"Beschreibung der Tschucktschi, von ihren Gebräuchen und Lebensart" sowie weitere Berichte und Materialien

 
 
Wallstein (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 3. November 2014
  • |
  • 552 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8353-2571-5 (ISBN)
 
Ein einzigartiges Zeugnis der ethnologischen Erforschung der indigenen Bevölkerung der Tschuktschen-Halbinsel aus dem 18. Jahrhundert.

Auf Geheiß der russischen Zarin Katharina II. begleitete der deutsche Arzt Carl Heinrich Merck als Naturforscher die geheime astronomische und geographische Expedition zur Erkundung Ostsibiriens und Alaskas (1785-1795).
Von August 1791 bis Februar 1792 reisten Carl Heinrich Merck, sein Kapitän Joseph Billings und einige weitere Mitglieder der Mannschaft durch die Halbinsel Cukotka. Sie waren die ersten Europäer, die längere Zeit mit den Cukcen, die sich bis dahin beharrlich allen engeren Kontakten mit den Russen verweigert hatten, zusammenlebten und sie bei ihrem nomadischen Leben begleiten durften.
Die von Merck verfasste »Beschreibung der Tschucktschi« gilt heute als das erste und ausführlichste Dokument des 18. Jahrhunderts zur Ethnologie dieses sibirischen Volkes. Mit der originalgetreuen, umfangreich kommentierten Edition wird dieses faszinierende historische Dokument erstmals für die kulturwissenschaftliche und ethnologische Erschließung zugänglich gemacht.
  • Deutsch
  • Göttingen
  • |
  • Deutschland
  • 50,66 MB
978-3-8353-2571-5 (9783835325715)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Der Autor:
Carl Heinrich Merck (1761-1799), Arzt und Naturforscher aus Darmstadt, ging im Alter von 22 Jahren auf Empfehlung seines Onkels, Johann Heinrich Merck, nach Russland und schloss sich dort der Billings-Sarycev-Expedition (1785-1795) an. Merck verstarb im Alter von 38 Jahren in St. Petersburg.

Die Herausgeber:
Dittmar Dahlmann, geb. 1949, ist Professor für Osteuropäische Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Diana Ordubadi, geb. 1981, forscht zur Geschichte der Entdeckungen in der Epoche des Kolonialismus, zum europäisch-asiatischen Kulturtransfer am Ende des 18. Jahrhunderts sowie zu den deutsch-russischen Wissenschaftsbeziehungen.

Helena Pivovar, geb. 1988, ist Mitarbeiterin an der Abteilung Osteuropäische Geschichte an der Universität Bonn.
  • Umschlag
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Dittmar Dahlmann, Diana Ordubadi und Helena Pivovar: Einleitung. Carl Heinrich Mercks ethnologische, linguistische und zoologische Forschungenauf der Halbinsel Cukotka und im Nordostpazifik
  • Lupold von Lehsten: Das Freundschaftsalbum von Carl Heinrich Merck (1780-1784)
  • Sylke Frahnert: Über die ornithologische Sammlungd er Billings-Sarycev-Expedition (1785-1795), ihren Verbleib und ihre wissenschaftliche Bedeutung
  • Michael Knu¨ppel: Die Sprachmaterialien C. H. Mercks und die sprachwissenschaftlichen Ergebnisse der »Geheimen astronomischen und geographischen Expedition zur Erforschung Ostsibiriens und Alaskas« (1785-1795)
  • Schriften aus dem Nachlass von Carl Heinrich Merck
  • Beschreibung der Tschucktschi, von ihren Gebräuchen und Lebensart, aufgesetzt von C. H. Merck
  • Nachrichten von den Sitten und Gebräuchen der Tschuktschen. [Veröffentlichung aus dem Jahre 1814 im Journal für die neuesten Land- und Seereisen]
  • Kurzer Bericht des Herrn C. A. Krebs, Mitgehu¨lfe des Herrn Dr. Merk [Aus dem Journal für die neuesten Land- und Seereisen 1814]
  • ? ?????????????, ???? ? ??????? ??????. [Veröffentlichung über die Jakuten in der Zeitschrift »Ljubitel' slovesnosti« 1806]
  • Von der Herkunft, dem Glauben und den Bräuchen der Jakuten. Übersetzung
  • Die Rapporte von Dr. Merck an den Kapitän Billings u¨ber das Sammeln und Absenden in die Akademie der Wissenschaften von Seltenheiten aus der Tier-, Pflanzen- und Mineralienwelt
  • u¨ber die Ernennung von Mercks Gehilfen und u¨ber seine Versorgung mit allen Notwendigkeiten
  • Colymbus tschukotzkyensis
  • Beschreibung einiger sibirischer Fische, darunter des Coregonus sardinella Valenciennes bzw. des Coregonus merkii Gu¨nther
  • Merck'sche Wortlisten
  • [Vergleichsaufstellung der Wörter aus dem Cukcischen nach Koselev, Rohbeck und Merck]
  • Wörtersammlung in siebzehn Dialekten [auf Kamcatka]
  • Zwischen Kyktschik und Belogolowa [auf Kamcatka]
  • An der Bolschaja Reka [auf Kamcatka] 1. Aus Dr. Merk's Papieren
  • 2. Aus Robek's Papieren
  • 3. Aus Krascheninnikof
  • 4. Aus Pallas Papieren
  • Wörtersammlung der Jukagirischen Mundart aus Werchnekovimsk
  • Vergleichende Wörtersammlungen aus den Sprachen der Bewohner von Kad'jak, der Flussufer des Tigil' und der Kamcatka, der Insel Unalaska, von Bol'sereck und andere
  • Anhang
  • Maße und Gewichte
  • Abku¨rzungsverzeichnis
  • Quellen- und Literaturverzeichnis
  • Bildnachweis
  • Geographisches Register
  • Personenregister

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

23,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen