Bankentgelte

Nationale, europäische und bankpraktische Aspekte
 
 
Bank-Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 10. Januar 2015
  • |
  • 152 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-86556-430-6 (ISBN)
 
Die rechtliche Situation deutscher Kreditinstitute bei der Erhebung von Bankentgelten ist im Ländervergleich außerordentlich speziell. In keinem anderen Land kontrollieren und reglementieren oberste Gerichtsinstanzen die Entgeltpolitik der Banken so wie in Deutschland. Für die Kreditinstitute hat diese Rechtsprechung seit vielen Jahrzehnten massive Folgen, denn sie müssen jedes erhobene Entgelt im Vorfeld auf Rechtssicherheit überprüfen.
Der vorliegende Band unterstützt diesen Prozess, indem er den Rechtskommentar zum Thema "Preisklauseln" aus dem Loseblattwerk "Bankrecht und Bankpraxis" kombiniert mit einem rechts-vergleichenden Aufsatz aus europäischer Perspektive sowie der Praxisschau aus der Sicht einer europäischen Großbank.
  • Deutsch
  • Köln
  • |
  • Deutschland
  • Bankjuristen, Syndizi, Produktmanager
978-3-86556-430-6 (9783865564306)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Wolfgang Mehringer ist stellvertretender juristischer Bereichsleiter eines großen Sparkassenverbandes.
Prof. Dr. Andreas Piekenbrock lehrt an der juristischen Fakultät der Universität Heidelberg und ist Mitherausgeber des Loseblattwerks "Bankrecht und Bankpraxis".
Johann G. G. Becher ist First Vice President einer europäischen Großbank und Mitglied in einschlägigen Arbeitskreisen.
- Zulässigkeit der Bepreisung
- Einzelne Entgeltpositionen
- Weitere Entgeltregelungen
- Die richterliche Preiskontrolle aus europäischer Sicht
- "Ich leide, also bin ich" - Anmerkungen eines Bankjuristen zur Entgeltrechtsprechung

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

69,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen