Verderben

Horror
 
 
Lübbe (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 25. November 2011
  • |
  • 550 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8387-1068-6 (ISBN)
 
In einer Kleinstadt eröffnet ein neues Geschäft. Der Besitzer erfüllt die verwegensten Wünsche. Doch mit jedem Kauf vermachen die Kunden einen Teil seiner Seele an ihn. Als er die ersten Gefallen einfordert, schleichen sich kleine Gehässigkeiten in den Alltag der Bewohner. Und dann geschieht der erste Mord ...
1. Aufl. 2011
  • Deutsch
  • 1,46 MB
978-3-8387-1068-6 (9783838710686)
3838710681 (3838710681)
weitere Ausgaben werden ermittelt
n/a
Kapitel zwanzig (S. 212-213)

1

Eine Stunde vor der Stadtratssitzung hielten Bill und Ben bei Streets Haus an. Diesmal spielten sie kein Schach, sondern tranken Bier. Nach Streets Dafürhalten fiel Doane in die Kategorie »im Kampf vermisst«. Man hatte ihn schon seit einer Woche nicht mehr zu Gesicht bekommen. Und Kirby Allen, drüben vom Second-Hand-Buchladen, würde Ende des Monats dichtmachen. Offenbar war niemand mehr an gebrauchten Büchern interessiert, wenn man neue Bücher so billig im LADEN bekam.

»Die ganze verdammte Innenstadt geht vor die Hunde«, meinte er. »Was ist mit Doane?«, hakte Bill nach. »Was hältst du von der Sache? Es ist doch gar nicht seine Art ... einfach so zu verschwinden.« »Wie Jed McGill?«, warf Ben leise ein. Alle drei schwiegen, und draußen war nur das Zirpen der Grillen zu hören. Street war im Begriff, etwas zu sagen, räusperte sich, schlürfte dann laut sein Bier und murmelte sich etwas in den Bart.

»Glaubst du, Doane ist tot?«, fragte Bill. Ben zuckte mit den Achseln. »Denkst du, Jed ist tot?« »Keine Ahnung.« »Was reden wir hier eigentlich?«, meinte Street mit einem Kopfschütteln und stellte seine Bierdose laut auf dem Kaffeetischchen ab. »Glaubt ihr wirklich, dass in den USA der Neunziger Angestellte eines Discounters einen Lebensmittelhändler und einen Plattenverkäufer umbringen, um ein paar Dollar mehr zu machen?«

»Das hört sich nicht so unwahrscheinlich an, wie du vielleicht meinst«, sagte Ben. »Nein«, räumte Street ein. »Vielleicht nicht.« Bill wandte sich ihm zu. »Bist du denn schon angesprochen worden? Hat dich irgendjemand vom LADEN unter Druck gesetzt oder versucht, dich aus dem Geschäft zu drängen?« »Nein.« »Keine Andeutungen?« »Vielleicht bin ich zu blöd, Andeutungen als solche zu verstehen.« »Auch dein Geschäft könnte abbrennen«, sagte Ben.

»Wie bei Richardson.« »Danke für die aufmunternden Worte, Kumpel.« Wieder gesammeltes Schweigen. »Euch ist doch klar, was hier passiert?«, sagte Ben dann. »Was denn?« »Im Grunde gibt es ja nur noch eine Möglichkeit einzukaufen. Und ich weiß nicht, ob es euch aufgefallen ist, aber haben wir wirklich noch die Wahl zwischen verschiedenen Produkten? Die Palette ist ziemlich schmal geworden, seitdem der LADEN eröffnet hat.« »Doch, ist mir aufgefallen«, gab Bill zu. »Ich nenne das unternehmerisch gesteuerten Faschismus.«

Ben stierte in seine Bierdose. »Juniper wird zur Stadt einer Handelsgesellschaft und ist damit fast komplett abhängig vom LADEN. Nicht nur in Bezug auf das Warenangebot, sondern auch der Jobs wegen. Wir könnten ja woanders einkaufen, wir könnten ins Valley fahren oder nach Flagstaff und Prescott, aber wir sind eben zu faul oder zu beschäftigt, und so lassen wir es sein. Also sind wir gezwungen, das zu kaufen, was der LADEN uns anbietet.

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

7,49 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen