The Myth of the Medieval Jewish Moneylender

Volume II
 
 
Palgrave Macmillan (Verlag)
  • erschienen am 7. November 2017
  • |
  • XX, 264 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-319-34186-6 (ISBN)
 

This book challenges a common historical narrative, which portrays medieval Jews as moneylenders who filled an essential economic role in Europe. Where Volume I traced the development of the narrative in the nineteenth and twentieth centuries and refuted it with an in-depth study of English Jewry, Volume II explores the significance of dissolving the Jewish narrative for European history. It extends the study from England to northern France, the Mediterranean, and central Europe and deploys the methodologies of legal, cultural, and religious history alongside economic history. Each chapter offers a novel interpretation of key topics, such as the Christian usury campaign, the commercial revolution, and gift economy / profit economy, to demonstrate how the revision of Jewish history leads to new insights in European history.

1st ed. 2018
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
  • 20
  • |
  • 20 s/w Abbildungen
  • |
  • 20 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • 2,51 MB
978-3-319-34186-6 (9783319341866)
3319341863 (3319341863)
10.1007/978-3-319-34186-6
weitere Ausgaben werden ermittelt

Julie L. Mell is Associate Professor of History at North Carolina State University, USA where she teaches courses in medieval history and Jewish history. She has published in Jewish Historical Studies, Jewish History, and the Wiener Jahrbuch für Jüdische Geschichte Kultur und Museumswesen, and received fellowships from the Yad HaNadiv, the Memorial Foundation for Jewish Culture, and the American Association of University Women.

.Chapter 1 The Discourse of Usury and the Jewish Usurer in medieval France.-.Chapter 2 Commercialization among the Jewish Merchants of Marseille.-.Chapter 3 From Gift Exchange to Profit Economy reconsidered: Towards a Cultural History of Money.-.Conclusion 'Which is the Merchant here? And which the Jew?'.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

89,24 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok