Klausurenkurs Europäische Grundrechte und Grundfreiheiten

 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 29. September 2016
  • |
  • 464 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-55056-2 (ISBN)
 
Die Falllösung im Europarecht erlangt im Kontext der universitären Schwerpunktbereichsausbildung immer größeres Gewicht. Eine besondere Rolle spielen dabei die Europäischen Grundrechte und Grundfreiheiten. Beide Materien werden in spezifischer Weise durch die Rechtsprechung geprägt und eignen sich daher besonders für fallbezogene Klausuraufgaben. Ungeachtet dessen ist die Zahl der Klausurenkurse zum Themenkreis begrenzt. Ein spezifisches Werk hierzu existiert bislang nicht. Diese Lücke soll mit dem vorliegenden Band geschlossen werden.

Der Klausurenkurs deckt die zentralen Problemschwerpunkte im Bereich der Europäischen Grundrechte und Grundfreiheiten ab. Durch die prozessuale Einkleidung nahezu aller Fälle werden zugleich die erforderlichen Grundkenntnisse im EU-Prozessrecht vermittelt. Mit der durchgängigen Anknüpfung an Originalurteile von EuGH, EGMR und BVerfG sollen die Kernaussagen der Leitentscheidungen vermittelt werden. Weiterführende Literaturhinweise ermöglichen eine Vertiefung des Wissens. Im Anhang des Bandes finden sich Prüfungsübersichten, die der schnellen Wiederholung des Stoffes dienen.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 2,35 MB
978-3-428-55056-2 (9783428550562)
10.3790/978-3-428-55056-2
weitere Ausgaben werden ermittelt
Markus Ludwigs studierte Rechtswissenschaften in Osnabrück, Göttingen und Wien. Erstes und Zweites Staatsexamen in Niedersachsen (2000/2005). Promotion mit einer europarechtlichen Arbeit an der Universität Göttingen im Jahr 2004. Förderung des Habilitationsprojekts durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (2010/11). Im Sommersemester 2012 Habilitation an der Universität Bonn (Betreuer: Prof. Dr. M. Schmidt-Preuß) und Wahrnehmung einer Lehrstuhlvertretung an der FU Berlin. Seit dem Wintersemester 2012/13 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Europarecht an der Universität Würzburg.
I. Europäische Grundrechte

Markus Ludwigs und Michael Clemens
Fall 1: Åkerberg Fransson

Felix Hardach
Fall 2: Bananenmarktordnung

Richard N. Lauer
Fall 3: Streikrecht für Beamte?

Markus Ludwigs
Fall 4: Bosphorus

Markus Ludwigs und Richard N. Lauer
Fall 5: Biotechnologische Erfindungen

Markus Ludwigs und Viktoria Hildebrand
Fall 6: Caroline von Hannover

Phillip Offenbächer
Fall 7: Mischfuttermittel

Sebastian Schoppmann
Fall 8: Schmidberger

Sabine Weidermann
Fall 9: Viking

II. Europäische Grundfreiheiten

Matthias Schmidt-Preuß
Fall 10: Ålands Vindkraft

Sebastian Merk
Fall 11: Centros und Überseering

Markus Ludwigs und Mirjana Gudeljevic
Fall 12: Dogenpalast

Sebastian Schoppmann
Fall 13: Glücksspiel

Felix Hardach
Fall 14: Gysbrechts

Markus Ludwigs
Fall 15: ITC

Matthias Schmidt-Preuß
Fall 16: Olivier Bernard

Markus Ludwigs und Sabine Weidermann
Fall 17: Mickelsson

Sebastian Merk
Fall 18: VW-Gesetz
»Insgesamt bildet der Klausurenkurs die gewachsene europäische Grundrechtsarchitektur mit allen Anbauten und Querstreben fundiert und detailliert ab. Das Werk kann damit für den Bereich der Grundrechte und Grundfreiheiten sogar als lehrbuchersetzend bezeichnet werden [...].« Kevin Hinzen, in: Juristische Arbeitsblätter, 1/2017

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

26,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen