Integration und Gedächtnis

NVA-Offiziere im vereinigten Deutschland
 
 
Herbert von Halem Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. Februar 2016
  • |
  • 390 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7445-1043-1 (ISBN)
 
Politische Systemwechsel gehen oft mit Erinnern und Vergessen einher. Es kann zur Herausbildung und dauerhaften Verfestigung von Wirklichkeiten kommen, die unter Umständen individuell variieren. Nina Leonhard geht in ihrer Arbeit den Fragen nach, wie sich die gesellschaftliche Integration staatlicher Funktionsträger nach einem politischen Umbruch in struktureller sowie kultureller Hinsicht vollzieht und welche Bedeutung hierbei dem Umgang mit unterschiedlichen Wissensbeständen zukommt. Während der friedlichen Revolution 1989 und der darauf folgenden Wiedervereinigung stellen sich diese Fragen in besonderer Weise: Setzt doch die Schaffung einer neuen politischen Ordnung eine Neukonfiguration des gesellschaftlichen Wissensvorrates voraus. Am Beispiel, einer bis dato wenig beachteten Berufsgruppe, der ehemaligen Berufsoffiziere der Nationalen Volksarmee (NVA), analysiert die Autorin die als 'Wissensproblem' gefasste Integrationsproblematik in theoretischer wie empirischer Hinsicht. Auf Grundlage berufsbiographischer Interviews demonstriert sie eindrucksvoll, wie die betroffenen Offiziere das Ende der DDR verarbeiteten und welches Verhältnis sie zur Ordnung des vereinigten Deutschlands entwickelten. Die Untersuchung liefert neue Erkenntnisse über die Möglichkeiten und Grenzen des Umgangs mit konkurrierenden Wissensbeständen. Sie zeigt auf, wann und wie soziale Akteure von ihrer Vergangenheit Abstand nehmen oder genau dazu nicht in der Lage sind und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Integrationsforschung.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Köln
  • |
  • Deutschland
16 s/w Abb.
  • 6,10 MB
978-3-7445-1043-1 (9783744510431)
3744510433 (3744510433)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Nina Leonhard ist als Projektleiterin im Forschungsbereich Militärsoziologie am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam tätig. Sie studierte Politikwissenschaft an der FU Berlin sowie am Institut d'études politiques de Paris. An der WWU Münster habilitiert sie sich 2016 mit der hier vorliegenden Studie im Fach Soziologie.
  • Intro
  • Impressum
  • Inhalt
  • 1. Einleitung
  • Der konzeptionelle Rahmen: Gedächtnis, Wissen und Integration im Kontext politischer Umbru¨che
  • 2. Wissen durch Gedächtnis
  • 3. Integration durch Wissen
  • 4. Individuelle und kollektive Sinnbildungsprozesse im Kontext eines politischen Umbruchs
  • Die politische und soziale Lage von Offizieren der Nationalen Volksarmee vor und nach 1989/90
  • 5. Merkmale und Einflussfaktoren des Offiziersberufs in der DDR
  • 6. Gedächtnispolitik nach 1989/90 im Bereich der Bundeswehr
  • Sein und Bewusstsein vormaliger Offiziere der Nationalen Volksarmee anderthalb Jahrzehnte nach der Vereinigung
  • 7. Erfahrungswelten vormaliger Berufsoffiziere der DDR: Ein Überblick
  • 8. Biographische Sinnbildungsprozesse an der Schnittstelle konkurrierender Wirklichkeitsordnungen
  • 9. Berufsbiographische Bilanzierungen im Lichte individueller Relevanzen: Die Bedeutung des Umbruchs von 1989/90
  • Schluss: Integration und Gedächtnis
  • 10. Zusammenfassung: Empirische Einsichten und theoretische Schlussfolgerungen
  • Literaturverzeichnis
  • Anlagen

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

46,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok