Literarische Bildung. Ein szenischer Vergleich von Kinderbüchern und deren Verfilmungen

'Gregs Tagebuch' von Jeff Kinney
 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 25. Januar 2018
  • |
  • 27 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-668-62144-2 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Bergische Universität Wuppertal, Sprache: Deutsch, Abstract: Literatur als gedruckte Version ist heutzutage vermutlich nicht mehr primäres Leitmedium, sondern wird durch das Fernsehen und das Internet nach und nach abgelöst. Dieser mediale Wechsel gehört ebenfalls zur kulturellen Bedeutsamkeit von Literatur wie die Literatur selbst. Medien wie der Film gehören immer mehr zur Lebenswelt von Kindern. Meist kennen Schülerinnen und Schüler die Verfilmung eines literarischen Werkes noch vor dem Buch. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Medien wie Filme auch im Deutschunterricht behandelt und die Interessen der Schülerinnen und Schüler aufgegriffen und in den Unterricht integriert werden. Dieser Ansatz war Grundlage bei der Recherche für diese Hausarbeit. Die Fragestellung lautet, wie literarische Bildung anhand eines szenischen Vergleiches von Kinderbüchern und deren Verfilmung im Deutschunterricht der Primarstufe umgesetzt werden kann. Literaturverfilmungen können in direkten Bezug zu dem Buch gesetzt und durch Vergleiche analysiert werden. Zur Auswahl der Literatur 'Gregs Tagebuch' ist zu sagen, dass ein Werk beschrieben werden sollte, das von Jungen und Mädchen gleichermaßen gelesen wird. Dies ist bedeutsam, um Jungen und Mädchen gleichermaßen bei ihren literarischen Vorlieben abzuholen und die Motivation zu steigern. Laut der KIM-Studie aus dem Jahr 2014, eine Untersuchung zum Medienumgang von sechs- bis dreizehnjährigen Kindern, haben zu dem Zeitpunkt der Erhebung 6% der befragten Schülerinnen und Schüler 'Gregs Tagebücher' gelesen und davon gleichermaßen verteilt 3% Jungen und 3% Mädchen. Bevor Einsatzmöglichkeiten im Unterricht der Primarstufe aufgeführt werden können, führt diese Arbeit zunächst in die Grundsätze der literarischen Bildung in der Grundschule ein. Außerdem wird Bezug genommen auf die Literatur- und Filmdidaktik, sowie den Kernlehrplan für die Grundschule in Nordrhein-Westfalen. Anschließend erfolgt eine kurze Ausführung des sachanalytischen Vergleiches von Buch und Film, um eine Grundlage für den Unterrichtseinsatz zu schaffen.
  • Deutsch
  • 0,53 MB
978-3-668-62144-2 (9783668621442)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

12,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen