Praxis der mikrobiologischen Bodensanierung

 
 
Springer (Verlag)
  • erschienen am 13. März 2013
  • |
  • VIII, 212 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-642-85196-4 (ISBN)
 
Altlasten und rezente Kontaminationen durch Unfälle und menschliches Fehlverhalten stellen eine Gefährdung der Biosphäre dar. Zum Schutz von Mensch, Tier und Pflanze müssen Boden, Wasser und Luft von anorganischen und organischen Schadstoffen möglichst freigehalten werden. Für die Sanierung von Böden stehen dabei unterschiedliche Technologien zur Verfügung. Die Vorteile einer mikrobiologischen Bodensanierung liegen in einer hohen Umweltverträglichkeit des Verfahrens, das durch minimalen Energieeinsatz und ohne Schaffung neuer Entsorgungsprobleme die Elimination und auch Mineralisation der Schadstoffe ermöglicht.
1995
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • 21
  • |
  • 27 s/w Abbildungen, 21 s/w Tabellen
978-3-642-85196-4 (9783642851964)
10.1007/978-3-642-85196-4
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 Biologische Bodenreinigung - eine Einführung.- 2 Grenzwerte für den Bereich Altlasten - Interpretation, Bewertung, Bedarf.- 3 Vom Reagenzglasversuch zur biotechnologischen Bodensanierung - Probleme des Scaling-up and -down.- 4 Verfahrenstechnische Konsequenzen von Einflußfaktoren auf biologische Bodensanierungsverfahren.- 5 Aktivitäten von Pilzen zum Einsatz für die Bodensanierung.- 6 Feldversuche zur mikrobiologischen Sanierung eines PAK-belasteten Bodens (ehemaliger Gaswerkstandort) in Solingen-Ohiigs.- 7 Abbau von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen in metallbelasteten Böden.- 8 Bioprozesse zur Sanierung von Boden und Wasser.- 9 Mikrobiologische Bodensanierung - Grundlagen und Fallbeispiele.- 10 Bodensanierung mit Weißfäulepilzen;.- 11 Das BIOPUR®-Verfahren: Bioreaktor zur Behandlung von Grundwasser und Bodenluft.- 12 Dynamische Bodenbearbeitung und intensive Prozeßkontrolle zur biologischen Sanierung kontaminierter Böden.- 13 Bodensanierung durch gesteuerte Mietentechnologie.- 14 Biologische Bodensanierung nach dem Terraferm-Verfahren.- 15 Anwendung mikrobiologischer Abfallbehandlungsverfahren.- 16 Biologische Bodensanierung nach dem Arjobas-Verfahren.- 17 BIOCRACK - ein Nährstoffkonzentrat eröffnet neue Möglichkeiten der biologischen Bodensanierung.- 18 Einsatz kombinierter Technologien bei biologischen in-situ und on-site Sanierungen.- 19 Das Bio-Puster-Verfahren.- 20 In-situ Sanierung von Mineralölverunreinigungen mit Hilfe einer Sauerstoff-Infiltrationstechnologie.- 21 Biotechnologische Boden- und Altlastenreinigung aus der Sicht des Umweltbundesamtes, Wien.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

38,66 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen