Die Delegation durch den Vorstand einer Aktiengesellschaft.

 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 26. Februar 2020
  • |
  • 331 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-55855-1 (ISBN)
 
Der Vorstand einer Aktiengesellschaft befindet sich in einem Spannungsfeld zwischen Aufgabenwahrnehmung und Aufgabenübertragung. Einerseits liegt die Steuerung der Gesellschaft allein bei ihm. Andererseits ist die Delegation ein zwingend erforderliches Organisationsmittel. Die überwiegende Ansicht stellt auf die Leitungsanordnung des § 76 Abs. 1 AktG ab, aus der nicht delegierbare Leitungsaufgaben folgen sollen, die der Vorstand von delegierbaren Geschäftsführungsaufgaben abgrenzen muss. Dies bereitet dem Vorstand nicht unerhebliche Schwierigkeiten, da der Leitungsbegriff keinesfalls ausgedeutet ist. Die Arbeit untersucht daher das Verhältnis von Leitung und Geschäftsführung im Lichte der Methodenlehre. Dabei kommt sie zu dem Ergebnis, dass der Leitungsbegriff keine selbständige Bedeutung hat und somit für die Delegation unerheblich ist. Im Anschluss formuliert die Arbeit Anforderungen an die zulässige Delegation. Maßgeblich ist insbesondere die Kontrolle des Delegationsadressaten.
 
'The Delegation by the Executive Board of a Stock Corporation'

The executive board of a stock corporation is in a conflicting situation: it is obliged to manage the company. At the same time, the executive board is absolutely dependent on the delegation of tasks. The prevailing opinion solves this situation by distinguishing between tasks pursuant to § 76 (1) and those pursuant to § 77 AktG. The thesis examines this concept critically in terms of methodology and defines new requirements for delegation.
  • Dissertationsschrift
  • |
  • 2019
  • |
  • Universität Bonn
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 1,57 MB
978-3-428-55855-1 (9783428558551)
10.3790/978-3-428-55855-1
weitere Ausgaben werden ermittelt
Anja Linnertz, geboren im Jahr 1992, studierte von 2011 bis 2016 Rechtswissenschaften an der Universität Bonn und belegte dort den Schwerpunkt 'Unternehmen, Kapitalmarkt, Steuern'. Anschließend war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht von Professor Dr. Jens Koch tätig. Während dieser Zeit promovierte sie zum Thema 'Die Delegation durch den Vorstand einer Aktiengesellschaft'. Seit 2018 absolviert sie das Referendariat am Landgericht Duisburg mit Verwaltungsstation bei der Außenhandelskammer in Riga und Anwaltsstation bei einer Großkanzlei im Bereich Gesellschaftsrecht.
Anja Linnertz, born in 1992, studied law at the University of Bonn from 2011 to 2016 with the major subject 'Business, Capital Markets, Taxes'. She then worked as a research assistant at the Chair of Civil Law, Commercial and Corporate Law of Professor Dr. Jens Koch. During this time, she completed her doctorate on 'The Delegation by the Executive Board of a Stock Corporation'. In 2018, she has started her legal clerkship at the Duisburg Regional Court with a station at the Chamber of Commerce in Riga and a station at a major law firm in the field of corporate law.
1. Problemaufriss

Vorstand im Spannungsfeld zwischen Aufgabenwahrnehmung und Aufgabenübertragung - Gang der Untersuchung

2. Grundzüge der Delegationsproblematik

Aktienrechtliche Leitplanken - Meinungsstand

3. Analyse des Delegationsverbots

Verhältnis von Leitung und Geschäftsführung - Vereinbarkeit der Delegation mit dem Aktiengesetz

4. Anforderungen an die zulässige Delegation

Hinreichende Rechtsgrundlage - Prüfung der Delegationsfähigkeit der Maßnahme anhand des Einzelfalls - Befugnisüberschreitung als Grenze der Delegation - Kontrollelemente vor der Delegation - Kontrollelemente während der Delegation

5. Delegation de lege ferenda

Diskutierte Regelungsvorschläge - Eigener Reformvorschlag

6. Untersuchungsergebnisse

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

89,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen