Die Golfstaaten auf dem Weg zu einem modernen Recht für die Familie?

Zur Kodifikation des Personalstatuts in Bahrain, Katar und den Vereinigten Arabischen Emiraten
 
 
Mohr Siebeck (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Januar 2015
  • |
  • XXII, 259 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-16-153582-6 (ISBN)
 
Islamisches Recht wird oftmals als starr und entwicklungsunfähig wahrgenommen. Die Reduktion des islamischen Rechts auf Religion und jahrhundertealte Tradition verfehlt jedoch dessen Dynamik und Wandelbarkeit. Wie ein modernes Recht für die Familie im islamischen Rechtskreis entstehen kann, untersucht Lena-Maria Möller am Beispiel der neuen Familiengesetzbücher Bahrains, Katars und der Vereinigten Arabischen Emirate. Interdisziplinär und rechtsvergleichend erörtert sie, inwieweit das neukodifizierte Ehe-, Scheidungs-, und Kindschaftsrecht den rasanten sozioökonomischen Wandel der arabischen Golfregion abbildet und aktuellen Regelungserfordernissen gerecht wird. Neben der Berücksichtigung der Rechtspraxis im Familienrecht werden die jüngsten Kodifikationen des arabischen Raums auch rechtshistorisch und rechtspolitisch kontextualisiert und ihr Entstehungsprozess eingehend beleuchtet.
 
Islamisches Recht wird oftmals als starr und entwicklungsunfähig wahrgenommen. Die Reduktion des islamischen Rechts auf Religion und jahrhundertealte Tradition verfehlt jedoch dessen Dynamik und Wandelbarkeit. Wie ein modernes Recht für die Familie im islamischen Rechtskreis entstehen kann, untersucht Lena-Maria Möller am Beispiel der neuen Familiengesetzbücher Bahrains, Katars und der Vereinigten Arabischen Emirate. Interdisziplinär und rechtsvergleichend erörtert sie, inwieweit das neukodifizierte Ehe-, Scheidungs-, und Kindschaftsrecht den rasanten sozioökonomischen Wandel der arabischen Golfregion abbildet und aktuellen Regelungserfordernissen gerecht wird. Neben der Berücksichtigung der Rechtspraxis im Familienrecht werden die jüngsten Kodifikationen des arabischen Raums auch rechtshistorisch und rechtspolitisch kontextualisiert und ihr Entstehungsprozess eingehend beleuchtet.
  • Dissertationsschrift
  • Deutsch
  • Tübingen
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 4,13 MB
978-3-16-153582-6 (9783161535826)
10.1628/978-3-16-153582-6
weitere Ausgaben werden ermittelt
Geboren 1984; Studium der Islam- und Rechtswissenschaft an der Universitat Hamburg und der Columbia University (New York City); 2010-2013 Doktorandin am Max-Planck-Institut fur auslandisches und internationales Privatrecht (Hamburg); 2014 Promotion (Dr. iur.); seit April 2014 Wissenschaftliche Referentin in der Max-Planck-Forschungsgruppe "Gottes Recht im Wandel - Rechtsvergleichung im Familien- und Erbrecht islamischer Lander".
  • Cover
  • Vorwort
  • Inhaltsübersicht
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Hinweise zur Umschrift
  • Einleitung
  • A. Anlass und Ziel der Arbeit
  • I. Islamisches Familienrecht und Kodifikation
  • II. Islamisches Familienrecht und Kodifikation in den arabischen Golfstaaten
  • B. Gegenstand der Untersuchung
  • C. Gang der Untersuchung
  • I. Islamisches Recht und Kodifikation
  • II. Rechtshistorischer und rechtspolitischer Kontext
  • III. Reformbedarf und Kodifikationsprozess
  • IV. Gesetzesrecht und Rechtspraxis
  • Kapitel 1: Islamisches Recht und Kodifikation
  • A. Grundlagen des islamischen Rechts
  • I. Entstehungs- und Quellengeschichte des islamischen Rechts
  • 1. Ursprung
  • 2. Rechtsquellen und Methoden
  • a) Der Koran
  • b) Die Sunna des Propheten
  • c) Der Konsens der Rechtsgelehrten
  • d) Der Analogieschluss und weitere Schlussverfahren
  • e) Freie Rechtsfindung und ihre Methoden
  • 3. Geltungsgrad in islamischen Ländern der Gegenwart
  • II. Grundzüge des islamischen Familienrechts
  • 1. Grundsätzliches
  • 2. Islamisches Familienrechtsverständnis
  • B. Kodifikationsidee und Kodifikation
  • I. Die Kodifikationsidee in Europa
  • 1. Grundsätzliches zur europäischen Kodifikationsidee
  • 2. Entwicklung der Kodifikationsidee
  • a) Kritik am ius commune
  • b) Rahmenbedingungen der Kodifikationsidee
  • c) Beginn des europäischen Kodifikationszeitalters
  • aa) Die vernunftrechtlichen Kodifikationen
  • bb) Die nationalstaatlichen Kodifikationen
  • 3. Aktualität der Kodifikationsidee
  • II. Die Kodifikationsidee im arabisch-islamischen Raum
  • 1. Grundsätzliches zur Kodifikation des islamischen Rechts
  • a) Frühe Kodifikationsbestrebungen
  • b) Kodifikation ab dem 19. Jahrhundert
  • 2. Die Entstehung des "ägyptischen Rechtskreises"
  • 3. Die Kodifikation des islamischen Familienrechts im arabischen Raum
  • a) Frühe Kompilationen und Kodifikationen
  • b) Kodifikation zur Mitte des 20. Jahrhunderts
  • C. Zwischenergebnis
  • Kapitel 2: Rechtshistorischer und rechtspolitischer Kontext
  • A. Entwicklung der politischen Systeme in den Golfstaaten
  • I. Die Golfscheichtümer als britische Protektorate
  • 1. Frühe Geschichte der Golfscheichtümer
  • 2. Lokale Herrschaftskonzepte in den Golfscheichtümern
  • 3. Die Entdeckung der Erdölressourcen
  • 4. Die Golfscheichtümer auf dem Weg zur Unabhängigkeit
  • II. Die unabhängigen Golfstaaten
  • 1. Die staatsrechtlichen Strukturen
  • a) Bahrain
  • b) Katar und die Vereinigten Arabischen Emirate
  • 2. Das demokratische Experiment in Bahrain
  • 3. Die Rentierpolitik der Golfstaaten
  • III. Politische Öffnung und Reformen
  • 1. Hintergründe und Rahmenbedingungen der Reformprozesse
  • a) Gemeinsamkeiten
  • b) Bahrain
  • c) Katar
  • d) Vereinigte Arabische Emirate
  • 2. Verfassungsreformen in Bahrain und Katar
  • a) Katar
  • b) Bahrain
  • 3. Grenzen der politischen Öffnung in den Golfstaaten
  • 4. Zusammenfassung
  • IV. Politische und gesellschaftliche Stellung der Frau in den Golfstaaten
  • 1. Weibliche Erwerbstätigkeit
  • 2. Bildungschancen und fachliche Qualifikation von Frauen
  • 3. Politische Partizipation von Frauen
  • 4. Neokonservatismus und Islamismus
  • 5. Zusammenfassung
  • B. Entwicklung der Rechtssysteme in den Golfstaaten
  • I. Unkodifiziertes Recht und lokale Schiedsgerichte
  • 1. Quellenlage
  • 2. Tribales Gewohnheitsrecht
  • 3. Unkodifiziertes islamisches Recht als Hauptquelle der Rechtsprechung
  • II. Der Einfluss der britischen Foreign Jurisdiction Acts
  • 1. Der Beginn britischer exterritorialer Jurisdiktion
  • 2. Die britischen exterritorialen Gerichtssysteme
  • 3. Die lokalen Gerichtssysteme
  • 4. Erste Rechtsreformen vor Erreichen der Unabhängigkeit
  • III. Die Entwicklung nationaler Rechtsstrukturen in den Golfstaaten
  • 1. Der Einfluss des Civil Law
  • 2. Die Gerichtssysteme der unabhängigen Golfstaaten
  • a) Katar
  • b) Vereinigte Arabische Emirate
  • c) Bahrain
  • 3. Zusammenfassung
  • IV. Die gegenwärtigen Rechts- und Gerichtssysteme
  • 1. Katar
  • 2. Bahrain
  • 3. Vereinigte Arabische Emirate
  • 4. Zusammenfassung
  • C. Zwischenergebnis
  • Kapitel 3: Reformbedarf und Kodifikationsprozess
  • A. Die Rechtslage vor der Kodifikation
  • I. Ausgangslage der drei Golfstaaten
  • II. Bahrain
  • III. Katar
  • IV. Vereinigte Arabische Emirate
  • V. Zusammenfassung
  • B. Der Kodifikationsprozess in den Golfstaaten
  • I. Grundsätzliches
  • II. Reformen von unten: Kodifikationsbestrebungen und -debatten
  • 1. Katar und Vereinigte Arabische Emirate
  • a) Gemeinsamkeiten
  • b) Vereinigte Arabische Emirate
  • 2. Bahrain
  • a) Debatten seit den 1980er Jahren
  • b) Erste Gesetzesinitiativen in den 2000er Jahren
  • c) Missstände und öffentliche Kritik
  • d) Lobbyarbeit und öffentlicher Diskurs
  • 3. Internationale Verträge als neue Referenzrahmen
  • a) Grundsätzliches
  • b) UN-Kinderrechtskonvention
  • c) UN-Frauenrechtskonvention
  • aa) Ratifikation und Vorbehalte
  • bb) Einfluss auf den Kodifikationsprozess
  • (1) Bahrain
  • (a) Staatenbericht
  • (b) Parallelberichte
  • (2) Vereinigte Arabische Emirate
  • (a) Staatenbericht
  • (b) Parallelbericht
  • 4. Zusammenfassung
  • III. Reformen von oben: Der Gesetzgebungsprozess
  • 1. Zusammensetzung der Gesetzgebungsausschüsse
  • a) Katar
  • b) Vereinigte Arabische Emirate
  • c) Bahrain
  • 2. Einbindung von Frauenrechtsorganisationen
  • a) Katar und Vereinigte Arabische Emirate
  • b) Bahrain
  • 3. Sonderfall Bahrain: Kodifikation und konfessionelle Spannungen
  • C. Zwischenergebnis
  • Kapitel 4: Gesetzesrecht und Rechtspraxis
  • A. Grundsätzliches
  • I. Tendenzen des Familienrechts
  • II. Persönlicher und sachlicher Anwendungsbereich
  • III. Rechtspraxis im Familienrecht
  • 1. Quellenlage
  • 2. Richteramt und Rechtsprechung in den Golfstaaten
  • B. Übernahme islamischer Rechtsfiguren
  • I. Eherecht
  • 1. Eheschließung
  • a) Ehevormundschaft
  • aa) Die gesetzlichen Regelungen
  • bb) Der Ehevormund: notwendig oder antiquiert?
  • b) Polygynie
  • aa) Die gesetzlichen Regelungen
  • bb) Polygynie: gelebt oder geduldet?
  • 2. Vereinbarung einvernehmlicher Zusatzbedingungen
  • 3. Ehewirkung
  • a) Persönliche Ehewirkungen
  • b) Vermögensrechtliche Ehewirkungen
  • 4. Wirksamkeit der Ehe
  • II. Scheidungsrecht
  • 1. Formen der Eheauflösung
  • a) Verstoßungsscheidung: zaghafte Beschränkungen
  • b) Gerichtliche Eheauflösung auf Antrag der Ehefrau
  • aa) Scheidungsgründe malikitischer Prägung
  • bb) Eheauflösung aufgrund von Schädigung und Zerwürfnis
  • (1) Grundsätzliches
  • (2) Schädigung und häusliche Gewalt
  • (3) Rechtspraxis in den Vereinigten Arabischen Emiraten
  • (a) Oberster Bundesgerichtshof v. 6.4.2002
  • (b) Bewertung
  • (4) Rechtspraxis in Katar
  • (a) Kassationsgericht v. 11.5.2010
  • (b) Bewertung
  • (5) Rechtspraxis Bahrain
  • 2. Folgen der Eheauflösung
  • a) Persönliche Folgen der Eheauflösung
  • b) Vermögensrechtliche Folgen der Eheauflösung
  • III. Kindschaftsrecht
  • 1. Sorgerecht
  • a) Personensorge während bestehender Ehe
  • b) Betreuungs- und Kindesunterhalt
  • 2. Abstammung
  • 3. Ausstrahlung der Regelungen über die Abstammung in andere Rechtsbereiche
  • a) Staatsangehörigkeit
  • b) Namensrecht
  • IV. Zusammenfassung
  • C. Regelungen rechtsvergleichender Prägung
  • I. Eheschließungsrecht: Formalisierung und staatliche Kontrolle
  • 1. Ehemündigkeit
  • a) Die gesetzlichen Regelungen
  • b) Tatsächliches Eheschließungsalter
  • 2. Registrierung der Ehe
  • a) Die gesetzlichen Regelungen
  • b) Registrierungspflicht: sinnvoll oder gescheitert?
  • aa) Registrierung im Regelfall
  • bb) Sonderfall misyar-Ehen
  • II. Scheidungsrecht
  • 1. ?ul?: Für ein Scheidungsrecht der Frau?
  • a) ?ul?-Scheidung im klassischen islamischen Recht
  • b) ?ul?-Scheidung im geltenden Recht islamischer Länder
  • c) Die gesetzlichen Regelungen in den Golfstaaten
  • d) Rechtspraxis
  • aa) ?ul?-Scheidungen vor der Kodifikation
  • bb) ?ul?-Scheidung seit der Kodifikation
  • 2. Mut?at a?-?alaq: Wider ein Scheidungsrecht des Mannes?
  • a) Vorbilder aus anderen islamischen Ländern
  • b) Die gesetzlichen Regelungen in den Golfstaaten
  • c) Rechtspraxis
  • aa) Kassationsgericht Abu Dhabi v. 3.6.2009
  • bb) Kassationsgericht Abu Dhabi v. 5.5.2010
  • cc) Bewertung
  • 3. Schädigung und Entschädigung
  • III. Zusammenfassung
  • D. Innovative Regelungen
  • I. Die emiratische Variante der ?ul?-Scheidung
  • 1. Der Begriff der "angemessenen Abfindung"
  • 2. Die gerichtliche Beurteilung der angemessenen Abfindung
  • II. Kindschaftsrecht
  • 1. Stärkung der väterlichen Rechte
  • 2. Primat des Kindeswohls
  • a) Starre Altersgrenzen oder flexible Einzelfallentscheidung?
  • aa) Die gesetzlichen Regelungen
  • bb) Rechtspraxis in Katar
  • (1) Kassationsgericht v. 6.6.2006
  • (2) Kassationsgericht v. 27.3.2007
  • (3) Bewertung
  • cc) Rechtspraxis in den Vereinigten Arabischen Emiraten
  • b) Verlust der Personensorge: Das Damoklesschwert der erneuten Heirat
  • aa) Die gesetzlichen Regelungen
  • bb) Rechtspraxis in den Vereinigte Arabischen Emiraten
  • (1) Oberster Bundesgerichtshof v. 18.6.2006
  • (2) Kassationsgericht Abu Dhabi v. 21.4.2010
  • (3) Bewertung
  • c) Mitbestimmungsrecht des Kindes
  • 3. Religionsunterschiede: Innovativer Konservatismus
  • 4. Bahrain: Einzelfallentscheidung ohne Ermessensspielraum?
  • III. Zusammenfassung
  • E. Ergebnis
  • I. Eherecht
  • II. Scheidungsrecht
  • III. Kindschaftsrecht
  • Ergebnisse und Schlussbetrachtung
  • A. Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse
  • B. Ausblick
  • I. Verbreitung und Bekanntmachung der neuen Gesetzbücher
  • 1. Ausbildung der Richterschaft
  • 2. Öffentlichkeitskampagnen
  • II. Aktuelle Diskussionen und Reformbedarf
  • 1. Kritik an der Verfahrenspraxis
  • 2. Anhaltende Reformforderungen
  • C. Schluss
  • Anhang
  • Anhang 1: Trauschein Bahrain alt
  • Anhang 2: Trauschein Bahrain aktuell
  • Anhang 3: Ausgewertete Rechtsprechung
  • Katar
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Quellenverzeichnisse
  • Literatur
  • Internetquellen
  • Gesetze
  • Bahrain
  • Katar
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Bundesgesetze
  • Emiratsgesetze
  • Golfkooperationsrat
  • Weitere islamische Länder
  • Internationale Verträge
  • Sach- und Personenregister
DNB DDC Sachgruppen
Dewey Decimal Classfication (DDC)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

64,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen