Jugendkultureller Alkoholkonsum

Riskante Praktiken in riskanten biografischen Übergängen
 
 
Springer VS (Verlag)
  • erschienen am 2. Juli 2015
  • |
  • VI, 408 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-658-07623-8 (ISBN)
 
Der Alkoholkonsum Jugendlicher ist seit Jahren allgegenwärtiges Thema in Medien und Fachöffentlichkeit. Zuschreibungen und Dramatisierung bestimmen bisher überwiegend den Diskurs. Kaum werden jedoch die subjektiven und kollektiven Sinnstrukturen dieser riskanten jugendkulturellen Praxis und ihrer biografischen Bedeutung genauer untersucht. Diese Publikation stellt Ergebnisse einer qualitativen Längschnittstudie vor, mit umfassendem Hintergrundwissen zum Phänomen des Umgangs mit Alkohol im Jugendalter. Sie soll bewusst zu einer reflexiven Entdramatisierung der Debatte beitragen.
2015
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • 1 s/w Tabelle
  • |
  • 1 schwarz-weiße Tabellen, Bibliographie
  • 2,60 MB
978-3-658-07623-8 (9783658076238)
10.1007/978-3-658-07623-8
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dipl. Päd. John Litau ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen und am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main.Dr. Barbara Stauber ist Professorin am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen.Dr. Gabriele Stumpp ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen.Dipl.Päd. Sibylle Walter ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen.Dipl.Päd. Christian Wißmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen.
Theoretische Grundlagen zu riskanten Bewältigungsstrategien in unübersichtlich gewordenen Übergängen.- Sinnrekonstruktive Methodologie.- Ergebnisebene I: Praktiken und Handlungsorientierungen von Jugendlichen im Umgang mit Alkohol.- Ergebnisebene II: Fünf Ankerfälle.- Zum episodischen Charakter jugendkulturellen Alkoholkonsums im Kontext vielfältiger übergangsbiografischer Themen.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

24,27 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen