Ergotherapeutisches Sozialkompetenz-Training (EST)

 
 
Schulz-Kirchner (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 26. September 2011
  • |
  • 332 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8248-0824-3 (ISBN)
 
Mein Kind ist ständig in Konflikte verwickelt - zu Hause, auf dem Pausenhof und im Sportverein.?Mein Kind ist sehr still - es meldet sich nicht im Unterricht und steht in Gruppen schnell am Rand, ohne sich zu beteiligen.
Ich habe schlechte Noten, weil ich Angst habe, mich zu melden, dabei weiß ich die Antwort.
Ich habe in den Pausen oft Streit und mein kleiner Bruder nervt ständig
Kommen Ihnen diese Aussagen von Eltern und Kindern bekannt vor?
Für diese Kinder wurde das Ergotherapeutische Sozialkompetenz-Training (EST) erarbeitet. Es soll sie darin unterstützen, Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln und anzuwenden, die als sozial kompetent bewertet werden.
Das Ergotherapeutische Sozialkompetenz-Training
- will die soziale Kompetenz in sehr konkreten alltagsnahen Situationen verbessern
- spricht Kinder im Grundschulalter von ca. 7 bis 10 Jahren an
- ist als Gruppentherapie für 6 Kinder und 2 Therapeuten konzipiert
- enthält 14 detailliert beschriebene 90-minütige Einheiten, die aufeinander aufbauen und Sie so sicher von Stunde zu Stunde führen, sowie 2 Einheiten für Elternabende
Vorangestellt ist ein ausführlicher theoretischer Teil mit sehr vielen Fallbeispielen.
- Was ist soziale Kompetenz?
- Diagnostik/Klassifikation
- Das Konzept des EST
- Rahmenbedingungen
- Setting
- Struktur des Trainings
- Vorbereitende Einzeltherapie
- Das Abschlussgespräch
- Typische ergotherapeutische Inhalte
- Entspannung
- Hilfen für motorisch sehr unruhige Kinder
- Hilfen bei Störverhalten eines Kindes oder der Gruppe
- Elternarbeit

Handhabung des Manuals
Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, sind alle Stunden mit genauen Anweisungen und Arbeitsblättern im Kleinformat im Buch abgedruckt. Sie sind zusätzlich als Download zum Ausdrucken in Originalgröße und zum sofortigen Einsatz in der Praxis erhältlich.
1., Auflage
  • Deutsch
  • Idstein/Ts.
  • |
  • Deutschland
  • Ergotherapeuten
  • 4,93 MB
978-3-8248-0824-3 (9783824808243)
3824808242 (3824808242)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Die Autorinnen [Seite 3]
2 - Inhalt [Seite 6]
3 - Vorwort [Seite 8]
4 - 1Soziale Kompetenz [Seite 12]
4.1 - 1.1Was ist "soziale Kompetenz"? [Seite 12]
4.2 - 1.2Wie können Defizite entstehen? [Seite 13]
5 - 2Diagnostik/Klassifikation [Seite 16]
5.1 - 2.1Ergotherapeutische Befunderhebung [Seite 16]
5.1.1 - 2.1.1Das kanadische Modell der Betätigungsperformanz(CMOP - Canadian Model of Ocuupational Performance) [Seite 16]
5.1.2 - 2.1.2Canadian Occupational Performance Measure (COPM) und dieKinderversion (COPMa-kids) [Seite 17]
5.1.3 - 2.1.3 Fragebögen [Seite 18]
5.1.4 - 2.1.4 Betätigungsanalyse [Seite 20]
5.2 - 2.2 Diagnostik durch den Kinder- und Jugendpsychiater [Seite 20]
5.2.1 - 2.2.1 Der diagnostische Prozess (nach Döpfner, Görtz-Dorten & Lehmkuhl) [Seite 21]
5.2.2 - 2.2.2Methoden [Seite 22]
5.3 - 2.3Welche Störungsbilder können durch das EST beeinflusst werden? [Seite 22]
6 - 3Das Konzept des EST [Seite 26]
6.1 - 3.1 Rahmenbedingungen für das EST [Seite 26]
6.1.1 - 3.1.1Klienten [Seite 26]
6.1.2 - 3.1.2Zielsetzung [Seite 26]
6.1.3 - 3.1.3Gruppenzusammensetzung [Seite 28]
6.1.4 - 3.1.4Indikation mit Fallbeispielen [Seite 28]
6.1.5 - 3.1.5Kontraindikation mit Fallbeispielen [Seite 30]
6.1.6 - 3.1.6Abrechnungsmodalitäten [Seite 32]
6.1.7 - 3.1.7 Therapeutische Qualifikation/Bedingungen [Seite 32]
6.1.8 - 3.1.8Interdisziplinäre Zusammenarbeit [Seite 33]
6.1.9 - 3.1.9 Weiterqualifizierung der Ergotherapeuten [Seite 34]
6.2 - 3.2Setting [Seite 34]
6.2.1 - 3.2.1Zeit/Dauer [Seite 34]
6.2.2 - 3.2.2Gruppengröße/Betreuungsschlüssel [Seite 34]
6.2.3 - 3.2.3Räumlichkeiten [Seite 35]
6.2.4 - 3.2.4Therapeutisches Material [Seite 35]
6.2.5 - 3.2.5Stationäres Setting [Seite 36]
6.3 - 3.3Struktur des Trainings [Seite 37]
6.3.1 - 3.3.1Aufbau der Stunden [Seite 37]
6.3.2 - 3.3.2Jokerkarten [Seite 59]
6.3.3 - 3.3.3Überblick über die Inhalte [Seite 61]
6.4 - 3.4 Vorbereitende Einzeltherapie [Seite 64]
6.4.1 - 3.4.1 Gründe für die vorbereitende Einzeltherapie [Seite 64]
6.4.2 - 3.4.2Das Vorbereitungsgespräch [Seite 64]
6.4.3 - 3.4.3Struktur und Ritualisierung in der Einzeltherapie nach dem Konzept EST [Seite 67]
6.5 - 3.4.5Einbeziehung der Eltern [Seite 70]
6.6 - 3.4.4Exemplarische Planung der Einzeltherapie [Seite 68]
6.7 - 3.5Das Abschlussgespräch [Seite 70]
6.7.1 - 3.5.1Vorbereitung des Therapeuten auf die Sitzung [Seite 70]
6.7.2 - 3.5.2Das Gespräch [Seite 71]
6.7.3 - 3.5.3Zieleabgleich [Seite 71]
6.7.4 - 3.5.4Abschied [Seite 72]
6.8 - 3.6Verhaltenstherapeutisch orientierte Maßnahmen im EST [Seite 72]
6.8.1 - 3.6.1Interventionsprinzipien in der Verhaltenstherapie nach Lauth, Linderkamp, Schneider & Brack (2008) [Seite 72]
6.8.2 - 3.6.2Therapeutische Strategien und Lernmodelle [Seite 76]
6.9 - 3.7Typische ergotherapeutische Inhalte [Seite 88]
6.9.1 - 3.7.1Alltagsorientierung [Seite 89]
6.9.2 - 3.7.2Materialien [Seite 90]
6.9.3 - 3.7.3Handlungsorientierung [Seite 90]
6.9.4 - 3.7.4Selbstregulationstraining [Seite 91]
6.10 - 3.8Entspannung [Seite 99]
6.10.1 - 3.8.1Voraussetzung für Entspannung [Seite 101]
6.10.2 - 3.8.2 Vergleich "Kapitän Nemo" und "Die Fly" [Seite 102]
6.10.3 - 3.8.3Körperhaltung [Seite 103]
6.10.4 - 3.8.4Durchführung der Entspannung [Seite 103]
6.10.5 - 3.8.5Kontraindikation für Entspannungsübungen [Seite 105]
6.10.6 - 3.8.6Dynamische Übungen [Seite 105]
6.10.7 - 3.8.7Die Wirkung: So erkläre ich es dem Kind [Seite 106]
6.11 - 3.9Hilfen für Gruppen mit motorisch sehr unruhigen Kindern: [Seite 110]
6.11.1 - 3.9.1Wettkampf - ja oder nein? [Seite 110]
6.11.2 - 3.9.2"Fit-mach-Sport" [Seite 111]
6.12 - 3.10 Hilfen bei Störverhalten eines Kindes oder der Gruppe [Seite 112]
6.12.1 - 3.10.1Stören im Stuhlkreis [Seite 112]
6.12.2 - 3.10.2Andauerndes Stören eines Kindes [Seite 113]
6.12.3 - 3.10.3Unkooperatives und aggressives Verhalten [Seite 114]
6.12.4 - 3.10.4Tipps für eine unruhige Gruppe [Seite 114]
6.13 - 3.11Elternarbeit [Seite 115]
6.13.1 - 3.11.1Transparenter Ablauf [Seite 116]
6.13.2 - 3.11.2Ermutigung [Seite 117]
6.13.3 - 3.11.3Der positive Blick auf das eigene Kind [Seite 117]
6.13.4 - 3.11.4Erarbeitung förderlicher Verhaltensmuster [Seite 118]
6.13.5 - 3.11.5Stärkung der Erziehungskompetenz [Seite 119]
6.13.6 - 3.11.6Schwierigkeiten thematisieren [Seite 120]
6.13.7 - 3.11.7Weitere Förderung nach Therapieende und Rückfallprophylaxe [Seite 121]
6.13.8 - 3.11.8Mögliche Schwierigkeiten in der Zusammenarbeit [Seite 121]
7 - 4Handhabung des Manuals [Seite 126]
7.1 - 4.1 Leitfaden [Seite 126]
7.2 - 4.2Ausführliche Stundenbeschreibung [Seite 126]
7.3 - 4.3Dokumentation [Seite 126]
7.4 - 4.4Erklärung der Symbole [Seite 127]
8 - Literatur [Seite 128]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

39,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok