Digital Learning

Was es ist und wie es praktisch gestaltet werden kann
 
 
Springer Gabler (Verlag)
  • erschienen am 26. April 2021
  • |
  • VIII, 143 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-658-32938-9 (ISBN)
 

Dieses Buch gibt dem Leser einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten, die das Digital Learning bietet. Diese kann er sogleich ausprobieren und selber anwenden.

Die Autoren zeigen, wie sich 360-Grad-Lernen im virtuellen Raum umsetzen lässt (Immersive Learning) oder welche nützlichen digitalen Tools beim Lernen und in der virtuellen Zusammenarbeit (Digital Collaboration) verwendet werden können. Der Einsatz der Blockchain-Technologie in der Bildung wird genauso behandelt wie die Umsetzung praktischer digitaler Unterrichtsformen wie der Hybridunterricht als Lernform der Zukunft.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Künstliche Intelligenz (KI) im Digital Learning. Dazu zählen die Anwendung digitaler Sprachassistenten und wissensbasierter Applikationen zur Lösungsfindung ebenso wie die Überprüfung von Home-Based-Prüfungen. Ergänzt werden die vielfältigen Möglichkeiten des digital unterstützten Lernens durch die Anwendung des Digital Storytelling und des spielbasierten Lernens.

Nach dem Lesen des Buchs weiß der Leser, was Digital Learning ist und wie es gestaltet werden kann. Für die verschiedensten Ideen und Anforderungen, die sich aus der individuellen Lern- bzw. Lehrsituation ergeben, finden sich einfach umsetzbare digitale Lösungen.


weitere Ausgaben werden ermittelt

Prof. Dr. Bodo Möslein-Tröppner ist Professor an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg. Zudem verantwortet er den Fachbereich Wissenschaftskompetenzen an der Fernfachhochschule Schweiz in Brig. Er ist Preisträger für innovative Lehre und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich E-Learning.

Prof. Willi Bernhard ist Leiter des Bereichs Digital Engineering an der Fernfachhochschule Schweiz. Er ist mehrfacher Innovationspreisträger auf dem Gebiet der Simulationstechnik und hat langjährige Erfahrung in den Bereichen E-Learning, Serious Games und E-Collaboration. Zudem ist er Vorstandsmitglied von Swiss Engineering STV Sektion Basel und Leiter der Special Interest Group Digital Collaboration der Swiss E-Learning Community of Higher Education Institutions.


1. Digital Learning - wie es sich entwickelt hat und was es ist

1.1 Entwicklung hin zum Digital Learning

1.2 Smart lernen im digitalen Zeitalter

1.3 Definition und die vier Prinzipien des Digital Learning

2. Bestandteile des Digital Learning

2.1 Übersicht

2.2 Digitale Identität (Internetsichtbarkeit) und Big Data

2.3 Künstliche Intelligenz (KI), Machine Learning und Learning Analytics -

wie Maschinen versuchen so zu lernen wie Menschen

2.4 Digitale Assistenten zur Kontextualisierung der Daten

2.5 Lernen erleben mit Virtual Reality

2.6 Home-Based-Prüfungen mit KI

2.7 Verwalten von Kompetenzen und Skills mit Blockchains

3. Praktische Gestaltungsformen des Digital Learning

3.1 Übersicht

3.2 Individuelles Lernen (Individual Learning)

3.3 Gemeinsames Lernen (Collaborative Learning)

3.3.1 Digital Collaboration

3.3.2 Social Learning

3.3.3 Learning Communities

3.4 Spielerisches Lernen (Game-Based-Learning und Gamification)

3.5 Mit Geschichten lernen (Storytelling)

3.6 Immersives Lernen (Immersive Learning)

3.6.1 360 Grad-/ 3D-Learning

3.6.2 Virtual Classroom

3.6.3 VR-, AR- und MR-Applikationen

3.7 Kognitive KI-Applikationen zur Lösungsfindung

4. Praktische digitale Unterrichtsformen

4.1 Online lernen im virtuellen Raum

4.2 Hybridunterricht als Lernform der Zukunft

4.3 Umsetzung des Digital Learning im Blended Learning


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

24,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen