit der Joelschrift verglichen.
Aufl.
  • Deutsch
  • Gottingen
  • |
  • Deutschland
  • 6,55 MB
978-3-7887-3126-7 (9783788731267)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Title Page
  • Copyright
  • Table of Contents
  • Body
  • Vorwort
  • Teil I: Die Joelschrift im Überblick
  • 1. Einführung
  • 1.1 Vorgehensweise und Methodik
  • 1.2 Grundlegende Fragen der Forschung zur Joelschrift
  • 1.2.1 Monographien zu Joel
  • 1.2.1.1 Anna Karena Müller, Gottes Zukunft (2008)
  • 1.2.1.2 John Strazicich, Joel's Use of Scripture and the Scripture's Use of Joel (2007)
  • 1.2.2 Thematisch ausgerichtete Monographien, die Joel mit einbeziehen
  • 1.2.2.1 Martin Roth, Israel und die Völker im Zwölfprophetenbuch (2005)
  • 1.2.2.2 Bernd Biberger, Endgültiges Heil innerhalb von Geschichte und Gegenwart (2010)
  • 1.2.2.3 Anselm C. Hagedorn, Die Anderen im Spiegel (2011)
  • 1.2.3 Datierung und Verortung der Joelschrift
  • 1.2.4 Einheitlichkeit und Aufbau
  • 1.2.5 Joel innerhalb des Zwölfprophetenbuches - eine redaktionsgeschichtliche Einordnung
  • 1.2.5.1 Hypothesen über eine mögliche Entstehung des Zwölfprophetenbuches
  • 1.2.5.2 Einheitlichkeit der Joelschrift auf dem Hintergrund des Zwölfprophetenbuches
  • 2. Die Joelschrift in synchroner Leserperspektive
  • 2.1 Die Überschrift (Joel 1,1)
  • 2.2 Redesituation in der Joelschrift
  • 2.3 Der Adressat und die Frage der Unüberbietbarkeit
  • 2.4 Dimensionen der Zeit
  • 2.5 Zeitliche Perspektiven der Joelschrift im Überblick
  • 2.6 Das Gottesbild
  • Teil II: Joel 3 und 4
  • 3. Die Verheißung (Joel 3)
  • 3.1 Struktur und Inhalt
  • 3.1.1 Übersetzung
  • 3.1.2 Bemerkungen zu Übersetzung, Text- und Literarkritik
  • 3.1.3 Gliederung
  • 3.1.4 Beschreibung
  • 3.1.4.1 Makrostruktur
  • 3.1.4.2 Geistausgießung
  • 3.1.4.3 Wunderzeichen
  • 3.1.4.4 Tag JHWHs
  • 3.1.4.5 Die Rettung
  • 3.1.4.6 Auswertung zentraler Fragestellungen
  • 3.2 Sprechaktanalyse
  • 3.2.1 Tabellarische Übersicht zur Sprechaktanalyse
  • 3.2.2 Auswertung der Sprechaktanalyse
  • 4. Gericht und Heil (Joel 4)
  • 4.1 Struktur und Inhalt
  • 4.1.1 Übersetzung
  • 4.1.2 Bemerkungen zu Übersetzung, Text- und Literarkritik
  • 4.1.2.1 Joel 4,1
  • 4.1.2.2 Joel 4,8
  • 4.1.2.3 Joel 4,11
  • 4.1.2.4 Joel 4,21
  • 4.1.3 Gliederung
  • 4.1.4 Beschreibung
  • 4.1.4.1 Joel 4,1-8 Gerichts- und Rettungsankündigung
  • 4.1.4.2 Joel 4,9-21 Die Redesituation (Tabelle)
  • 4.1.4.3 Joel 4,9-11 Kriegsrhetorik
  • 4.1.4.4 J oel 4,12 Gerichtsankündigung
  • 4.1.4.5 Joel 4,13 Aufruf Gottes
  • 4.1.4.6 Joel 4,14-17 Gottes Plan und sein Ziel
  • 4.1.4.7 Joel 4,18-21 Die verheißene Zukunft
  • 4.1.4.8 Bewegungen im Text
  • 4.2 Sprechaktanalyse
  • 4.2.1 Tabellarische Übersicht zur Sprechaktanalyse
  • 4.2.2 Auswertung der Sprechaktanalyse
  • 4.3 Verbindungen zwischen Joel 3 und Joel 4
  • 4.4 Resümee und offene Fragestellungen
  • 5. Bezüge zwischen Joel 1-2 und Joel 3-4 und gemeinsame Motive
  • 5.1 Wörtliche Bezüge
  • 5.1.1 Der Tag JHWHs (Joel 1,15
  • 2,1
  • 2,11
  • 3,4
  • 4,14
  • [4,18])
  • 5.1.1.1 Der Tag JHWHs in Joel (tabellarische Übersicht)
  • 5.1.1.2 Der Tag JHWHs in Joel 1 und 2
  • 5.1.1.3 Der Tag JHWHs in Joel 3 und 4
  • 5.1.2 "Groß und gefürchtet" (Joel 2,11
  • 3,4)
  • 5.1.3 Verdunkelung der Himmelskörper (Joel 2,10
  • 4,15
  • Joel 2,2
  • 3,4)
  • 5.1.4 Erkenntnisformel (Joel 2,27
  • 4,17)
  • 5.2 Motivische Bezüge
  • 5.2.1 "Wer kann ihn bestehen?" (Joel 2,11)
  • 5.2.2 Schöpfung und Natur
  • 5.2.3 Die Gnadenformel (Joel 2,13
  • 4,21)
  • 5.2.4 Die Völker und Nationen
  • 5.3 Die Zionsthematik im Kontext einer Analyse des Raumkonzepts
  • 5.4 Fazit
  • 6. Der Schluss der Joelschrift
  • 6.1 Joel 4,21a.aR
  • 6.1.1 Altsprachliche Übersetzungen des letzten Verses
  • 6.1.2 Neusprachliche Übersetzungen des letzten Verses
  • 6.1.3 Begründung der vorliegenden Arbeitsübersetzung
  • 6.2 Joel 4,21b
  • 7. Schlussfolgerungen
  • Teil III: Intertextuelle Bezüge innerhalb der Endpunkte ausgewählter prophetischer Schriften Vorbemerkungen
  • Vorbemerkungen
  • 8. Joel - Amos 9
  • 8.1 Kontextbezüge
  • 8.2 Wörtliche Übereinstimmungen mit Joel 3 und 4
  • 8.3 Auswertung
  • 9. Joel - Sacharja 8
  • 9.1 Kontextbezüge
  • 9.2 Wörtliche Übereinstimmungen mit Joel 3 und 4
  • 9.2.1 Zeit
  • 9.2.2 Ort
  • 9.3 Auswertung
  • 10. Joel - Ezechiel 47 und 48
  • 10.1 Kontextbezüge
  • 10.2 Vergleich der abschließenden Teilverse
  • 10.2.1 Die Verbformen
  • 10.2.2 Die Ortsangaben
  • 10.2.3 Der Name der Orte
  • 10.3 Auswertung
  • 11. Sprechaktanalytische Auswertung der ausgewählten Endverse (Joel 4,21
  • Am 9,15
  • Sach 8,23
  • Ez 48,35)
  • 11.1 Analyse
  • 11.2 Auswertung
  • 11.2.1 Joel 4,21
  • 11.2.2 Am 9,15
  • 11.2.3 Sach 8,23
  • 11.2.4 Ez 48,35
  • 12. Fazit
  • Teil IV: Theologischer Ertrag
  • Literaturverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

39,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen