Der Brief des Jakobus

 
 
Evangelische Verlagsanstalt
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Oktober 2017
  • |
  • 368 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-374-04982-0 (ISBN)
 
Lange Zeit wurde der Jakobusbrief an Paulus gemessen. Das verstellte den Blick auf sein eigenes Profil. Die Forschung etwa der letzten drei Jahrzehnte hat die »stroherne Epistel«, die so spröde nicht ist, wie es das Urteil Martin Luthers nahelegt, rehabilitiert. Ein in der kirchlichen Tradition sonst unbekannter Jakobus schreibt einen paränetischen Brief, in welchem er christliche Gemeinden seiner Umwelt unterweist, den ihnen im Glauben gewiesenen Weg in Bindung an das »Wort der Wahrheit« und in Abgrenzung von der gottfeindlichen »Welt« fortzuschreiten.
Leidenschaftlich plädiert Jakobus für ein im Glauben und Tun gleichermaßen bestimmtes Leben, das sich von der Weisheit Gottes lenken lässt. Er zeichnet ein praktisches Christentum mit klarem Sozialethos, ohne jedoch theologische Kompetenz vermissen zu lassen. Der Brief hat wenig Zeit- und Lokalkolorit, doch sprechen verschiedene Indizien für eine Entstehung in Rom nicht vor Beginn des 2. Jahrhunderts. Auch wenn er nur zögerlich in den Kanon gelangte, bleibt er ein wichtiges Zeugnis biblischer Tradition, die Rainer Metzner kompetent und anschaulich darstellt und kommentiert.

[The Epistle of James]
For a long time the Epistle of James has been judged mainly in relation to Paul. This obscured the view on its own distinct profile. The research of the last three decades has rehabilitated the epistle which is not as dry as its characterization by Luther as an epistle like straw« suggests. James, a person otherwise unknown in the ecclesial tradition, writes a paraenetic letter teaching the Christian communities in his setting to pursue the path which has been shown to them in faith, clinging to the »word of truth« and rejecting the God opposing »world«. Passionately he advocates a life which is determined in faith and practice likewise by the wisdom of God. He draws a picture of a practical Christianity with clear social ethics but not without theological competence. The epistle displays only few traits of its local and historical context, but there is some evidence that it was written in Rome not before the beginning of the second century.
  • Deutsch
  • Leipzig
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 23 cm
  • |
  • Breite: 16.5 cm
  • 8,29 MB
978-3-374-04982-0 (9783374049820)
3374049826 (3374049826)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Rainer Metzner, Dr. habil., Jahrgang 1964, ist Pfarrer in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und lehrt Neues Testament an der Humboldt-Universität zu Berlin. Ab 2000 arbeitete er als Privatdozent in Berlin sowie als Vertretungsprofessor in Leipzig und München. Die Schwerpunkte seiner Forschungsarbeit liegen im Bereich der Evangelien, der Katholischen Briefe und der biblischen Prosopographie.
  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abku¨rzungen
  • Literatur
  • Einleitung
  • § 1 Der Verfasser
  • 1. Ein bekannter Jakobus?
  • 2. Ein pseudepigraphisches Herrenbruderschreiben?
  • 3. Ein unbekannter Jakobus
  • 4. Ein orthonymes Schreiben
  • 5. Der Lehrer Jakobus
  • § 2 Die Adressaten
  • § 3 Zeit und Ort der Abfassung
  • 1. Jak und die fru¨hchristlichen Schriften des 2. Jh.s
  • 1.1. Jak und der Hirt des Hermas
  • 1.2. Jak und die u¨brigen Schriften
  • 2. Jak im Kreis orthonymer Schreiben des 2. Jh.s
  • 3. Der Ort der Entstehung
  • § 4 Literarische Gattung und Aufbau
  • 1. Literarische Gattung
  • 2. Aufbau
  • § 5 Literarische Beziehungen
  • § 6 Theologische Prägung
  • § 7 Text- und Kanonsgeschichte
  • Auslegung
  • Überschrift: Brief des Jakobus
  • I. Präskript 1,1
  • II. Brieferöffnung 1,2-18
  • Exkurs: Die Tradition von Jak 1,2-4a
  • Exkurs: Armut und Reichtum im Jakobusbrief
  • Exkurs: Die Klimax Begierde, Su¨nde und Tod
  • III. Hören, Reden und Tun 1,19-27
  • Exkurs: Das vollkommene Gesetz der Freiheit
  • IV. Kein Ansehen der Person 2,1-13
  • V. Glaube ohne Taten ist tot 2,14-26
  • Exkurs: Alternative Deutungen von 2,18
  • Exkurs: Jakobus und Paulus
  • VI. Beim Reden nicht fehlgehen 3,1-12
  • Exkurs: Die Lehrer
  • VII. Eifer und Eigennutz sind irdische Weisheit 3,13-18
  • Exkurs: Weisheit im Jakobusbrief
  • VIII. Kriege und Kämpfe sind Feindschaft mit Gott 4,1-12
  • Exkurs: Die Tradition von Jak 4,6-10
  • IX. Von Großhändlern und Grundbesitzern 4,13-5,6
  • Exkurs: Die Adressaten von 4,13-5,6
  • X. Briefschluss 5,7-20
  • Exkurs: Jak 5,12 und Mt 5,33-37
  • Subscriptio
  • Weitere Veröffentlichungen

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

44,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok