Empiricism and the Early Theory of the Novel

Fielding to Austen
 
 
Palgrave Macmillan (Verlag)
  • erschienen am 18. März 2017
  • |
  • XXI, 202 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-319-39859-4 (ISBN)
 
This book is about the empiricist challenge to literature, and its influence on eighteenth-century theories of fiction. British empiricism from Bacon to Hume challenged the notion that imaginative literature can be a reliable source of knowledge. This book argues that theorists of the novel, from Henry Fielding to Jane Austen, recognized the force of the empiricist challenge but refused to capitulate. It traces how, in their reflections on the novel, these writers attempted to formulate a theoretical link between the world of experience and the products of the imagination, and thus update the old defenses of poetry for empirical times. Taken together, the empiricist challenge and the responses it elicited signaled a transition in the longstanding debate about literature and knowledge, as an inaugural round in the persisting conflict between the empirical sciences and the literary humanities.
1st ed. 2016
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
Bibliographie
  • 12,96 MB
978-3-319-39859-4 (9783319398594)
10.1007/978-3-319-39859-4
weitere Ausgaben werden ermittelt
Roger Maioli is Assistant Professor of English at the University of Florida, USA. He holds a PhD in English from Johns Hopkins University and an MA in English Literary Studies from the University of São Paulo. In addition to articles in SEL, Eighteenth-Century Fiction and The Shandean, he authored the first Brazilian translation of Henry Fielding's Joseph Andrews.
Introduction.- 1. Maps of Worlds Unseen.- 2. David Hume and the Empiricist Challenge.- 3. Empiricism and Fielding's Theory of Fiction.- 4. Varieties of Propositionalism.- 5. Laurence Sterne and the Experience of Reading Fiction.- Conclusion.- Works Cited.- Index.-

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

96,29 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen