Mediation und Konfliktmanagement in der Sozialen Arbeit

 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 25. November 2015
  • |
  • 245 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-026033-7 (ISBN)
 
In allen klassischen Arbeitsfeldern der Sozialarbeit treten Konflikte auf. Ein Sozialarbeiter muss sich ihnen stellen. Denn häufig übernimmt er wegen seiner Position eine Vermittlerrolle, etwa zwischen seinem Klienten und einer Institution oder beim Interessensausgleich in familiären Auseinandersetzungen. Dabei ist es immer sinnvoll, Methoden konstruktiver Gesprächsführung und Konfliktbearbeitung handhaben zu können.
Das Buch liefert zunächst Grundlagenwissen zur Entstehung und zur Dynamik von Konflikten in sozialen Arbeitsfeldern. Es stellt anschließend die wichtigsten Kommunikationsmethoden und Konfliktbearbeitungsinstrumente vor, wobei der Schwerpunkt auf der Mediation liegt, die im Methodenkoffer Sozialer Arbeit derzeit zu den modernsten und anerkanntesten Verfahren zählt.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 5,18 MB
978-3-17-026033-7 (9783170260337)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. jur. Ansgar Marx ist Professor für Zivilrecht, Familienrecht und Mediation an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Braunschweig/Wolfenbüttel. Er leitet das iko-Institut für Konfliktlösungen (www.iko-info.de) und bildet dort Mediatoren aus.
1 - Deckblatt [Seite 1]
2 - Titelseite [Seite 4]
3 - Impressum [Seite 5]
4 - Vorwort [Seite 6]
5 - Zu diesem Buch [Seite 8]
6 - Inhalt [Seite 10]
7 - Abkürzungsverzeichnis [Seite 12]
8 - 1 Konflikte als Entwicklungspotenzial [Seite 14]
8.1 - 1.1 Sichtweisen und Definitionen [Seite 14]
8.2 - 1.2 Das Oktagon der Konflikttypen - Konfliktanalyse [Seite 17]
8.3 - 1.3 Eskalation von Konflikten [Seite 25]
8.4 - 1.4 Strategien im Umgang mit Konflikten [Seite 28]
8.5 - 1.5 Sichtbares und Unsichtbares [Seite 32]
8.6 - 1.6 Übung: Eigenes Konfliktverhalten [Seite 34]
8.7 - 1.7 Was bedeuten ADR und ODR? [Seite 35]
8.8 - 1.8 Das Besondere an der Mediation [Seite 39]
9 - 2 Grundlagen konstruktiver Gesprächsführung [Seite 40]
9.1 - 2.1 Die klientenzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers [Seite 40]
9.2 - 2.2 Aktives Zuhören nach Thomas Gordon [Seite 45]
9.3 - 2.3 Die fünf Axiome nach Paul Watzlawick [Seite 47]
9.4 - 2.4 Die vier Seiten einer Nachricht nach Schulz von Thun [Seite 49]
9.5 - 2.5 Die vier Grundformen der Abwehr nach Virginia Satir [Seite 52]
9.6 - 2.6 Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg [Seite 54]
9.7 - 2.7 Lösungs- und Ressourcenfokussierung nach Steve de Shazer [Seite 55]
9.8 - 2.8 Kommunikations- und Fragetechniken [Seite 57]
9.9 - 2.9 Übung [Seite 66]
10 - 3 Die Methode der Mediation [Seite 69]
10.1 - 3.1 Historische Entwicklung [Seite 69]
10.2 - 3.2 Lage der Mediation in Deutschland [Seite 72]
10.3 - 3.3 Definition, Merkmale, Prinzipien [Seite 75]
10.4 - 3.4 Rolle des Mediators/der Mediatorin [Seite 80]
10.5 - 3.5 Sachgerechtes Verhandeln - Das Harvard-Konzept [Seite 82]
10.6 - 3.6 Die Win-win-Formel [Seite 86]
10.7 - 3.7 Phasen-Modelle der Mediation [Seite 88]
10.8 - 3.8 Das Neun-Phasen-Modell [Seite 90]
10.9 - 3.9 Stile und Varianten [Seite 101]
10.10 - 3.10 Übungen [Seite 105]
11 - 4 Prinzipien einer konstruktiven Konfliktpädagogik [Seite 107]
11.1 - 4.1 Entstehung kindlicher Konflikte und ihre Bedeutung für die Persönlichkeitsentwicklung [Seite 109]
11.2 - 4.2 Konfliktformen [Seite 110]
11.3 - 4.3 Aggression und Gewalt [Seite 113]
11.4 - 4.4 Konflikterfahrung und sozialer Hintergrund [Seite 116]
11.5 - 4.5 Soziale und emotionale Kompetenzen [Seite 118]
11.6 - 4.6 Prinzipien einer konstruktiven Konfliktkultur [Seite 126]
11.7 - 4.7 Modelle zur Konfliktbearbeitung und zum Erwerb sozial-emotionaler Kompetenzen im Elementarbereich [Seite 135]
12 - 5 Mediation in der Sozialen Arbeit [Seite 144]
12.1 - 5.1 Konfliktsphären in sozialen Arbeitsfeldern [Seite 146]
12.2 - 5.2 Konfliktmanagement in Behörden und sozialen Organisationen [Seite 147]
12.3 - 5.3 Trennungs- und Scheidungs-Mediation [Seite 159]
12.4 - 5.4 Mediation bei Familienkonflikten [Seite 167]
12.5 - 5.5 Schulmediation [Seite 172]
12.6 - 5.6 Täter-Opfer-Ausgleich [Seite 180]
12.7 - 5.7 Elder Mediation - Mediation im späten Lebensalter [Seite 186]
12.8 - 5.8 Mediation im Gesundheitswesen [Seite 191]
12.9 - 5.9 Konfliktmanagement bei Mieter- und Nachbarschaftsstreit [Seite 198]
12.10 - 5.10 Interkulturelle Mediation [Seite 202]
12.11 - 5.11 Kommunale Mediationszentren [Seite 211]
13 - 6 Berufsbild Mediation [Seite 217]
13.1 - 6.1 Mediation als Beruf [Seite 217]
13.2 - 6.2 Rechtliche Grundlagen [Seite 219]
13.3 - 6.3 Berufliche Standards für Mediatoren [Seite 225]
13.4 - 6.4 Der zertifizierte Mediator [Seite 228]
13.5 - 6.5 Die Weisheit eines Mediators [Seite 229]
14 - Literaturverzeichnis [Seite 230]
15 - Anhang Europäischer Verhaltenskodex für Mediatoren [Seite 239]
16 - Stichwortverzeichnis [Seite 243]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

28,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen