Das allgemeine Lebensrisiko.

Ein Beitrag zur Lehre von der Haftungsbegrenzung im Schadensersatzrecht.
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 7. Januar 2022
  • |
  • 140 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-44585-1 (ISBN)
 
Reihe Schriften zum Bürgerlichen Recht - Band 59
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 14,94 MB
978-3-428-44585-1 (9783428445851)
10.3790/978-3-428-44585-1
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Inhaltsverzeichnis
  • Einleitung
  • Erster Teil: Meinungsstand zum allgemeinen Lebensrisiko
  • A. Rechtsprechung
  • B. Lehre
  • Zweiter Teil: Inhaltliche Klärung
  • A. Erste Orientierung durch analytische Ausschöpfung des Wortsinns
  • I. "Risiko"
  • II. "Lebensrisiko"
  • III. "Allgemeines Lebensrisiko"
  • B. Vertiefung
  • I. Das Verhältnis zwischen haftungsbegründendem Umstand und konkret verwirklichtem allgemeinen Lebensrisiko
  • II. Fallgruppen
  • Dritter Teil: Dogmatische Einordnung
  • A. Das allgemeine Lebensrisiko in Abgrenzung zu anderen Haftungskorrektiven
  • I. Das Adäquanzkriterium
  • 1. Historische Entwicklung
  • 2. Funktion und Anwendungsbereich
  • 3. Verhältnis zur Vorstellung vom allgemeinen Lebensrisiko
  • II. Die Lehre vom Schutzzweck der Norm
  • 1. Historische Entwicklung
  • 2. Funktion und Anwendungsbereich
  • 3. Verhältnis zur Vorstellung vom allgemeinen Lebensrisiko
  • III. Das allgemeine Lebensrisiko und die Lehre von den sozialadäquaten Handlungen
  • IV. Das allgemeine Lebensrisiko und der Gedanke des Handelns auf eigene Gefahr
  • B. Die Stellung des allgemeinen Lebensrisikos als autonomes Haftungskorrektiv
  • I. Das allgemeine Lebensrisiko - Merkmal des objektiven Tatbestandes der Schadensersatznormen
  • II. Die Prinzipien und Merkmale der Haftungsbegrenzung im objektiven Tatbestand der Schadensersatznormen
  • 1. Berücksichtigung der natürlichen Gesetzmäßigkeiten
  • 2. Die objektive Zurechnung von Verletzungen und Schäden zum allgemeinen Verantwortungsbereich menschlicher Willensentäußerung
  • a) Das Merkmal der Adäquanz
  • b) Das Merkmal der "Herausforderung" im Falle eines Zweithandelns
  • 3. Die Zuweisung des verwirklichten Risikos unter dem Gesichtspunkt des Einstehens für die eigene Sphäre
  • III. Der Gedanke der "spezifischen Gefahrenverwirklichung"
  • IV. Rangfolge der im objektiven Tatbestand der Schadensersatznormen wirkenden Haftungskorrektive
  • Vierter Teil: Allgemein-theoretische Aspekte
  • A. Rechtsmethodische Begründung
  • B. Rechtspolitische und rechtsphilosophische Begründung
  • Ergebnis
  • Literaturverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books, z.B. PocketBook (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Als Download verfügbar

34,90 €
inkl. 7% MwSt.
E-Book Einzellizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen