Ich bin's light!

Warum Diäten dick machen - Wie Sie trotzdem schlank werden
 
 
Goldmann Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 14. Oktober 2011
  • |
  • 240 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-56218-2 (ISBN)
 
Nie wieder Diät und trotzdem schlank bleiben

Ein gesundes Gewicht zu halten - für viele (nur) ein Traum. Immer wieder tappt man in die Diätfalle, weil man glaubt, dass man mit genügend Selbstkontrolle schlank wird und bleibt. Aber das funktioniert einfach nicht. Wenn man aber zu einem natürlichen Umgang mit dem eigenen Körper zurückfindet, pendelt sich dieser von alleine ein. Ian Marber hilft dabei mit leicht umzusetzenden, praktischen Grundsätzen für eine gesunde Ernährung ohne Diätplan und schlechtes Gewissen.

  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
Goldmann
  • 15,19 MB
978-3-641-56218-2 (9783641562182)
364156218X (364156218X)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Inhalt [Seite 6]
2 - Einleitung [Seite 8]
3 - 1 So funktioniert der Körper [Seite 18]
3.1 - Unser Körper und seine Funktionen [Seite 19]
3.2 - Wie wird Nahrung zu Energie? [Seite 21]
3.3 - Der Einfluss der Nahrung auf den Blutzucker [Seite 36]
3.4 - Was hebt noch den Zuckerspiegel? [Seite 46]
3.5 - Die Stoffwechselaktivität [Seite 53]
4 - 2 So denken wir [Seite 60]
4.1 - So funktioniert das Gehirn [Seite 61]
4.2 - Hunger [Seite 68]
4.3 - Die sieben Todsünden [Seite 81]
4.4 - Das Gewicht der Sprache [Seite 84]
4.5 - Warum also halten wir Diät? [Seite 86]
4.6 - Kapitulation vor den Genen? [Seite 95]
4.7 - Die Werbung und die Lebensmittelindustrie [Seite 98]
4.8 - Andere unterschwellige Einflüsse [Seite 105]
4.9 - Die Qual der Wahl [Seite 112]
4.10 - Maß halten: Wie viel ist zu viel? [Seite 117]
4.11 - Diäten und Gleichberechtigung [Seite 120]
4.12 - Warum Diäten funktionieren, Diät halten hingegen nicht [Seite 125]
4.13 - Welche Diät hätten Sie denn gern? [Seite 137]
4.14 - Alkohol und Schokolade [Seite 142]
4.15 - Bewegung: Zu viel, zu wenig [Seite 145]
4.16 - Der Kostenfaktor [Seite 151]
4.17 - Mit der Diät Schritt halten [Seite 157]
4.18 - Eine Woche Ernährungstagebuch [Seite 160]
4.19 - Komplimente, Scham und Selbstachtung [Seite 163]
4.20 - Zwischen Zelt und Bikini [Seite 171]
4.21 - Sklaven des Jojo-Effekts [Seite 174]
5 - 3 Natürlich schlank - ganz ohne Diät [Seite 180]
5.1 - Die richtige Ernährung für Körper und Seele [Seite 181]
5.2 - Was Sie erwarten dürfen [Seite 184]
5.3 - Wo ist mein Protein? [Seite 190]
5.4 - Wenig und häufig essen [Seite 198]
5.5 - Zucker [Seite 209]
5.6 - Alkohol [Seite 212]
5.7 - Koffein [Seite 215]
5.8 - Das dürfen Sie essen [Seite 217]
5.9 - Das gibt es nicht [Seite 218]
5.10 - Immer noch besser als . [Seite 219]
5.11 - Bewegung [Seite 221]
5.12 - Ein Blick in den Kleiderschrank [Seite 224]
5.13 - Wertvorstellungen: Was ist Ihnen am wichtigsten? [Seite 227]
5.14 - Sätze, die Sie nicht brauchen [Seite 230]
5.15 - Zum Abschluss [Seite 233]
6 - Dank [Seite 235]
7 - Register [Seite 236]
Die richtige Ernährung für Körper und Seele (S. 180-181)

In den letzten zehn Jahren bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass die meisten Gewichtsprobleme darauf beruhen, dass wir zu wenig über Ernährung wissen. Jedem ist klar, wie man eine Diät macht, und selbst Menschen ohne Gewichtsprobleme ernähren sich mitunter so, als wären sie unablässig auf Diät. Das bedeutete nicht, dass der Großteil der Menschen ständig irgendeiner einseitigen Ernährungsform anhängt, aber wir essen so vorsichtig, als wären wir richtig fett und das Essen ein Feind, den es zu besiegen gilt. Ich bin mir sicher, dass diese Haltung unsere Einstellung zum Essen beeinflusst und letztendlich die Gewichtszunahme begünstigt.

Nachdem wir in Kapitel 1 die grundlegenden biochemischen Abläufe im Körper beim Zunehmen unter die Lupe genommen haben und in Kapitel 2 die vielen Faktoren betrachtet wurden, die unsere Gefühle und unser Verhalten in Bezug auf Essen beeinflussen, ist Ihnen jetzt sicher klar, dass unser Denken oft nicht mit den Körperfunktionen im Einklang ist. Deshalb möchte ich Ihnen vermitteln, wie Sie sich gesund ernähren können, ohne dass der Körper überflüssige Fettreserven anlegt.

Zu Beginn dieses Kapitels will ich eines klarstellen: Dieses Programm ist keine Diät. Es ist eine Ernährungsweise, die jede Menge Vorteile mit sich bringt, einschließlich des Umgangs mit Hunger und Energiebedarf. Trotzdem dürfen Sie gut und mit Genuss essen. Der Stoffwechsel wird nicht vor einer drohenden Hungersnot gewarnt und bleibt daher aktiv, wird aber auch nicht animiert, Glukose als Fett einzulagern, anstatt sie zur Energiegewinnung zu verwenden. Mein Programm macht nicht schlank, hilft jedoch bei der Erhaltung eines gesunden, natürlichen und persönlich angemessenen Körpergewichts. Trotz magerer Models wissen wir, dass das zurzeit propagierte Schönheitsideal unnatürlich, mitunter sogar unattraktiv und deshalb wenig erstrebenswert ist. An dieser Stelle geht es daher nicht darum, möglichst dünn zu werden.

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass es beim Abnehmen oder Halten des eigenen Gewichts helfen kann, allein oder mit Fremden zu essen (also nicht mit Freunden), nicht fernzusehen (insbesondere nicht beim Essen) und nicht immer wieder Diät zu halten. Es hilft auch, wenn alle in der Familie von Natur aus schlank sind. Doch unsere Eltern können wir uns nicht aussuchen, und allein oder mit Fremden zu essen, macht auch nicht unbedingt glücklich. Allerdings können wir beschließen, keine Diät zu machen, und ich bin davon überzeugt, dass Sie gegen die Versprechungen von Diäten, Diätnahrung, Pillen, Ergänzungsmitteln und gegen die ganzen Tricks und Tipps so immun werden, dass Sie diese gar nicht mehr wahrnehmen, wenn Sie sich bei der Ernährung an meinen Vorgaben orientieren.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

7,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok