Excessive Writing

Ovids Exildichtung
 
 
Universitätsverlag Winter
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 31. August 2020
  • |
  • 198 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8253-7951-3 (ISBN)
 
Der vorliegende Band unterzieht Ovids Verbannung nach Tomis mit all ihren Konsequenzen für sein Werk und dessen Deutung einer umfassenden Analyse. Dabei wird auch danach gefragt, welche generischen und poetologischen, welche ästhetischen und psychologischen, welche sozialen und politischen Dimensionen Ovid in seinen im Exil entstandenen Texten verhandelt und wie sich das in den verschiedenen Phasen der Rezeption seiner Werke niederschlägt. Die Beiträge eint der Versuch, Ovids spezifische (Schreib-)Situation in aktuelle Debatten über das Thema ,Exil' einzuordnen und die Exilliteratur als eine radikale Form des Schreibens, als 'Exzessive Writing', zu begreifen.
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Umschlag / Cover
  • Titel
  • Impressum / Imprint
  • Vorbemerkung / Preliminary note
  • Inhaltsverzeichnis / Table of Contents
  • Einführung
  • Teil I: 'Leben' im Exil
  • Jacqueline Fabre-Serris: Exilés et indigènes dans le Latium originel (Saturne, Évandre, Énée): émigration, identité et culture italique selon l'Ovide des 'Fastes'
  • Maria Luisa Delvigo: Verso Tomi: il poeta epico ritrova l'elegia
  • Melanie Möller: Ovid und Odysseus. Zur Rhetorik des Exils
  • Mario Labate: La carriera spezzata: letteratura e potere nell'autodifesa ovidiana
  • Gianpiero Rosati: Microfisica del potere nelle opere ovidiane dell'esilio
  • Edoardo Galfr: Ovid, Germanicus, and the Sorrows of Old Augustus
  • Teil II: Exil und Exzess
  • Philip Hardie: Ovidian Exile, Presence, and Metamorphosis in Late Antique Latin Poetry
  • Alessandro Barchiesi: Ovid, Boccaccio and the 'equites': Autography and the Question of the Audience
  • William Fitzgerald: Poets Are Exiles
  • Maximilian Haas: Exzessives Schreiben. Von Ransmayr zu Ovid ('trist'. 4, 1 und 'Pont'. 1, 2)
  • Jürgen Paul Schwindt: Sterbende Stimmen. Ovids 'minimal art' oder Wie endet die augusteische Literatur?
  • Index nominum
  • Index locorum
  • Rückumschlag / Backcover

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

38,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen