Raumfahrtsysteme

Eine Einführung mit Übungen und Lösungen
 
 
Springer (Verlag)
  • 3. Auflage
  • |
  • erschienen am 10. September 2008
  • |
  • XX, 596 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-540-77700-7 (ISBN)
 

Das Lehrbuch führt in das interdisziplinäre, komplexe und faszinierende Gebiet der Raumfahrttechnik ein. Besonderen Wert legen die Autoren auf eine gut verständliche wie physikalisch und mathematisch nachvollziehbare Darstellung der Grundlagen der Raumfahrt. Die 3. Auflage wurde aktualisiert, um durchgerechnete Übungsaufgaben erweitert und durch eine übersichtliche Formelsammlung im Anhang ergänzt. Das Buch richtet sich an Studierende der Luft- und Raumfahrt ebenso wie an Raumfahrt-Ingenieure in Forschung und Praxis.

3. Aufl. 2009
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
366 s/w Abbildungen, 81 s/w Tabellen
  • 15,55 MB
978-3-540-77700-7 (9783540777007)
3540777008 (3540777008)
10.1007/978-3-540-77700-7
weitere Ausgaben werden ermittelt

Professor Dr. rer. nat. Ernst Messerschmid

Nach dem Studium der Physik an den Universitäten Tübingen und Bonn arbeitete Ernst Messerschmid als Wissenschaftlicher Mitarbeiter von 1970 bis 1977 am CERN in Genf, am Brookhaven National Laboratory in New York, am DESY in Hamburg und promovierte 1976 an der Universität Freiburg. Ab 1978 war er im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR Oberpfaffenhofen) beschäftigt und wurde ab 1983 in Köln-Porz zum Wissenschaftsastronauten ausgebildet. Er startete am 30.10.1985 mit dem amerikanischen Space-Shuttle Challenger zum siebentägigen Flug der D1-Spacelab-Mission. 1986 wurde er zum Ordinarius für Raumfahrtsysteme und Direktor des gleichnamigen Instituts der Universität Stuttgart berufen. Seit 2000 ist Ernst Messerschmid von der Universität Stuttgart beurlaubt, um die Leitung des Europäischen Astronautenzentrums der ESA in Köln-Porz wahrnehmen zu können.

Professor Dr.-Ing. Stefanos Fasoulas

Nach dem Studium der Luft- und Raumfahrttechnik arbeitete Stefanos Fasoulas von 1990 bis 1999 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Raumfahrtsysteme der Universität Stuttgart, wo er 1995 auch promovierte. Im November 1999 folgte er einem Ruf auf die Professur für Raumfahrtsysteme und Raumfahrtnutzung an die Technische Universität Dresden.

Die Ziolkowsky-Raketengleichung.- Grundlagen der Bahnmechanik.- Manöver zur Bahnänderung.- Thermische Raketen.- Elektrische Antriebe.- Antriebssysteme für die Lage- und Bahnregelung.- Energieversorgungsanlagen.- Thermalkontrollsysteme.- Raumtransportsysteme.- Der Eintritt von Fahrzeugen in die Atmosphäre.- Daten- und Kommunikationssysteme.- Umweltfaktoren.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

22,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok