Checklisten für die Pflegeberatung

Darauf kommt es in der Beratungspraxis an! Pflege, Gesundheitsförderung, Organisation und Rechtsfragen
 
 
ecomed Storck (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 25. Juli 2017
  • |
  • 212 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-609-16507-3 (ISBN)
 
Die meisten Menschen möchten auch im Alter zuhause wohnen und gepflegt werden. Dies erfordert jedoch eine individuelle und bedarfsgerechte Kombination der verfügbaren Unterstützungsangebote.

Pflegeberater, Pflegekräfte und Hausärzte finden dazu wertvolle Tipps.
2. Auflage 2016
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
ecomed-Storck GmbH
  • 0,71 MB
978-3-609-16507-3 (9783609165073)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. med. Ottilie Randzio, Leitende Ärztin Bereich Pflege, Stellvertretende Geschäftsführerin, MDK Bayern
Prof. Dr. biol. hum. Horst Kunhardt, Vizepräsident für Gesundheit, Leiter Campus Europa-Hochschule Rottal-Inn, Technische Hochschule Deggendorf
  • Intro
  • Vorwort zur 2. Auflage
  • Autoren
  • Soziale Pflegeversicherung (SGB XI)
  • Grundprinzipien der Sozialen Pflegeversicherung
  • Pflegeberatung nach § 7a SGB XI
  • Definition Pflegebedürftigkeit
  • Der Weg zu den Pflegegraden in der Übersicht:
  • Erläuterung der Erfassung von Selbstständigkeit in den Modulen:
  • Leistungen der Sozialen Pflegeversicherung
  • Leistungen der Sozialen Pflegeversicherung - Übersicht -
  • Tages- und Nachtpflege
  • Verhinderungspflege
  • Kurzzeitpflege
  • Angebote zur Unterstützung im Alltag für Erwachsene und Kinder
  • Pflegehilfsmittel
  • Hausnotrufsystem
  • Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen
  • Treppenlift
  • Leistungen der vollstationären Pflege
  • Leistungen in vollstationären Einrichtungen der Hilfe für behinderte Menschen
  • Soziale Sicherung der Pflegeperson
  • Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung
  • Häusliche Krankenpflege
  • Hilfsmittelverzeichnis
  • Zuzahlung und Befreiung
  • Leistungen aufgrund sonstiger gesetzlicher Bestimmungen
  • Sozialhilfe nach SGB XII
  • Bezug von Leistungen nach SGB XI und SGB XII im Ausland
  • Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen
  • Schwerbehinderung und Schwerbehindertenausweis
  • Blindengeld und Blindenhilfe
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Kurzzeitige Arbeitsverhinderung
  • Pflegezeit
  • Familienpflegezeit (FPfZG)
  • Pflegezeit, Familienpflegezeit, Auszeiten
  • Betreuungsrecht (BGB)
  • Patientenverfügung
  • Vorsorgevollmacht
  • Betreuungsverfügung
  • Rechtliche Betreuung
  • Anregung einer rechtlichen Betreuung
  • Organisation der Unterstützung hilfebedürftiger Menschen
  • Bausteine in der Versorgung hilfe- oder pflegebedürftiger Menschen
  • Zusammenlegen ("Poolen") von Leistungen
  • Trägerübergreifendes Persönliches Budget
  • Unterstützungsmöglichkeiten für Pflegepersonen
  • Urlaub für Pflegebedürftige und Angehörige
  • Private Haushaltshilfe auf Basis geringfügiger Beschäftigung ("Minijob")
  • Privat beschäftigte ausländische Haushaltshilfe
  • Spezielle Wohnformen im Alter
  • Entlassungsmanagement
  • Auswahlkriterien für ambulante/stationäre Pflegeeinrichtungen
  • Steuerliche Entlastung für Pflegebedürftige und deren Angehörige
  • Häufige Erkrankungen bei Pflegebedürftigen
  • Herzinsuffizienz
  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung
  • Diabetes mellitus
  • Chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Chronische neurologische Symptome
  • Depression
  • Demenz
  • Ausgewählte Themen in der Pflegeberatung
  • Mundhygiene und zahnärztliche Versorgung
  • Orale Ernährung und Flüssigkeitsversorgung
  • Indikationsstellung Sondenernährung
  • Dekubitusprophylaxe
  • Chronische Wunden
  • Harninkontinenz
  • Stuhlinkontinenz
  • Hilfsmittel bei Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Herausforderndes Verhalten
  • Freiheitsentziehende Maßnahmen
  • Sturzprophylaxe
  • Aktivierende Maßnahmen
  • Geriatrische Rehabilitation
  • Chronische Schmerzen
  • Palliativversorgung
  • Außerklinische Intensivpflege
  • Chronisch kranke oder behinderte Kinder und Jugendliche
  • Hygiene: Umgang mit multiresistenten Krankheitserregern
  • Pflegeberatung bei Personen mit Migrationshintergrund
  • Nicht sichergestellte Pflege
  • Gewalt in der häuslichen Pflege

Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

29,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen