Abbildung von: Von Tönen und Texten - De Gruyter

Von Tönen und Texten

Mozart-Resonanzen in Literatur und Wissenschaften
De Gruyter (Verlag)
1. Auflage
Erschienen am 8. Mai 2017
VI, 233 Seiten
E-Book
PDF mit Wasserzeichen-DRM
978-3-11-049298-9 (ISBN)
99,95 €inkl. 7% MwSt.
Systemvoraussetzungen
für PDF mit Wasserzeichen-DRM
E-Book Einzellizenz
Als Download verfügbar

Nach wie vor entzündet sich an Mozart die Frage nach der Transparenz des Genialen. Wie kein anderer schöpferischer Geist hat Mozart die Literatur- und Kulturgeschichte, die Texte von Schriftstellern, aber auch von Philosophen, Theologen und Soziologen gerade durch die Unerklärbarkeit seiner magischen Wirkung gefesselt und herausgefordert. Gegenstand der Überlegungen war dabei stets auch die Frage, wie Kreativität und Biographie zusammenhängen. In Längs- und Querschnitten beleuchtet der vorliegende Band aus der Sicht unterschiedlicher Disziplinen das einmalige Phänomen einer aus Faszination, Sprachkraft und Unerklärbarkeit gemischten Wirkungsgeschichte, die bis in die unmittelbare Gegenwart reicht.

Reihe
Sprache
Deutsch
Verlagsort
Berlin/Boston
Deutschland
Zielgruppe
Für Beruf und Forschung
Illustrationen
7
2 s/w Abbildungen, 7 farbige Abbildungen
2 b/w and 7 col. ill.
Dateigröße
1,32 MB
ISBN-13
978-3-11-049298-9 (9783110492989)
Schlagworte
Schweitzer Klassifikation
Thema Klassifikation
DNB DDC Sachgruppen
Dewey Decimal Classfication (DDC)
BIC 2 Klassifikation
BISAC Klassifikation
Warengruppensystematik 2.0
  • Intro
  • Inhaltsverzeichnis
  • Mozart - Das Ereignis der Kreativität
  • Konturen einer Mozart-Biographik
  • Mozart als Leser
  • Ernste Scherze. Über eine Denkfigur in Goethes Mozart-Rezeption
  • Die Entdeckung eines romantischen Mozart - Perspektiven auf (und von) K.F. Schinkel, E.T.A. Hoffmann und C.D. Friedrich
  • Anmutige Lebenskunst - vor dunklem Hintergrund
  • Mozart als Herausforderung für Bertolt Brecht
  • ".aus Mozart erklärt sich mir alles." - Mozart-Resonanzen im Werk von Thomas Bernhard
  • Die Intellektuellen entdecken Mozart
  • Mozart - evangelisch?
  • Smart Phono - Mozart und andere Effekte
  • Mozart in der Populärkultur: Von Amadeus bis heute
  • Die Frage nach dem Eigentlichen
  • Register

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

  • Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).
  • Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions oder die App PocketBook (siehe E-Book Hilfe).
  • E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein „weicher” Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich – sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer  E-Book Hilfe.