Psychoanalyse und Neurowissenschaften

Chancen - Grenzen - Kontroversen
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 8. April 2015
  • |
  • 236 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-026784-8 (ISBN)
 
Neuere Entwicklungen in den Neurowissenschaften haben den interdisziplinären Dialog zwischen der Psychoanalyse und den Neurowissenschaften intensiviert und der Psychoanalyse eine neue Tür zur Welt der Wissenschaften aufgestoßen. Fünf führende Experten zeigen die Chancen und Schwierigkeiten dieses Dialogs auf. Sie diskutieren wissenschaftstheoretische und methodische Probleme und erörtern, wie sich zentrale Konzepte der Psychoanalyse durch den Austausch mit den Neurowissenschaften weiterentwickeln.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 1,67 MB
978-3-17-026784-8 (9783170267848)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. phil. Marianne Leuzinger-Bohleber ist Professorin für Psychoanalyse an der Universität Kassel und Direktorin des Sigmund-Freud-Instituts (SFI) in Frankfurt/M. Prof. Dr. med. Heinz Böker ist Chefarzt an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich. PD Dr. rer. med. Dipl.-Psych. Tamara Fischmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am SFI. Prof. Dr. med. Dr. phil. Georg Northoff ist Lehrstuhlinhaber an der Universität Ottawa/Kanada und Direktor des Instituts "Mind, Brain Imaging and Neuroethics". Prof. Mark Solms, Ph.D., ist Leiter der Neuropsychologie am Groote Schuur Hospital in Kapstadt und Professor für Psychiatrie am Mount Sinai Hospital in New York.
  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhalt
  • Geleitwort zur Reihe
  • Persönliches Vorwort
  • Teil I - Einführung, methodische Fragen und Perspektiven
  • 1 Einleitung: Zum Dialog zwischen der Psychoanalyse und den Neurowissenschaften - Trauma, Embodiment, Gedächtnis
  • 1.1 Einführung: Psychoanalyse und Neurowissenschaften - eine lange Geschichte mit neuen Möglichkeiten
  • 1.2 Chancen und Klippen der Neuro-Psychoanalyse: einige einleitende Anmerkungen
  • 2 Von der Neurologie zur Neuro-Psychoanalyse: ein historischer Abriss
  • 2.1 Anfänge bei Sigmund Freud
  • 2.2 Die klinisch-anatomische Korrelationsmethode
  • 2.3 Der neurodynamische Ansatz von Lurija
  • 2.4 Zur neuroanatomischen Methode von Kaplan- Solms und Solms
  • 2.5 Aktuelle Studien von Panksepp, Le Doux und anderen
  • 3 Sigmund Freud heute - eine neurowissenschaftliche Perspektive auf die Psychoanalyse
  • 3.1 Einleitung
  • 3.2 Das Bewusstsein und das Unbewusste
  • 3.3 Abschließende Bemerkungen
  • 4 Psyche und Gehirn? Konzept-Fakt-Iterativität als transdisziplinäre Methode einer zukünftigen Neuro- Psychoanalyse
  • 4.1 Hermeneutik und Naturwissenschaft
  • 4.2 Methodischer Dualismus zwischen Psychoanalyse und Neurowissenschaften?
  • 4.3 Neuropsychodynamische Konzept-Fakt-Iterativität
  • 4.4 Schlussfolgerung und Zusammenfassung
  • 5 Schizophrenie - neuro-psychoanalytische Aspekte eines Dilemmas
  • 5.1 Neuropsychodynamik der Schizophrenie
  • 5.2 Objektverlust, Besetzungsentzug und sensorisches Processing
  • 5.3 Verlust der Ichgrenzen und abnorme intrinsische Aktivität
  • 5.4 Existenzielles Dilemma und kortikale Mittellinienstrukturen
  • 5.5 Zusammenfassende neuropsychodynamische Hypothese: >Existenzielles Dilemma< und die kortikalen Mittellinienstrukturen
  • 6 Neuropsychodynamische Implikationen für die Praxis der psychoanalytischen Psychotherapie: in Sichtweite?
  • 6.1 Eine neurobiologisch informierte Perspektive der Psychotherapie
  • 6.2 Psychotherapie, Bindungsmuster und Gedächtnis
  • 6.3 Schnittstellen zwischen psychoanalytischer Theorie, Behandlungsmodell und neurowissenschaftlicher Forschung
  • 6.4 Neuropsychodynamische Mechanismen in der psychoanalytischen Psychotherapie: Gehirn-vermittelte Person-Umwelt-Beziehung
  • 6.5 Empirische Evidenz für das SBP
  • 6.6 Ausblick
  • Teil II - Traum, Trauma und Gedächtnis: Beispiele konzeptueller Weiterentwicklungen und klinischer Anwendungen
  • 7 Trauma, Übertragung und Embodied Memories - zum Dialog zwischen Psychoanalyse und Embodied Cognitive Science
  • 7.1 Einleitung
  • 7.2 Relevanz des Dialogs mit der Embodied Cognitive Science für die klinisch-psychoanalytische Praxis
  • 7.3 Die Integration des Traumas - und ihre therapeutische Wirkung
  • 7.4 Zusammmenfassung
  • 8 Traum und psychische Transformationsprozesse in Psychoanalysen: ein Dialog zwischen Psychoanalyse und Neurowissenschaften
  • 8.1 Psychoanalytische Transformationsprozesse gemessen mit bildgebenden Verfahren: eine interdisziplinäre Herausforderung
  • 8.2 Traum und Depression
  • 8.3 Die Frankfurter fMRT/EEG-Depressionsstudie (FRED)
  • 8.4 Psychoanalytische Evaluationen von Veränderungen von Träumen während Psychoanalysen und psychoanalytischen Langzeitbehandlungen
  • 8.5 Zusammenfassung
  • Literatur
  • Sachwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

21,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen