Sontags-Evangelia übersezt, erklärt, und zur Erbauung angewandt

3 Auflagen: 1776-1781. Bibliothek der Neologie. Kritische Ausgabe in zehn Bänden. Band IV
 
 
Mohr Siebeck (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Januar 2022
  • |
  • LXIII, 605 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-16-161288-6 (ISBN)
 
Im Rahmen des umfangreichen und weit verbreiteten Gesamtwerks des Göttinger Aufklärungstheologen und Universitätspredigers Gottfried Leß (1736-1797) nehmen die "Sontags-Evangelia" eine besondere Stellung ein. Ihr Verfasser, der zunehmend wiederentdeckt und mittlerweile zu den "namhaftesten Neologen" (A. Beutel) gezählt wird, legt in dieser nun erstmals in kritischer Edition vorliegenden Sammlung in musterhafter und an die Predigtpostille des 16. und 17. Jahrhunderts erinnernder Art und Weise die im Rahmen der geltenden Perikopenordnung für den Sonntag vorgesehenen Evangelientexte aus. Dadurch vermitteln die "Sontags-Evangelia" einen repräsentativen Eindruck von der zeittypischen, auf Besserung und Erbauung zielenden Entfaltung bedeutender Stücke des Neuen Testaments und bieten aufgrund der immer wieder festzustellenden Querverbindungen zu Leß' Hauptschriften einen reizvollen Einstieg in ein profiliertes, aber noch immer nicht ausreichend gewürdigtes theologisches System der Aufklärungszeit.
  • Deutsch
  • Tübingen
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 4,76 MB
978-3-16-161288-6 (9783161612886)
weitere Ausgaben werden ermittelt
(1736-1797) Aufklarungstheologe; Ordinarius der theologischen Fakultat Goettingen und Universitatsprediger; spater u.a. Generalsuperintendent der Grafschaft Hoya-Diepholz und des Furstentums Calenberg.
Geboren 1977; Studium der Ev. Theologie und Lateinischen Philologie in Kiel und Halle; nach Anstellungen als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Aarhus und Halle seit 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Bibliothek der Neologie" in Munster; Doktorand in Leuven.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

9,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen