Stoffwechsel

Materialverwandlung in der Architektur
 
 
Birkhäuser (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. November 2017
  • |
  • 320 Seiten
 
E-Book
978-3-0356-0819-9 (ISBN)
 
Materialität ist ein zentrales und stetiges Thema der Architektur. Dieses Buch erklärt, wie Materialien zu Stoffen unserer Kultur werden. Stoffwechsel verfolgt so die Metamorphosen zwischen Natur und Technik, Wissenschaft und Sinnlichkeit. Das Konzept des Stoffwechsels wurde von Gottfried Semper (1803-1879) zum wesentlichen Element seiner Theorie erhoben. Er bezeichnete damit das Phänomen, dass Strukturformen, die ursprünglich mit der Bearbeitungstechnik eines Materials verbunden waren, von ihrer konstruktiven Aufgabe entlastet als Ornamente in andere Stoffe übertragen werden. Das Thema wird erstmals aus historischer Sicht wie im Spiegel aktueller, transdisziplinärer Erkenntnisse dargestellt. Beispiele von Aalto bis Zumthor illustrieren die Aspekte einstiger und heutiger Materialkonzepte.
  • Deutsch
  • Basel/Berlin/Boston
De Gruyter
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • US School Grade: College Graduate Student
978-3-0356-0819-9 (9783035608199)
3035608199 (3035608199)
http://www.degruyter.com/isbn/9783035608199
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof.em Ákos Moravánszky, Lehrstuhl für Architekturtheorie und Geschichte, ETH Zürich

Download (sofort verfügbar)